Startseite  

26.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Welthafentage

Auf Entdeckungsreise durch den überraschenden Rotterdamer Hafen

Die Welthafentage Rotterdam stehen dieses Jahr ganz im Zeichen des ‚bunten Hafens‘. Der gröβte Hafen Europas ist mit seinen vielen Containern, Schiffen und Gütern nicht nur buchstäblich bunt, in und an den Gewässern des Hafens befinden sich viele unerwartete Schätze.

Während der Welthafentage vom 5. bis einschlieβlich 7. September öffnen sich die Türen dieser erstaunlich farbenfrohen Schatzkammer für die Besucher.

Der Hafen beheimatet beispielsweise Naturgebiete, in denen man viele einzigartige Blumen und schottische Hochlandrinder antrifft. Darüber hinaus kann man auch Kunstwerke und Meisterwerke der Architektur bewundern. Die Welthafentage feiern die Hafenstadt Rotterdam. Hunderttausende Menschen nutzen jedes Jahr die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen des gröβten Hafens von Europa zu werfen.

So wie bereits in den vorangegangenen Jahren können sich die Besucher auch bei dieser 37. Auflage der Welthafentage wieder auf ein maritimes Spektakel freuen. Dazu gehören u.a. eine Schleppschiff-Parade, Krisenfall-Übungen und Bagger-Demonstrationen sowie eine Regatta. Auβerdem wird eine der imposanten P&O Kreuzfahrt-Fähren auf dem Fluss wenden. Am Samstagabend stehen ein Showprogramm und ein Feuerwerk auf dem Programm.

An den Kais der Maas liegen auch Schiffe der Königlichen Niederländischen Marine und ein U-Boot. Die Karel Doorman, mit einer Länge von 205 Metern das gröβte Marineschiff der Niederlande aller Zeiten, ist während der Welthafentage erstmals für das Publikum zugänglich. Für die kleinsten Besucher gibt es ganz vorne auf dem Wilhelminapier ein spezielles Kindergebiet.

Vom Kohlenfrachter bis hin zur Rundfahrt

Die Besucher können auch an einer der vielen Exkursionen zu einem der Unternehmen im Hafen teilnehmen, wie beispielsweise zum Zoll, zu Damen Shiprepair oder zum gröβtem Containerterminal Europas, dem ECT Delta Terminal. Es lohnt sich auch ganz bestimmt, den gröβten Kohlenfrachter der Welt beim EECV, dem viel diskutierten LNG Terminal, zu bewundern oder eine Rundfahrt auf der Nieuwe Maze, dem Repräsentationsschiff des Hafenbetriebs Rotterdam, zu genieβen.

Maritime Attraktionen in Rotterdam

Die Hafenstadt Rotterdam verfügt über viele maritime Attraktionen, die man auch während der Welthafentage besuchen kann. Der Eintritt zum Maritimmuseum ist während der Welthafentage frei. Kinder können in der Kinderattraktion Kids Marina das ultimative Hafengefühl erleben. Sie tauchen als Kapitän eines Polizeibootes, eines Schleppschiffes oder eines Rundfahrtbootes während der Fahrt in die Welt des Hafens, seiner Funktionen und seiner Wasserfahrzeuge ein. Man kann eine Hafenrundfahrt mit Spido machen, und wenn man die Maas auf besonders abenteuerliche Weise erkunden möchten, ist der Amfibienbus von Splashtours zu empfehlen. Auf dem ehemaligen Kreuzfahrtschiff ss Rotterdam sind sogar Übernachtungen im maritimen Stil möglich.

Kartenverkauf und Informationen

Der Eintritt zu den Welthafentagen ist kostenlos, lediglich die Exkursionen sind mit Kosten verbunden. Die Karten hierfür sind unter www.wereldhavendagen.nl erhältlich. Auf dieser Website ist auch das komplette Programm zu finden. Unter de.rotterdam.info/besucher/%3c finden Sie nähere Informationen zur Anreise und Unterkunft sowie touristische Informationen in und über die Stadt Rotterdam.

 


Veröffentlicht am: 27.08.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit