Startseite  

23.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

E-Bike-Studie 2014

2.837 Euro kostet ein Elektrofahrrad durchschnittlich

Wer 2014 ein E-Bike gekauft hat, zahlte durchschnittlich 2.837 Euro und damit 146 Euro mehr als im Vorjahr. Das ergibt eine Studie der Marktübersicht für Elektrofahrräder eBikeFINDER anlässlich der Eurobike, die rund 1.600 verschiedene Modelle des aktuellen Jahres dazu ausgewertet hat. 93 Prozent der momentan angebotenen Elektrofahrräder sind dabei sogenannte Pedelecs, die bis 25 km/h per Motor beschleunigen und rechtlich als klassisches Fahrrad gelten.

Die aktuelle Datenanalyse zeigt, dass die Deutschen Elektroräder vorwiegend für Touren und Trekking nutzen. Dieser E-Bike-Typ macht 40 Prozent aller angebotenen Pedelecs und S-Pedelecs aus. Auch das City-E-Rad ist mit 36 Prozent stark vertreten. Aufholen konnten E-Mountainbikes, die zum Vorjahr um drei Prozent auf zwölf Prozent am Angebotsmarkt zugelegt haben. Ihrem hohen Durchschnittspreis von 3.494 Euro ist unter anderem die allgemeine Preissteigerung zuzuschreiben. Die Spannbreite ist bei den Kosten allerdings hoch. So sind im Fahrradfachhandel das günstigste E-Bike-Modell für 1.099 Euro und das teuerste für 8.889 Euro zu haben.

Ein Mittelmotor ist bei den meisten Deutschen ein wichtiges Kaufkriterium, denn 78 Prozent der angebotenen E-Bikes sind damit ausgestattet. Heckmotoren machen 15 Prozent und Vorderradmotoren sieben Prozent des Marktes aus. Dabei ist Bosch eBike Systems der dominante Hersteller. Mehr als die Hälfte aller E-Bikes (54 Prozent) werden von einem Bosch Mittelmotor angetrieben. Weitere starke Motorenhersteller sind Panasonic (elf Prozent), Derby Cycle mit dem Impulse-Antrieb (neun Prozent) und TranzX (acht Prozent).

 


Veröffentlicht am: 28.08.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit