Startseite  

20.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 18. September 2014

Michael Weyland informiert

(Michael Weyland) Etihad Airways setzt künftig Butler auf dem Airbus A380 ein. Und das sind nicht etwa irgendwelche Stewardessen und Stewards, die sich speziell um bestimmte Passagiere kümmern.  Die Fluggesellschaft  meint das absolut ernst und hat eine erste Gruppe von Inflight-Butler-Trainees für ein spezielles Training zur Savoy Butler Academy nach London geschickt.   Die 13 Männer und Frauen, alle Inflight Köche oder Food & Beverage Manager, wurden sorgfältig ausgewählt, um die begehrte Rolle des Butlers zu übernehmen. Diese Aufgabe erfordert sowohl die Fähigkeiten eines Concierge als auch die eines Maître d’hôtel, um den anspruchsvollen Gästen der „The Residence by Etihad“ einen ausgezeichneten Service bieten zu können. Diese außergewöhnliche Drei-Zimmer-Kabine mit Wohnzimmer, privatem Badezimmer und einem separaten Schlafzimmer mit Doppelbett wird auf insgesamt zehn Airbus A380 der Etihad Airways Flotte verfügbar sein. Die Auslieferung des ersten Airbus mit The Residence ist für Dezember dieses Jahres geplant.  Das umfangreiche, dreiwöchige Trainingsprogramm wird von der University of West London, in Zusammenarbeit mit dem legendären Savoy Hotel, durchgeführt.   Der Lehrplan umfasst alle wichtigen Bereiche, die auf die persönlichen Bedürfnisse der Gäste der The Residence ausgerichtet sind, unter anderem die Wahrung internationaler Höflichkeitsformen und Etiquette, VIP-Gästebetreuung, Fachwissen eines Butlers  sowie die Organisation von Reisevorkehrungen. 

Qualität zahlt sich aus: Pkw aus Deutschland belegen Top-Plätze im aktuellen Ranking des GTÜ-Gebrauchtwagenreports. Im Vergleich zu europäischen und asiatischen Mitbewerbern können deutsche Modelle ihre Stellung in einzelnen Fahrzeugklassen weiter ausbauen. Die gesamte Oberklasse sowie die Sportwagen-Sparte sind nach wie vor fest in deutscher Hand. VW, Audi und BMW belegen unangefochten die ersten drei Plätze in der Oberklasse. BMW gewinnt wiederum mit absoluten Bestwerten bei den Sportwagen.   Bei den Kleinwagen fährt Kia den Sieg ein und Peugeot gelingt in der Mittelklasse erstmals der Sprung auf den ersten Platz. Die Franzosen setzen sich in der Mittelklasse mit dem Peugeot 508 aus dem Stand an die Spitze des Rankings. Der Skoda Superb steht auf Rang zwei. Bei den Mini Vans  erobert der Chevrolet Orlando mit reichlich Opel-Technik unter dem Blechkleid in dieser Klasse den ersten Platz, gefolgt vom Toyota Verso und dem Seat Altea. Das GTÜ-Ranking hat  fünf Millionen Hauptuntersuchungen zur Grundlage

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20140918_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 18.09.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit