Startseite  

18.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Radfahren auf Holländisch

Basil bringt das den Deutschen

vor der Pimp-your-Bike-Aktiom              nach der Pimp-your-Bike-Aktiom

Die deutsche Fahrradkultur mit Helm und Korb auf dem Gepäckträger ist vielleicht sicher, könnte nach Meinung von Basil aber etwas fröhlicher sein.

Der Marktführer bei Körben, Taschen und Zubehörteilen für Fahrräder hat in Zusammenarbeit mit der niederländischen Fremdenverkehrszentrale NBTC eine Pimp-your-Bike-Aktion für die deutsche Fahrradfahrerin und den deutschen Fahrradfahrer organisiert. Die Gewinner haben ein Urlaubswochenende und eine Verschönerung ihrer Fahrräder erhalten.

Zwischen März und Juni dieses Jahres konnten deutsche Fahrradliebhaber an der Pimp-your-Bike-Aktion von Basil teilnehmen. Einzige Bedingung war es, ein Foto des eigenen, tristen und langweiligen Fahrrades bei Basil einzureichen. Aus diesen Einreichungen wurden dann die vier glücklichen Gewinner Christa Peters, Rüdiger Sievers, Beate Fenske und Anne Uphues ermittelt. Die Vier gewannen eine Rundum-Verschönerung ihrer Räder nach eigenem Wunsch. Aber nicht nur deren Fahrräder konnten die Seele baumeln lassen, auch die vier Gewinner durften ein Wochenende auf dem Hof van Saksen in Nooitgedacht verbringen und die neuen Accessoires gleich ausprobieren.

Eine sinnvolle Zusammenarbeit


Entstanden ist diese Aktion in Zusammenarbeit mit der NBTC- der niederländischen Fremdenverkehrszentrale. Die NBTC möchte die Niederlande als attraktives Ziel für Urlauber, geschäftliche Treffen und Kongresse bekannter machen. Außerdem setzt sich die NBTC dafür ein, dass die Bekanntheit niederländischer Marken wie Basil in Deutschland zunimmt.

Radfahren auf Holländisch


Basil-Geschäftsführer Marthijn van Balveren blickt auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zurück: „Die NBTC fragte uns 2013, ob wir an der Kampagne ‚Radfahren auf Holländisch’ teilnehmen wollen. Wir hatten sofort ein gutes Gefühl dabei. Unsere Idee für die Pimp-your-Bike-Aktion passte perfekt zu den Zielen von NBTC. Wir unterstützen uns gegenseitig dabei, die Niederlande als Urlaubsziel bekannter zu machen. Die Aktion war deshalb auf deutsche Fahrradfahrer und Fahrerinnen ausgerichtet, denen das lockerere ‚Radfahren auf Holländisch’ zusagt.”

Die Niederlande entdecken

Die Gewinner ließen sich in Hof van Saksen verwöhnen. Außerdem wurden ihre eigenen Fahrräder nach ihrem persönlichen Geschmack von  Egbertsen Fietsen, dem Fahrradspezialist aus Borger, mit Zubehörteilen von Basil ganz neu gestylt. So erhielt das Fahrrad von Christa Peters von Basil eine Bloom-Doppeltasche, eine große Bloom-Klingel und eine Bloom-Satteldecke mit Rosengirlanden.

Die sportliche Anne Uphues entschied sich für die Basil Sport Design-Pendlertasche und einen Basimply-Designkorb mit zugehörigem Vorbauhalter. Uphues: „Mein Mann und ich fahren gern in die Niederlande. Wir erkunden hier Stadt und Land. Die Fahrräder sind immer dabei. Auf dem Fahrrad entdecken wir die ganzen Niederlande.”

 


Veröffentlicht am: 19.09.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit