Startseite  

24.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Tracht ist Macht

Mit Mädchenflohmarkt perfekt gestylt zum Oktoberfest

Das Oktoberfest ohne Dirndl ist wie Brot ohne Butter: auch lecker, aber irgendwie fehlt das gewisse Etwas. Bald ist es wieder so weit und München verwandelt sich für rund zwei Wochen zur Hochburg des Bierkrugschaukelns. Auf dem Oktoberfest wird getrunken, auf Tischen getanzt und in Achterbahnen geschrien. Am liebsten im klassischen Dirndl – denn in der hübschen Traditionskleidung lässt sich eben am schönsten an gebratenen Mandeln knabbern und mit den Liebsten anstoßen.

Wer es jetzt noch nicht in seinem Kleiderschrank hängen hat, weil dieses Jahr der erste spontane Oktoberfestbesuch ansteht oder aber das alte Teil nicht mehr passt oder gefällt, wühlt sich gerade noch durch diverse Kleiderdschungel. Ein Aufschrei der Ungläubigkeit jagt dann den nächsten, denn die Preise springen beim klassischen Dirndl gerne auch mal in den vierstelligen Bereich. Dank Mädchenflohmarkt (www.maedchenflohmarkt.de) kann erleichtert aufgeatmet werden. Denn das Dirndl-Shopping geht hier ganz bequem von zu Hause aus und die Artikel sind nicht nur hochwertig, sondern auch preisgünstig.

Da man für ein gutes Dirndl schon mehrere Hundert Euro einplanen muss, ist es am bequemsten, für diese Saison ein schönes Teil auf Mädchenflohmarkt zu kaufen und es für das nächste Jahr über den virtuellen Kleiderschrank weiterzuverkaufen. Die Onlineplattform für Secondhandmode bietet eine große Auswahl an erschwinglichen Dirndln – ob kurz oder lang, kariert oder geblümt: Für jeden ist hier etwas dabei. Und wer das Dirndl der letzten Saison nach zwei Wochen Oktoberfest 2013 nicht mehr sehen kann, hat bei Mädchenflohmarkt die Möglichkeit, die nächste Oktoberfestbesucherin mit einem neuen Outfit glücklich zu machen.

Schleife rechts, Schleife links


Das traditionell lange Dirndl mit eckigem oder rundem Ausschnitt, Puffärmelblüschen und farblich passender Schürze steht schon lange nicht mehr alleine. Unlängst haben sich viele Designer der Aufgabe angenommen, mehr Pepp in die Lieblingstracht des Oktoberfestes zu bringen. Schrille Farben und Muster, ausgefallene Stoffe, Knöpfe und unterschiedliche Rocklängen sind bereits unter den Besuchern des Oktoberfestes anzufinden. Besonders die Prominenz setzt auf markante Akzente. Das Sortiment wird immer bunter und außergewöhnlicher, die Kreationen immer gewagter. Einer Neuinterpretation des Dirndls sind keine Grenzen gesetzt. Ob Totenkopfmuster oder Animalprints, es ist mittlerweile für jeden Geschmack etwas Passendes dabei, um sich bei seinem Oktoberfestbesuch rundum wohl und schön zu fühlen. Und das bei Mädchenflohmarkt auch für wenig Geld.

Singles aufgepasst: Damit es auch mit dem Wiesenflirt klappt, die Dirndlschleife immer schön links binden! So wird jedem Mann signalisiert, dass man noch zu haben ist!

 


Veröffentlicht am: 22.09.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit