Startseite  

26.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 22. September 2014

(Michael Weyland) Man kennt das Prinzip vor allem von Schnell-Restaurants: Einfach mit dem Auto vorfahren, am Terminal seine Bestellung aufgeben und am nächsten Schalter in Empfang nehmen und bezahlen - alles ohne einparken oder aussteigen zu müssen. Ab sofort können die Kunden des neuen Media Markts in Ingolstadt während der regulären Ladenöffnungszeiten ihre online oder per Telefon aufgegebenen Bestellungen ebenso bequem abholen - im ersten Drive-in für Elektronik-Artikel. Am 23. September 2014 eröffnet das Unternehmen am Hauptsitz der Unternehmensgruppe im bayerischen Ingolstadt seinen neuen Vorzeige-Markt. Der Elektrofachmarkt ist nicht nur der modernste in Europa, er ist auch der erste, der das Einkaufserlebnis seiner Kunden mit einem echten Drive-in bereichert: Die Kunden bestellen ihr Produkt einfach online über den firmeneigenen -Onlineshop oder die entsprechende  Markt-App. Schon wenig später setzen sie sich in ihr Auto, fahren in ihren neuen Drive-in, legen ihre Bestellbestätigung vor und schon können sie ihren Einkauf in Empfang nehmen.

Die deutschen Wohnungsmärkte weisen derzeit sehr gegensätzliche Bewegungen auf: Während in Großstädten zunehmend eine Wohnungsknappheit besteht, weisen viele Regionen steigende Leerstandsquoten auf. Dies ist eines der Ergebnisse einer Studie der Deutschen Hypothekenbank.  Danach klaffen die Preisentwicklungen an den verschiedenen Wohnungsmärkten immer weiter auseinander.  Die Regionen, die am stärksten von Fortzügen betroffen sind, liegen im Osten Deutschlands, aber auch in altindustriellen Gebieten im Westen Deutschlands sowie im ländlichen Raum. 

Die Lufthansa Technik AG investiert fast 60 Mio. Euro in den Bau und die Ausstattung einer neuen Räder- und Bremsenwerkstatt am Frankfurter Osthafen. Anfang 2017 wird das neue Gebäude in Betrieb genommen. Es ermöglicht der Lufthansa Technik als weltweit führendem Anbieter von flugzeugtechnischen Dienstleistungen, auch im Segment Räder- und Bremseninstandsetzung weiter zu wachsen. Damit sichert Lufthansa Technik die bestehenden qualifizierten 130 Arbeitsplätze am Standort Frankfurt und schafft Optionen für weiteres Wachstum. Ziel ist es, den Bau mit modernster Gebäudetechnik auszustatten, um die Anforderungen der Energieeinsparverordnung um 30 Prozent zu übertreffen. Die hochmoderne Betriebsstätte mit 14.500 m2 Bruttogeschossfläche entsteht ab Frühjahr 2015 am Frankfurter Osthafen auf einem 35.000 m2 großen Grundstück.   Die bestehende Werkstatt am Frankfurter Flughafen hat längst ihre Kapazitätsgrenze überschritten:

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20140922_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 22.09.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit