Startseite  

26.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

4me, 4you, 4us - Seat Toledo 4YOU

Michael Weyland testet



Wenn Seat ein Auto nach Stahl hätte benennen wollen, dann hätte es statt des Seat Toledo glatt einen Seat Krupp geben können. Würde aber ziemlich albern klingen, das gebe ich zu. Also hat man sich damals dazu entschieden, den Namen einer Stadt zu wählen. Da kam dann allerdings auch Toledo raus. Ich finde, das war eine ausgesprochen gute Wahl! Wer würde auch in Krupp wohnen wollen. Aber nun genug der Albernheiten, lasset den Fahrbericht beginnen!!! Hm, wo hab ich das denn wieder geklaut?

Darum geht es diesmal!

Heutzutage sind Wortspiele aus Worten und Buchstaben ja in. Wenn da Toledo4YOU steht, dann wird das halt Toledo for you ausgesprochen und bedeutet: „Toledo für Dich.“ Wenn das dann nicht in der Werbeanzeige eines Reiseveranstalters steht, sondern bei Seat, dann ist auch klar, dass wir nicht von der Stadt, sondern vom Auto sprechen!

Power und Drive!

Wir haben den Seat Toledo als Style 4YOU mit 1.2 TSI Motor und Start&Stop System getestet. Das Aggregat leistet 105 PS (77 kW) und verfügt über ein 6-Gang-Schaltgetriebe. Die Beschleunigung von 0 - 100 km/h schafft der Toledo so in 10,3 Sekunden, er ist mit maximal 195 km/h unterwegs.

Dass unser Toledo 4YOU mit einem Start&Stop System ausgestattet war, macht sich natürlich positiv auf den Treibstoffkonsum bemerkbar. Ein kombinierter Verbrauch von 5,0 Litern Super bleifrei entspricht einer CO2-Emission von116 g/km. Die ist gut für Ihr Verhältnis zu Ihrem Geldbeutel, wird allerdings das zu den Mineralölkonzernen belasten. Letzteres sollte Ihnen allerdings piepegal sein.

Die Innenausstattung!

Mit den 4You Versionen bezeichnet Seat Sondermodelle. Abweichend zum „regulären“ Style hat der Toledo Style 4YOU Beispielsweise ein Winter-Paket an Bord, dazu die Klimatisierung Climatronic - das ist eine Klimaanlage mit elektronischer Temperaturregelung inkl. Handschuhfachkühlung - es gibt eine dritte Kopfstütze hinten für den mittleren Sitz, dazu kommt ein Heckscheibenwischer inkl. Wasch-Wischanlage mit Intervallschaltung.

Weiter geht es mit einer Ultraschall-Einparkhilfe hinten, einem Regen- und Lichtsensor, der automatischen Fahrlichtschaltung und einem automatisch abblendenden Innenspiegel. Auch eine Coming-Home und Leaving-Home-Funktion sind vorhanden.



Die Kosten!

Der Seat Toledo 1.2 TSI Style 4YOU ist ein Sondermodell, am 4You erkennbar. 16.798,32 Euro will Seat dafür haben, das entspricht dann einem Vorteil von 830,-- Euro gegenüber den regulären Einzelpreisen.

Das Gesamtbild!

Sondermodelle müssen nicht, aber sie können absolut sinnvoll sein. Speziell dann, wenn sie Dinge enthalten, die man sowieso ordern will. Dann kann man auch etwas sparen und das woanders investieren.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter http://www.was-audio.de/aatest/2014_kw_41_Seat_Toledo_Style_4YOU_Autotipp_kvp.mp3

Fotos: © Seat

 


Veröffentlicht am: 06.10.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit