Startseite  

18.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Erfolgreich bloggen

Einige wirklich sinnvolle Tipps

Fashion, Zigarren, Autos, Rasur, Filme oder schlicht Tipps für den Alltag – immer mehr Männer bloggen über ihre Leidenschaften. Seitenaufrufe, Kommentare und entstehende Diskussionen sind der Lohn, und für erfolgreiche Blogger kann langfristig sogar ein kleines Zusatzeinkommen herausspringen, etwa durch Kooperationen und Werbeeinnahmen. Doch wie geht man bei der Erstellung eines Blogs vor?

Der erste Schritt zu einem erfolgreichen Blog ist ein aussagekräftiger Domainname. Ihn sollten sich die Leser leicht merken und schnell wiedererkennen können. Ferner sollte er direkt deutlichen, worum es inhaltlich geht, und es sollten Anreize zum Klicken geliefert werden. Hierfür bietet 1und1 die Möglichkeit, sich die Domainendung .blog zu sichern. So wird gleich deutlich, dass es sich bei der jeweiligen Seite um einen Blog und nicht etwa um einen Onlineshop handelt. Da viele Domains mit klassischen Endungen wie .de oder .net bereits vergeben sind, bieten die neuen Endungen potenziellen Bloggern die Möglichkeit, den eigenen Wunschnamen doch noch umsetzen zu können.

Vernetzung ist alles

Wer einen erfolgreichen Blog führen möchte, sollte sich unbedingt mit Bloggern vernetzen. Wer einen Kommentar auf anderen Blogs hinterlässt, kann darüber seine eigene Seite verlinken und bekommt so neue Leser. Auch Social Media Präsenz hilft die Leserschaft auszuweiten. Eine Facebook-„Gefällt mir"-Seite muss regelmäßig gefüttert werden, ermöglicht dann aber eine Erhöhung der Reichweite. Wichtig ist auf Facebook auch anderen Content zu posten und nicht nur neue Blogartikel anzukündigen. Für Blogger empfiehlt sich außerdem die Nutzung von Instagram.

Es muss beileibe nicht jeden Tag ein neuer Artikel auf dem Blog erscheinen, doch einmal pro Woche ist eine Blogaktivität durchaus sinnvoll. Manchmal gibt es innerhalb der Bloggercommunity auch Aktionen, bei denen zu bestimmten Zeiten auf verschiedenen Blogs ähnliche Themen behandelt werden. Bei diesen sogenannten Tags setzen sich Blogger mit diversen Fragen auseinander und nominieren reihum den nächsten, der diese beantworten soll. Auch durch solche Aktionen kann sich der Name des eigenen Blogs schnell verbreiten.

Eine weitere Kooperationsmöglichkeit sind Gastbeiträge: Wer andere gern gelesene Blogger auf seinem Blog einen Gastartikel veröffentlichen lässt oder selber einer anderen Seite aushilft, wird automatisch bekannter. 

Bildrechte: Flickr Axel in den Lechtaler Alpen austriatourism CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

 


Veröffentlicht am: 10.10.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit