Startseite  

28.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 15. Oktober 2014

Michael Weyland informiert

(Michael Weyland) Welche Bank bietet das überzeugendste und günstigste Girokonto? Wo bedeutet "kostenfrei" wirklich "keine Kosten"? Das Finanzportal Kostenloses-konto.net hat 23 Girokonten getestet und die besten Finanzinstitute prämiert.  Wie im Vorjahr belegte die DAB Bank den 1. Platz in der Gesamtwertung. Insgesamt erzielte sie 76 von 100 Punkten und damit ein paar Zähler weniger als 2013. Knapp dahinter platzierte sich erstmals die ING-DiBa (73/100), die speziell dank niedriger Grundgebühren punktete. Den 3. Platz sicherte sich Cortal Consors mit 72 Punkten. Abwärts im Vergleich ging es für die Deutsche Kreditbank AG (DKB), die im vergangenen Jahr noch auf dem 2. Platz landete. In diesem Jahr reichte es nur noch für Platz 5. Jährlich prüft das Finanzportal die Girokonten bekannter Anbieter in den Kategorien "Grundgebühren", "Zinsen", "Zahlungsverkehr", "Service & Erreichbarkeit" sowie "Sicherheit". Insgesamt sind 100 Punkte erzielbar. Die Bewertung basiert auf den jeweiligen Konditionen der Finanzinstitute. Subjektive "weiche" Kriterien sind in diesem Test nicht relevant.  Zusätzlich zum jährlichen Girokonto-Test, der zu einem Stichtag durchgeführt wird, bietet Kostenloses-konto.net seit einiger Zeit einen dynamischen Vergleich. Diese Test-Variante berechnet anhand der Konditionen ein Testergebnis in Echtzeit.

Es kommt immer wieder vor, dass Bankkunden beim Blick auf Ihre Kontoauszüge einer Ohnmacht nahe sind. Und zwar dann, wenn sie merken, dass ihr Konto von Kriminellen abgeräumt wurde. Leider kommt das oft genug vor.  Seit der europaweiten Einführung der sicheren EMV-Chip-Technologie bei girocards sind Skimming-Angriffe auf deutsche Geldautomaten auch in diesem Jahr wieder deutlich zurückgegangen. Wenn Kartendaten illegal abgegriffen werden, ersetzen Banken und Sparkassen nach Auskunft der EURO Kartensysteme GmbH in der Regel die daraus resultierenden Dublettenschäden schnell und in vollem Umfang. Karteninhabern entstehen also keine finanzielle Schäden, solange sie sorgfältig mit girocard und Geheimzahl (PIN) umgehen. Um unberechtigte Abbuchungen schnell festzustellen, ist vor allem eine regelmäßige Kontrolle der Kontoauszüge wichtig. Nicht nachvollziehbare Verfügungen müssen umgehend beim Kreditinstitut reklamiert und die Karte gesperrt werden.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20141015_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 15.10.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit