Startseite  

25.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 16. Oktober 2014

Michael Weyland informiert

Foto: Volvo

Der schwedische Premium-Automobilhersteller Volvo kommt mit der Entwicklung eines Assistenzsystems, das in einer Notsituation automatisch einen sicheren, kollisionsfreien Ausweichweg findet, der Erreichung seiner Vision 2020 näher: Ab dem Jahr 2020 soll niemand mehr in einem neuen Volvo bei einem Verkehrsunfall getötet oder schwer verletzt werden. Dank der Fusion von verschiedenen Sensoren erzeugt die neue Technik eine nahtlose 360-Grad-Rundumsicht um das Fahrzeug.

Die C-Klasse von Mercedes dürfte den Stuttgartern derzeit keine große Freude bereiten. Wie unter anderem der Spiegel in seiner Onlineausgabe vom vergangenen Freitag meldete, muss der Stuttgarter Autohersteller alleine in Deutschland 28.500 Fahrzeuge zurückrufen, in den USA sollen weitere 10.500 betroffen sein. Ein Daimler-Sprecher habe erklärt, dass die sogenannte Lenkungskupplung bei der Montage möglicherweise nicht verriegelt worden sei. Wie viele Fahrzeuge weltweit betroffen sind, wurde nicht mitgeteilt. Übrigens ist dies bereits der zweite Ärger mit dieser Fahrzeugreihe. Im Juni stellte sich heraus, dass der Hersteller erste Exemplare dieses Modells ohne eine spezielle Abschaltung für den Airbag des Beifahrersitzes ausgeliefert hatte, die die Verwendung einer Babyschale auf dem Beifahrersitz ermöglichen sollte. Laut Spiegel sprach damals von einem Fehler in der Preisliste. Dem Glanz das Stern dürfte dies so oder so nicht zuträglich sein!

Foto: Seat

Der Rat für Formgebung hat auf dem Automobilsalon Paris die diesjährigen Sieger des „Automotive Brand Contest“ ausgezeichnet: Das Außen-Design des SEAT Leon CUPRA wurde mit der Auszeichnung „Best of Best“ prämiert. In der Begründung der international besetzten Jury aus Vertretern der Medien, des Designs, der Markenkommunikation sowie der Hochschulen heißt es: „Mit dem Exterior Design des Leon CUPRA zeigt SEAT Design souverän, welche formalen Möglichkeiten und Potenziale in der Marke stecken. Die grafisch-dynamische Linienführung ist im hohen Maße eigenständig und emanzipiert sich so wohltuend von den Schwestermarken im Volkswagen Konzern. Die formalen Details sind präzise ausgeführt, die Konturen ‚sitzen‘, die Gesamterscheinung überzeugt. Es ist zu wünschen, dass der Leon CUPRA zum Vorbild für die Deklination der Designsprache auf andere Produkte wird. Für SEAT ist er schlicht der perfekte Markenbotschafter.“ Zitat Ende!

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
http://www.was-audio.de/aanews/autonews20141015_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 16.10.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit