Startseite  

20.04.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

31. Deutscher Logistik-Kongress in Berlin

Das Motto: „Komplexität, Kosten, Kooperation“

Der 31. Deutsche Logistik-Kongress (22. bis 24. Oktober 2014) in Berlin steht unter dem Motto „Komplexität, Kosten, Kooperation“. Dieser Leitgedanke ist zugleich Jahresthema der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Der Fachkongress ist eine der wichtigsten jährlich stattfindenden Logistikveranstaltungen Europas. Er entwickelte sich zum zentralen Treffpunkt der Wirtschaft in Deutschland.

Im Wirtschaftsbereich Logistik haben die Unternehmen erfolgreich damit begonnen, mit der wachsenden Komplexität umzugehen. Obwohl die Leistungen und Prozesse der Logistik immer vielfältiger werden, hat der Wirtschaftsbereich durch den Einsatz von moderner Informationstechnologie und anderen Innovationsschritten solide und erfolgreiche Managementprozesse für die Komplexitätsreduktion etabliert.

In einer Podiumsdiskussion am ersten Tag erörtern Joachim Limberg (ThyssenKrupp), Frank Sportolari (UPS Deutschland), Peter Heep (Nanu Nana) und Dr. Karl-Rudolf Rupprecht (Lufthansa Cargo AG) das Kongressthema. Wie kann die Wirtschaft der zunehmenden Komplexität und den steigenden Kosten begegnen, wie viel Transparenz und wie viel Kooperation sind machbar und sinnvoll?

Die 16 Fachsequenzen teilen sich in vier Tracks: Komplexität, Kosten, Kooperation und Branchen. Im Branchen-Track geht es um die spezifischen Fragestellungen von Maschinen- und Anlagenbau, chemischer Industrie, Handel und Automobilindustrie. Big Data, Industrie 4.0 in der Praxis, Global Business und Infrastruktur 2.0 sind die Themen des Tracks zur Komplexität. Die Sequenzen des Kosten-Tracks titeln „Transportkosten variabel gestalten“, „Kontraktlogistik im Dialog“, „Personaleinsatz in volatilen Märkten“ und „Beschaffung total global“. Der Track zur Kooperation umfasst Sequenzen zur Versorgung von Ballungszentren.

Mit dabei ist Mercedes-Benz CharterWay. Besucher können sich auf deren Stand über das vielfältige Produkt- und Dienstleistungsangebot des Nutzfahrzeug-Dienstleisters wie Miete, Service und ServiceLeasing informieren und von Experten rund ums Thema Fuhrparkmanagement beraten lassen. Im Fokus des Auftritts steht das CharterWay Transportunternehmermodell.

Das bereits seit mehr als zehn Jahren eingesetzte Transportunternehmermodell richtet sich an große Logistikunternehmen und deren Transportunternehmen und bietet maßgeschneiderte Lösungen für deren Fuhrpark. In Absprache mit CharterWay definiert der Logistiker die Fahrzeugtypen, die seinen Transportunternehmen zur Verfügung gestellt werden und vereinbart die Konditionen, zu denen die Fahrzeuge übernommen werden können. Damit gewährleistet der Logistiker als Auftraggeber die Mobilität seiner Transportunternehmer sowie eine reibungslose Auftragserfüllung.

Das in 2003 in enger Zusammenarbeit mit Dachser entwickelte Modell wird mittlerweile von weiteren Logistikunternehmen wie DB Schenker, Kühne & Nagel, DSV, Honold, Geis, Rhenus, DHL, Emons und Zufall eingesetzt.
Vom Logistiker Dachsler sind erfahrene Spezialisten vor Ort. Sie diskutieren mit den Fachbesuchern über aktuelle Logistiklösungen, Trends und Netzwerkerweiterungen. Zudem ist das gesamte Leistungsportfolio zu sehen: die europaweite Logistik für Industriegüter und Lebensmittel, die weltweiten Luft- und Seefrachtaktivitäten und der umfassende Kontraktlogistik-Services.

Text: BG
Fotos: Mercedes-Benz

 


Veröffentlicht am: 22.10.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit