Startseite  

26.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ein „ausgezeichneter“ Winter

... darauf hofft die Wildkogel-Arena

Die herrliche Landschaft und das Engagement der Verantwortlichen sorgen für ein besonders natürliches und ursprüngliches Urlaubserlebnis. Und das Salzachtal zwischen den sanft rundlichen Kitzbüheler Alpen im Norden und dem „zackigen“ Nationalpark Hohe Tauern im Süden für eine abwechslungsreiche Kulisse mit vielen Möglichkeiten.

Gemeinsam bilden Neukirchen am Großvenediger und Bramberg am Wildkogel die Wildkogel-Arena, eine von nur 29 „Alpinen Perlen“ im gesamten Alpenraum, die auf nachhaltigen Urlaubsgenuss setzen. Skiresort.de, das weltweit größte Testportal von Skigebieten, weist die Wildkogel-Arena 2014 außerdem als Testsieger in den Kategorien „Skigebiete bis 80 Kilometer Pisten“ und „Umweltfreundliche Skibetriebe“ aus.

Auf Skigebiete-test.de sind die 61 Pistenkilometer am Wildkogel als TOP-Resort für Familien gelistet und auf snow-online.de als Geheimtipp für Familien. Mit 85 Prozent roten und blauen Pisten stellt die Wildkogel-Arena tatsächlich das ideale Terrain für Anfänger, Wiedereinsteiger und Familien dar. Rings um die Wildkogel-Arena liegen Großraumskigebiete wie die Zillertal-Arena oder die Kitzbüheler Alpen. Damit auch wahre „Pisten-Zauberer“ alle ihre Tricks und Kondition zur Schau stellen können.

Betriebs- und Öffnungszeiten der Wildkogelbahnen
Öffnungszeiten: 06.–08.12.14, durchgehend vom 13.12.14–12.04.15
Betriebszeiten: Täglich von 8.45–16.15 Uhr, letzte Talfahrt 16.30 Uhr

Die Wildkogel-Arena hat die schönsten und längsten Kurven der Welt

Neben dem Skifahren spielt in der Wildkogel-Arena im Winter das Rodeln eine Hauptrolle. Kein Wunder, rühmt man sich doch der längsten beleuchteten Rodelbahn der Welt. Die Kufengaudi geht über 14 Kilometer und 1.300 Höhenmeter vom Wildkogel bis nach Bramberg. Dreimal pro Woche ist hier auch Nachtrodeln angesagt (Di. + Fr.: in Bramberg, Sa.: in Neukirchen), die Rodelbahn ist täglich bis 22 Uhr beleuchtet. Die Rodelstrecke vom Wildkogel ist allerdings nicht die einzige in der Wildkogel-Arena. Auf der fünf Kilometer langen Naturrodelbahn Stockenbaum kommen Rodelfans von der Mittelstation Neukirchen bis zum Gasthof Stockenbaum in Fahrt.

Die Naturrodelbahn Neuhaushof startet bei der Mittelstation der Smaragdbahn und zieht sich über drei Kilometer zum Gasthof Neuhaushof. Ein echter Renner bei Tag und Nacht ist die Kühnreitrodelbahn im Ortszentrum von Neukirchen (ca. 1,5 Kilometer): Sie ist täglich bis 22 Uhr beleuchtet und daher ideal für alle, die auch nach Sonnenuntergang auf den Naturgenuss abfahren. „Aus der Bahn“ heißt es hier ebenso beim Gästerodeln jeden Mittwoch. Auf der Kühnreitrodelbahn geht alle Jahre wieder das Venedigerpokalrodeln (17.01.15) für Kinder und Erwachsene über die Bühne.

Noch mehr Bauchmuskeln und Durchhaltevermögen sind beim Langstreckenrodeln (01.02.15) auf der 14 Kilometer langen Rodelbahn vom Wildkogel nach Bramberg gefragt. Mitte Februar legen sich die Rodler auch noch für das traditionelle „Sau-Rodeln“ (14.02.15) auf der Kühnreitrodelbahn in die Kurve. Egal, wer die Bestzeit erreicht – das Naturerlebnis steht in den beiden Nationalpark-Gemeinden Neukirchen und Bramberg immer mit am Podest. Zum Après-Ski laden im Anschluss die gemütlichen Hütten und Gasthöfe in allen Berg- und Tallagen, die teilweise auch mit dem Pferdeschlitten erreichbar sind.

Veranstaltungen Wildkogel-Arena

Längste beleuchtete Rodelbahn: 14 Kilometer Rodelspaß vom Wildkogel nach Bramberg, Wildkogelbahnen Abendfahrten (Di. und Fr.: Bramberg, Sa.: Neukirchen), Auffahrten bis 18.30 Uhr, täglich bis 22 Uhr beleuchtet, Rodelticket Erw. und Jugendliche 10 Euro, Kinder 5 Euro

jeden Mi.: Mondscheinrodeln (Bewerb) auf der Kühnreitrodelbahn in Neukirchen, täglich bis 22 Uhr beleuchtet
17.01.15: Venedigerpokalrodeln – Rodelbewerb für Kinder und Erwachsene auf der Kühnreitrodelbahn in Neukirchen
01.02.15: Langstreckenrodeln Wildkogel-Arena

Auf der längsten beleuchteten Rodelbahn der Welt. Vom Wildkogel geht es auf der 14 km langen Strecke mit 1.300 m Höhenunterschied nach Bramberg
14.02.15: „Sau-Rodeln“ auf der Kühnreitrodelbahn, Neukirchen

WildkogelAktiv und „Nationalpark intensiv“

Die Lage der Wildkogel-Arena in der Salzburger Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern sorgt für Schneesicherheit von Dezember bis nach Ostern – und für einen ursprünglichen Winter voller Abenteuer. Vom Gipfel des Wildkogels ist der Großglockner (3.798 m), Österreichs höchster Berg, ebenso zum Greifen nah wie der Großvenediger (3.666 m), die höchste Erhebung im Salzburger Land.

Darüber hinaus die weiteren Dreitausender der Hohen Tauern, darunter die Dreiherrenspitze (3.499 m) oder etwa der Große Geiger (3.360 m). Der Begriff „Arena“ steht für die ganze Vielfalt des Winters mit Skifahren, Snowboarden, Rodeln, Langlaufen, Skitouren gehen oder Schneeschuhwandern rings um den Wildkogel – berauschende „nationalpark-echte“ Naturerlebnisse jeweils inklusive.

Winterabenteuer stehen auch am WildkogelAktiv-Programm, das den Gästen zwischen Montag und Freitag angeboten wird: Eine Beobachtung der Berghirsche im Habachtal etwa oder Schneeschuhwanderungen mit einem Nationalpark Ranger in die Sulzbachtäler.

Bergführer begleiten die Urlauber ab dem Frühjahr (März) sogar auf einer zweitägigen geführten Skitour auf den Großvenediger – samt Übernachtung auf der Kürsingerhütte. Langläufer entdecken traumhafte Tauernloipen rund um Neukirchen oder Bramberg und ziehen selbst abends ihre Runden auf beleuchteten Strecken.

 


Veröffentlicht am: 27.10.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit