Startseite  

22.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mazda6 beim Marathon

Weltrekorde für den Japaner

 

(Sponsored Post) 20 Weltrekorde für den Mazda6 beim 24 Stunden-Rennen in Papenburg: Motorsportfans haben dieses Ereignis bei Facebook via Videos und Fotos verfolgt.

Selbstverständlich handelt es sich um eine bemerkenswerte Leistung, für die sich die Fahrer, die Boxenteams und die Partner des japanischen Unternehmens einen Applaus verdient haben. Allerdings ist das Ergebnis auch für den praktisch denkenden Durchschnittsbürger interessant. Schließlich liefern die Rekorde harte Fakten dafür, dass Mazda mit der SKYACTIV-Technologie auf dem richtigen Kurs ist.

Durchweg erstklassige Fahrer, Teams und Partner

23 Fahrerinnen und Fahrer beteiligten sich an dem 24-stündigen Event. Im Hintergrund agierten erstklassige Teams in den Boxengassen, die ausgesprochen präzise arbeiteten. Die Qualität des Fahrzeugs und das Können der Chauffeure genügen nicht, um bei einem Rennen Lorbeeren zu sammeln. Ohne Kraftstoff, für den Total mit zwei extra eingerichteten Tankanlagen sorgte, geht gar nichts. Zudem müssen die Reifen der dauerhaften Belastung gewachsen sein. Eben dieses Durchhaltevermögen stellten die Pirelu P Zero unter Beweis. Alle relevanten Faktoren wurden bedacht, um in Papenburg auf Siegeskurs zu gehen. Dennoch ist bemerkenswert, wie gut der Mazda6 abschnitt.

20 Weltrekorde auf einen Streich

Genau genommen geht es um ein erfolgreiches Trio, da drei Mazda6 an dem Marathon beteiligt waren. Das schnellste Fahrzeug brachte es auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 221,072 km/h. Mit diesem Tempo wurden innerhalb von 24 Stunden beachtliche 434 Runden gedreht, die 5.340 km ergeben. Vor dem Event lag die Höchstleistung bei 209,824 km/h in der Klasse der Diesel-Serienfahrzeuge von 2.000 bis 2.500 cm³. Somit hat der Mazda6 mit dem neu aufgestellten FIA-Weltrekord ganz klar die Nase vorn. Aber nicht nur das: In einem Zuge stellte der SKYACTIV-D 175 weitere 19 FIA-Weltrekorde auf. Mit dieser Performance kann sich der Japaner sehen lassen.

Obendrein erwiesen sich die Resultate der Fahrzeuge als vergleichbar. Bei der Durchschnittsgeschwindigkeit der drei Mazda6 ergab sich ein geringfügiger Unterschied von 0,89 km/h. Somit bestätigte sich, wie präzise und stabil die Modellreihe ist. Zudem setzt diese Leistung voraus, dass sich eine Einheit zwischen den Fahrern und dem Fahrzeug ergab.

Harmonisch und ganzheitlich: der Mazda6 SKYACTIV-D 175

Tatsächlich ist eben dies ein Teil der Philosophie bei Mazda. Die SKYACTIV-Technologie ist ein ganzheitliches Konzept. Von der Pike auf wurden Motor, Getriebe, Karosserie und Fahrwerk aufeinander abgestimmt. In der Quintessenz wird nicht nur ein maximal stabiles und zugleich agiles Fahrzeug angestrebt, das zudem optisch Freude bereitet. Das Duett aus Fahrer und Mazda6 soll durch eine möglichst hohe Harmonie charakterisiert sein. All dies ist nicht floskelhaft, sondern reell, wie das Rennen in Papenburg zeigt. Alles deutet darauf hin, dass die Modellreihe viel Fahrspaß mit effizienter Leistung und geringem Verbrauch ermöglicht. Quintessenz: Näheres Hinschauen lohnt sich.

 


Veröffentlicht am: 07.11.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit