Startseite  

23.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Für Frühaufsteher, Tiefschneesüchtige und Barbecue-Liebhaber

Die Bayerische Zugspitzbahn gibt Veranstaltungstipps für die Wintersaison

(w&p) Frühstück auf der Zugspitze und nach Sonnenaufgang direkt auf die frischen Pisten, mit Experten freeriden oder Winter-Barbecue mit DJ-Sound genießen: Der Winter rund um den höchsten Berg Deutschlands wird abwechslungsreich! Die Bayerische Zugspitzbahn gibt originelle Veranstaltungen für die kommende Wintersaison.

Sicherer Tiefschneespaß garantiert: Die Freeride Tage auf der Zugspitze


Unberührte Hänge und Pulverschnee: Skifahren abseits der Pisten lockt Jahr für Jahr immer mehr Wintersportler auf nicht präparierte Hänge. Seit mehreren Jahren setzt die Bayerische Zugspitzbahn vermehrt auf die präventive Sensibilisierung von Skifahrern und Snowboardern und bietet im Januar 2015 bereits zum dritten Mal die Freeride Tage auf dem höchsten Berg Deutschlands an. Zentraler Ausgangspunkt ist das Gletscherrestaurant „Sonnalpin“, das direkt im Skigebiet am Zugspitzplatt auf 2.600 Metern liegt. Von hier aus starten die Praxis-Workshops mit erfahrenen Tiefschnee-Experten. Auf der Sonnenterrasse stellen die Partner der Freeride Tage allen Teilnehmern ihr Equipment zum Testen bereit. Mit dabei sind 2015 Ortovox und K2 sowie der Deutscher Skilehrerverband e.V. Im Rahmen der angebotenen Workshops kann jeder direkt vor Ort die neuesten Ausrüstungsgegenstände und Skitrends der Saison kostenlos testen und sich fachkundig beraten lassen. Auf dem Programm stehen sowohl Schnupper- und Fahrtechnikkurse als auch Workshops zum richtigen Umgang mit der Sicherheitsausrüstung. Alle Touren finden in kleinen Gruppen statt und werden von erfahrenen Bergführern begleitet.

Die Freeride Tage finden jeweils am 24. und 25. Januar 2015 zwischen 10 und 16 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Informationen finden Interessierte unter: http://zugspitze.de/de/aktuell/veranstaltungen/freeride-tage-2015

Die ganze Saison über versorgen zudem zwei Freeride Checkpoints an den Ausgängen der Zahnradbahn und der Gletscherbahn Tiefschneefahrer auf der Zugspitze mit den wichtigsten Hinweisen zum Thema Freeriden. Wintersportler finden darauf beispielsweise Tipps zur richtigen Ausrüstung, eine kleine Einführung in die Lawinenkunde und einen automatischen LVS-Checkpoint.

Gipfelglück für Frühaufsteher

Alle Sonnenanbeter haben zu Jahresbeginn die außergewöhnliche Möglichkeit, den Sonnenaufgang auf der Zugspitze zu genießen. Vom 4. Januar bis 1. Februar 2015 geht es sonntags für die Teilnehmer der Morgenglühen-Fahrten mit einer Extrakabine der Eibsee-Seilbahn um 7 Uhr auf die Zugspitze, um dort den atemberaubenden Sonnenaufgang zu genießen. Auf 2.962 Metern Höhe erwartet Naturliebhaber ein unvergesslicher Ausblick auf 400 Gipfel, während die aufgehende Sonne die Bergspitzen in warmes Licht taucht. Für die richtige Stärkung sorgt im Anschluss das Frühstücksbuffet im „Panorama 2962“ – der Panorama-Bergblick ist hierbei inklusive. Anschließend geht es mit der Gletscherbahn ins Skigebiet Zugspitze, wo Skifahrer und Snowboarder als erste ihre Schwünge auf den noch unberührten Pisten ziehen können. Zum Preis von 55 Euro für Erwachsene sind die Sonderfahrt mit der Eibsee-Seilbahn, ein Frühstücksbuffet sowie ein Tagesskipass für die Zugspitze im Angebot enthalten.
Weitere Informationen, Termine und Anmeldung unter: http://zugspitze.de/de/aktuell/veranstaltungen

Entspannung bei Barbecue und DJ-Sound

Neben dem Spaß auf der Piste darf natürlich auch die passende Verpflegung nicht fehlen. Im Skigebiet Garmisch-Classic ist die „Skibar Kandahar 2“ der ideale Ort dafür. Neu in der Wintersaison 2014/2015 sind die Grill-Events mit DJ-Sound. Begleitet von coolen Beats können hungrige Skifahrer und Snowboarder den Tag dort an ausgewählten Terminen bei Barbecue mit Livemusik angemessen ausklingen lassen. Am Fuße der Kandahar-Runde und der Olympia-Abfahrt direkt in der Talstation der Kreuzeckbahn gelegen, ist die Bar der ideale Treffpunkt nach einem gelungenen Skitag. Natürlich lädt die „Skibar Kandahar 2“ nicht nur aktive Wintersportler ein: Mit der Zahnradbahn oder dem Ortsbus erreichen Einheimische und Gäste die Talstation der Kreuzeckbahn ganz bequem, auch ohne die legendäre Kandaharabfahrt gemeistert zu haben.
Alle Termine und weitere Informationen erhalten Interessierte unter: http://zugspitze.de/de/aktuell/veranstaltungen

Foto: Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG_Benedikt Lechner

 


Veröffentlicht am: 09.11.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit