Startseite  

26.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wo der Jetset Skiferien macht

Die 15 Winter-Lieblingsziele der Prominenten

Von A wie Aspen bis Z wie Zapokane: Die beliebtesten Wintersportregionen der Schönen und Reichen liegen häufig abseits klassischer Reiserouten und sind mit dem Auto, dem Zug oder selbst einem Linienflug meist nicht sonderlich gut erreichbar. Zu den gefragtesten Winterurlaubszielen der NetJets Kunden fern großer Drehkreuze gehören unter anderem Aspen und Vail in den USA oder Chamonix, Laax und Zakopane in Europa.

Adam Johnson, Head of Global Sales von NetJets: „Nicht ohne Grund sind viele dieser Ferienorte echte Hide-Aways des internationalen Jet-Sets. Mit NetJets kommen Reisende komfortabel, schnell und unkompliziert mit dem Privatjet ans Ziel. Unsere Flugzeuge können auf Airports in unmittelbarer Nähe der Skigebiete landen. Für unsere Kunden bedeutet das einen erheblichen Zeitgewinn.“

„Der direkte Flug mit NetJets von Norddeutschland nach St. Moritz in der Schweiz beispielsweise dauert etwa 90 Minuten. Mit einem Linienflug nach Zürich und einem Transfer per Bahn sind Wintersportler mindestens fünf Stunden unterwegs“, so Johnson weiter.

NetJets, weltweit führender Betreiber von Business-Jets, hat die beliebtesten Flughäfen in den Wintersportregionen zusammengestellt. 

Verbier, Schweiz: Sehen und gesehen werden, ist das Motto in Verbier. Der Ort zieht dank perfekter Bedingungen besonders Fans des Wintersports abseits der Pisten in seinen Bann. Am Abend ist das W Hotel in Verbier der „Place to be“ für den Après-Ski. Das Haus liegt auf 1.500 Metern Höhe. Der wichtigste Skilift mit Zugang zu mehr als 400 Kilometern Ski- und Wanderrouten liegt nur einen Katzensprung entfernt. Die Anreise erfolgt über die Airports Bern, Genf oder Sitten.

Crans-Montana, Schweiz: Crans-Montana ist im Sommer wie im Winter eine beliebte Destination des Jetsets. Selbst Prinz William und der ehemalige französische Präsident Sarkozy wurden hier schon gesichtet. Beim Telemark-Day am 30. Dezember kommen Fans dieser ursprünglichen Form des Skisports voll auf ihre Kosten. Am einfachsten erreicht man Crans-Montana im Wallis über den Airport Sion.

Laax, Schweiz: Design oder nicht sein – das ist im Schweizer Laax die Frage. Das schneesichere Skigebiet setzt ganz und gar auf exklusiven Style: Das Design der Sessellifte ist von Porsche, eines der Wahrzeichen des Orts das „Rocksresort“ – ein Designhotel, bestehend aus acht massiven Quarzit-Kuben. Vom Airport Altenrhein ist es nur ein kurzer Weg über die Autobahn A13 nach Laax.

Cortina d’Ampezzo, Italien:
Das norditalienische Wintersportzentrum ist wohl der einzige Skiort der Alpen, der Namensgeber für ein bekanntes Automodell ist: Der legendäre „Ford Cortina“ sollte in den 60er Jahren besondere Eleganz und Exklusivität ausstrahlen. Noch heute geben sich hier die Schönen und Reichen die Klinke in die Hand. Außerdem trifft sich in Cortina d’Ampezzo regelmäßig die Elite des Wintersports zu Weltcup-Rennen. Am einfachsten ist die Anreise über den Flughafen Bozen.

Les Trois Vallées, Frankreich: Groß, größer, Les Trois Vallées: Mit über 180 Skiliften und rund 600 Pistenkilometern gilt „Les Trois Vallées“ als das größte Skigebiet der Welt. Berühmt sind die „drei Täler“ für ihre gemütlichen Holzchalets – manch ein Prominenter nennt sogar selbst ein Chalet sein Eigen, beispielsweise Harry Potter-Star Emma Watson. Nächster Flughafen ist Chambery-Savoie.

Chamonix, Frankreich: Das spektakuläre Panorama des Mont-Blanc-Massivs beeindruckt selbst Stars wie Kylie Minogue oder Penelope Cruz: Chamonix am Fuße des höchsten Alpengipfels ist nicht nur mondäner Urlaubsort mit einem legendären Ausblick, sondern am 2./3. Januar 2015 Austragungsort des „FIS Nachtslaloms“. Im kommenden Jahr ist der Ort außerdem „Alpenstadt des Jahres”. Idealer Ausgangspunkt für eine Reise an den Mont Blanc ist der Flughafen Genf.

Zakopane, Polen: Zakopane im Süden Polens ist nicht nur als Winterhauptstadt des Landes, sondern auch für ihren eigenen „Zakopane-Stil“: Holzhäuser mit Jugendstil-Elementen, die überall in der Stadt zu finden sind. Der „World Snow Day“ am 18. Januar 2015 mit vielen Aktionen rund um den Wintersport richtet sich besonders an Familien mit Kindern und Jugendliche. Der nächstgelegene Airport liegt im slowakischen Poprad.

Kitzbühel, Österreich: Die legendäre „Streiff“ ist vom 20. bis 25. Januar 2015 Austragungsort des Hahnenkamm-Rennens – nach dem Wiener Opernball eines der wichtigsten gesellschaftlichen Ereignisse der High Society in Österreich. Als eines der gefährlichsten Rennen der Welt zieht es jährlich tausende Wintersportfans in seinen Bann. Vom Flughafen Innsbruck, der von deutschen Airports häufig nur wenige Mal pro Woche angeflogen wird, ist Kitzbühel bequem mit dem Auto erreichbar.

Aspen, Colorado/USA: Die erstklassige Destination bietet neben unzähligen Sportmöglichkeiten vom Biken bis zum Skifahren auch Kunst und Kultur. Aspen ist ein echtes Juwel in einem abgelegenen Teil der Rocky Mountains, direkt am Fluss Kork gelegen. Der Urlaubsort gibt als Spielwiese der Schönen und Reichen. Am Fuße des Buttermilk Mountain finden vom 22. bis 25. Januar 2015 die „X Games“ statt.

Vail, Colorado/USA: Das Vail Ski Resort, das im Jahr 2012 seinen 50-jähriges Bestehen gefeiert hat, ist das zweitgrößte Skigebiet der USA – mit Skipisten aller Kategorien und Schwierigkeitsgrade. Wintersportlern stehen sieben Skischaukeln zur Verfügung, die die einzelnen Teilgebiete untereinander verbinden.

Park City, Utah/USA: Mit gleich drei erstklassigen Skigebieten ist Park City bei der jährlichen Leserbefragung des „SKI Magazine“ ganz vorne dabei: Das Park City Mountain Resort, das Dear Valley Resort und das Canyons Resort sind nur einen Katzensprung voneinander entfernt. Park City war 2002 Austragungsort der Olympischen Winterspiele. In der Stadt findet außerdem vom 22. Januar bis 1. Februar 2015 das renommierte Sundance Film Festival statt. Mit dabei: Das Who is Who der Unterhaltungsindustrie.

St. Moritz, Schweiz: Im Osten der Schweiz liegt der berühmte Ski-Ort St. Moritz, der nicht nur wegen seiner vielen Pistenkilometer bekannt ist. Alljährlich finden auf dem zugefrorenen St. Moritzersee Ende Januar der „St. Moritz Polo World Cup on Snow“ und im Februar das Pferderennen „White Turf“ statt. Zu diesen Veranstaltungen reist die High Society aus der ganzen Welt an. Der Flughafen Samedan liegt nur wenige Kilometer von St. Moritz entfernt.

Kranjska Gora, Slowenien: Für Ted Ligety ist Kranjska Gora in den Julischen Alpen im Nordwesten Sloweniens wohl eine der Lieblingsstädte: Fünfmal hat der US-Amerikaner hier bereits das Rennen im Riesenslalom des alpinen Ski-Weltcups gewonnen, zuletzt in der vergangenen Saison. Im März des kommenden Jahres kann er seinen Titel unter den „Helden der weißen Hänge“ verteidigen. Für die Anreise empfiehlt sich der Flughafen im österreichischen Klagenfurt.

Jackson Hole, Wyoming/USA:
Das Skigebiet nahe der Grenze zum US-Bundesstaat Idaho ist bekannt für seine steilen Abfahrten. Der Höhenunterschied von 1.262 Metern gilt als einer der spektakulärsten in ganz Nordamerika. Jackson Hole zieht regelmäßig die besten Freerider der Welt in seinen Bann. In der Skisaison 2013/2014 wurde der bislang schneereichste Februar seit Beginn der Wetteraufzeichnungen registriert.

Big Sky/Bozeman, Montana/USA: Das Big Sky Resort mit einer Größe von rund 23 Quadratkilometern liegt etwa eine Autostunde von Bozeman im Südwesten von Montana. Das Skigebiet geht auf eine Idee des NBC Nachrichtensprechers Chet Huntley, einem Bürger Montanas, zurück. Hier beträgt die Schneedecke nicht selten 10 Meter oder mehr.

Foto: Crans-Montana Tourismus / Olivier Maire

 


Veröffentlicht am: 14.11.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit