Startseite  

21.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

(Sponsored Video) Smellcome to Manhood

Old Spice navigiert sich in die Spitze der Kampagnen-Charts

 

Mama hat Tränen in den Augen und ist voller Sorge. Der Vater kann seine Begeisterung kaum bremsen. Die Metamorphose vom Sohn zum Mann ist aus seiner Sicht längst überfällig. Mut zur Männlichkeit – von dieser Message fühlen sich viele Zeitgenossen angesprochen. Zumindest spricht das enorme Feedback des Publikums dafür.

Die Old Spice Kampagnen stehen ganz hoch im Kurs und verbuchen bei Youtube Klick-Raten, von denen die meisten Marketing-Abteilungen nur träumen können. Ob die Sache mit den ganzen Kerlen mit der rauen Schale gefällt oder nicht: Näheres Hinsehen scheint ebenso ein Muss wie ein duftender Testlauf.

Traditionelle Kompetenz in Sachen Männlichkeit

William Lightfoot Schultz ist der Urvater von Old Spice. Ein Detail der Markengeschichte amüsiert mit Blick auf das gegenwärtige Image: Das allererste Produkt des Unternehmens war originär für Frauen gedacht. Allerdings wurde der Kurs zügig korrigiert, sodass seit 1938 der Mann im Rampenlicht der duftenden Mission steht. Kaum ein Label wird von jeher mit so viel Männlichkeit in Verbindung gebracht, wie es bei Old Spice der Fall ist.

Diese Assoziationen könnten in einer emanzipierte Welt als Stolperstein geebnet werden. Das amerikanische Unternehmen entschied sich für die umgekehrte Strategie und trat damit eine Welle der Begeisterung los. Alle Clips und Kampagnen scheinen den Nagel auf den Kopf zu treffen. Selbstverständlich ist eine gehörige Portion Humor und Selbstironie mit von der Partie. Aber jenseits des Unterhaltungswerts müssen die Clips an wahren Emotionen anknüpfen. Nur so lässt sich das sagenhafte Feedback erklären.

Duftende Aura für ganze Kerle


Der dramatische Song des Clips, der an ein Musical erinnert, skizziert die Verwandlung von einem unscheinbaren Jungen zum erfolgreichen und starken Mann. Diese Transformation geht auf die Kappe von Old Spice. Der Duft macht hier im wahrsten Sinne des Wortes die Musik. Genau genommen geht es nicht nur um eine aromatische Komposition. Die amerikanische Traditionsmarke hat inzwischen einen ganzen Reigen fürs maskuline Finish parat. Vom Original mit Retro-Charakter über die Frische von Whitewater bis hin zum Gewinner-Bukett der Serie Champion – die Auswahl in den Drogerie-Regalen kann sich sehen lassen.

Die Herausforderungen, denen sich ein Mann stellen muss, nehmen täglich zu. Neben Stärke, Ehrgeiz und Rationalität sind Spontanität, Flexibilität und vieles mehr gefragt. Da scheint es naheliegend, einer Marke zu vertrauen, die sich mit der maskulinen Performance bestens auskennt. So ist fürs bewährte Fundament gesorgt und der moderne Mann kann sich gleich den trendigen Details zuwenden.

Das klingt clever, oder etwa nicht?

 


Veröffentlicht am: 02.12.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit