Startseite  

25.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

(gesponsertes Video) Mit Qixxit durch die Hauptstadt – der Zwerg kann‘s

 

Bekanntlich führen viele Wege nach Rom. Wer das berühmte Sprichwort wörtlich nimmt, wird feststellen, dass dies auch für jegliches andere Ziel zählt. Gleiche Erfahrung macht der winzige Fantasykrieger in Kampfausrüstung, den das Mobilitätsportal Qixxit kreuz und quer durch Berlin schickt. Das kreative Video offenbart, wie viele Möglichkeiten es gibt, von A nach B zu gelangen. Dass dabei Abenteuer vorprogrammiert sind, ist selbstverständlich.

Wenn nicht so, dann anders

Passend zum Weihnachtsfest ist „Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere“ in den Kinos zu sehen. Doch Weihnachtszeit ist nicht nur Märchenzeit, sondern ebenfalls Reisezeit. Ganz nach dem Liedtitel von Chris Rea „Driving home for Christmas“ geht es für viele Menschen quer durch die Republik. Die Tour des Zwergkriegers mit Streitaxt durch die Hauptstadt aus dem Werbevideo von Qixxit verbindet diese beiden Themen geschickt: Ein Fantasywesen bahnt sich seinen Weg durch Berlin, um sein Ziel zu erreichen. Zur Fortbewegung benutzt er nicht nur seine Füße. Auch andere Fortbewegungsmittel wie das Fahrrad kommen zum Einsatz. Und was, wenn er keine Lust auf den Drahtesel hätte? Dann gäbe es weitere Optionen wie die Bahn, das Auto, Bus, Flugzeug und Taxi. Seine Präferenzen entscheiden, wie er sein Wunschziel erreicht.

Was hinter dem Video steckt

Hinter dem Video steckt das Mobilitätsportal Qixxit, was eine Initiative der Deutschen Bahn ist. Das Unternehmen betont jedoch, dass keinerlei Bevorzugungen von Reisemitteln existieren und die Reisevariantenauswahl neutral erfolgt. Mit dem Portal lassen sich Optionen aufzeigen, wie der Reisende innerhalb der Bundesrepublik von A nach B kommt, ohne die komplette Strecke mit einem eigenen Pkw zurückzulegen. Immerhin gibt es exzellente Gründe, diesen stehenzulassen.

Dabei werden die individuellen Präferenzen des Anwenders eingeplant. Wer beispielsweise nicht gerne Bus fährt, klammert dieses Fortbewegungsmittel bei der Kalkulation seines Weges aus. Sie sind gut zu Fuß? Kein Problem. Qixxit berücksichtigt auch dies bei der Reiseplanung. Jeder Wegabschnitt wird in die Berechnungen des Systems inkludiert, sodass ein Weg von Haustür zu Haustür aufgezeigt wird. Da Echtzeitinformationen mit einfließen, kann auf etwaige Verkehrsprobleme reagiert werden.

Nutzen lässt sich das Portal im Internet. Außerdem ist es als App für Android Smartphones sowie iOS Endgeräte erhältlich.

Der Zwerg kann's. Der Genussmann erst recht.

 


Veröffentlicht am: 11.12.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit