Startseite  

18.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Einzigartiger „Augenblick“ in Hamburg

Lichtinstallation für mehr Achtsamkeit im Umgang miteinander

Dieser Tage ging in Hamburg ein ganz besonderes Licht auf: Der Künstler Gerry Hofstetter beleuchtete eine bekannte, riesengroße Häuserfassade direkt an der Hamburger Binnenalster mit Augenpaaren. Die Lichtinstallation ist Teil einer europaweiten, von Hofstetter und Swiss International Air Lines (SWISS) initiierten Bewegung für mehr zwischenmenschliche Achtsamkeit.

Künstlerisch in Szene gesetzte Augenpaare bilden das Leitmotiv der Inszenierung. Sie stehen sinnbildlich für den Blickkontakt zwischen Menschen und sollen zu mehr Achtsamkeit im Umgang miteinander ermuntern. Das weithin sichtbare Lichtkunstwerk lud Menschen auch über das Alsterufer hinaus ein, für einen Augenblick innezuhalten und sich an den Wert der Achtsamkeit zu erinnern.

Zwischenmenschliche Achtsamkeit gerät in unserer heutigen, schnelllebigen Welt oft in Vergessenheit: An manchen Tagen schaut man wohl häufiger auf das Smartphone als seinen Mitmenschen in die Augen. Laut einer repräsentativen Umfrage wünschen sich ganze 85 Prozent der Deutschen wieder mehr Achtsamkeit von ihren Mitmenschen. Mit diesem Wert liegt Deutschland an der Spitze des Europavergleichs, den forsa für SWISS durchgeführt hat. Damit sich die Menschen den Wert der Achtsamkeit wieder vor Augen führen, engagiert sich der Lichtkünstler Gerry Hofstetter gemeinsam mit der Schweizer Fluggesellschaft SWISS – und setzt quer durch Europa Zeichen für mehr Sorgfalt im Umgang miteinander. In London wurde bereits Ende November der Auftakt der Bewegung gefeiert: Der Nullmeridian in Greenwich bildete die erste Station und damit den Nullpunkt der Lichtkunstreihe. Nach Hamburg geht es 2015 weiter in Wien, Barcelona, Paris und Mailand.

Mitmachen und selbst ein Zeichen setzen

SWISS setzt sich mit der Lichtkunstreihe als Botschafter für den Wert der Achtsamkeit ein. Die Crews der Fluggesellschaft haben den ersten Schritt gemacht: Ihre Augen bilden das Leitmotiv der Lichtinstallationen quer durch Europa.

Nun sind alle Menschen eingeladen, Teil der Bewegung zu werden und selbst ein Zeichen für mehr Achtsamkeit zu setzen: ganz einfach, indem sie ihr „Eye-Selfie“ auf der Webseite swiss.com/attentiveness hochladen. Dieses wird zusammen mit den eingesendeten Augenpaaren aus Europa Bestandteil einer abschließenden Lichtinstallation in der Schweiz im Jahr 2015. Je mehr Menschen ihre Augenpaare einsenden, desto größer wird das Zeichen für mehr Achtsamkeit.

Bild: SWISS

 


Veröffentlicht am: 13.12.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit