Startseite  

18.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Swarovski geht unter die Schuhmacher

Märchenhafte Kooperation mit Disney


Für die bildgewaltige Realverfilmung CINDERELLA, die im März 2015 in die deutschen Kinos kommt, hat die Oscar®-prämierte Kostümdesignerin Sandy Powell mit dem traditionsreichen Unternehmen Swarovski zusammengearbeitet, um den einzigartigen Look des Films zu kreieren. Das Herzstück dieser Kooperation ist natürlich Cinderellas berühmter gläserner Schuh.

Sandy Powell, eine langjährige Partnerin von Swarovski, arbeitete gemeinsam mit Technikern im Hauptsitz des Unternehmens in Österreich am Design und der Realisierung dieser einzigartigen Schuhe, die Cinderella von der guten Fee überreicht werden. In insgesamt 150 Stunden entwickelte ein achtköpfiges Team die Schuhe, deren finales Design nach sechs Testversuchen feststand. Die atemberaubenden Schuhe aus stabilem Kristall mit 15cm Absatz (Maße: 186x75x196mm) erstrahlen in 221 Facetten mit lichtreflektierender „Crystal Blue Aurora Borealis“ Beschichtung.

Außerdem erarbeitete Swarovski gemeinsam mit Powell ein Portfolio an Kostümen, Schmuck, Accessoires, Perücken und Requisiten. Das Kristallunternehmen stellte über 1,7 Millionen Kristalle für die Kostüme zur Verfügung, darunter Cinderellas spektakuläres blaues Ballkleid, Kleid und Zauberstab der guten Fee sowie die Robe der bösen Stiefmutter. Zudem öffnete Swarovski die Türen zu seinem berühmten Schmuckarchiv für Sandy Powell und ihr Team, die der Ballszene mit ausgeliehenen Vintage-Stücken weiteren Glamour verliehen.

Nadja Swarovski, Mitglied des Swarovski Executive Boards, erklärte zur Zusammenarbeit mit der mehrfachen Oscar®-Preisträgerin: „Sandy Powell ist ein wahres Design Genie. Wir sind immer begeistert und fühlen uns geehrt, mit ihr zusammenzuarbeiten. Ihr künstlerischer und unfehlbarer Blick für Details bringt die schönsten Kostüme hervor, die jedem ihrer Projekte pure Magie verleihen.“ Auch Sandy Powell äußert sich begeistert über die Zusammenarbeit: „Für mich sind Swarovski Kristalle der kreative Schlüssel, um meinen Kostümen Glanz, Tiefe und Farbe zu verleihen. Cinderella ist zweifellos das romantischste aller Märchen, und ich konnte mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, die Kostüme ohne den unschätzbaren Beitrag von Swarovski zu designen. Swarovski bringt den gewissen Glamour und den Zauber, der nötig ist, um die Charaktere auf magische Weise zum Leben zu erwecken

CINDERELLA

CINDERELLA dreht sich um das Schicksal der jungen Ella (Lily James), deren Vater nach dem tragischen Tod der Mutter erneut heiratet. Um ihren liebevollen Vater zu unterstützen, heißt Ella ihre Stiefmutter Lady Tremaine (Cate Blanchett) und deren Töchter Anastasia (Holliday Grainger) und Drisella (Sophie McShera) herzlich in der Familie willkommen. Doch als auch ihr Vater unerwartet stirbt, ist Ella schutzlos der Eifersucht und den Grausamkeiten ihrer neuen Familie ausgeliefert. Als sie bald zu einer einfachen Dienerin degradiert und von allen hämisch „Cinderella“ genannt wird, scheint für Ella alles verloren. Wäre da nicht die Erinnerung an ihre Mutter, die Ella Mut und neue Hoffnung gibt. Als sie eines Tages in den Wäldern einem gutaussehenden Fremden (Richard Madden) begegnet, scheint Ella endlich einen Seelenverwandten gefunden zu haben. Sie hält den charmanten Mann für einen Bediensteten im königlichen Palast, nichtsahnend, dass er in Wirklichkeit der Prinz selbst ist. Als der Hof alle jungen Frauen des Landes zu einem großen Ball einlädt, sieht Ella die Gelegenheit gekommen, ihn wiederzusehen. Mit Hilfe einer guten Fee (Helena Bonham Carter) macht sie sich auf, um ihr Leben ein für alle Mal zu ändern…


Multitalent Kenneth Branagh (JACK RYAN: SHADOW RECRUIT, THOR) inszenierte CINDERELLA opulent eindrucksvoll und mit einer atemberaubend schönen Liebesgeschichte, die zu Herzen geht. Titelfigur Cinderella wird von Lily James, bekannt aus der britischen Kultserie „Downtown Abbey“, mit Anmut und Witz verkörpert, als Prinz ihres Herzens ist „Game of Thrones“-Star Richard Madden zu sehen. Oscar®-Gewinnerin Cate Blanchett (BLUE JASMINE, AVIATOR) spielt ihre böse Stiefmutter und die Oscar®-nominierte Helena Bonham Carter (THE KING’S SPEECH, ALICE IM WUNDERLAND) die Gute Fee. In weiteren Rollen sind Holliday Grainger (ANNA KARENINA) als Anastasia, Sophie McShera („Downtown Abbey“) als Drisella und Stellan Skarsgård (AVENGERS, VERBLENDUNG) als Erzherzog zu sehen. Für den atemberaubenden Look des Films sorgen der legendäre Produktionsdesigner und dreifache Oscar®-Gewinner Dante Ferreti (HUGO CABRET, AVIATOR), sowie die dreifach Oscar®-preisgekrönte Kostümdesignerin Sandy Powell (GANGS OF NEW YORK, SHAKESPEARE IN LOVE).

CINDERELLA feiert seine Premiere auf den 65. Internationalen Filmfestspielen in Berlin im Wettbewerb außer Konkurrenz.

CINDERELLA
Regie: Kenneth Branagh
Darsteller:  Cate Blanchett, Lily James, Richard Madden, Stellan Skarsgård,
Holliday Grainger, Sophie McShera, Derek Jacobi, Helena Bonham Carter u.a.
Deutscher Kinostart: 12. März 2015
im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
Offizielle Filmseite: www.disney.de/cinderella

 


Veröffentlicht am: 27.12.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit