Startseite  

20.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 13. Januar 2015

Michael Weyland informiert

(Michael Weyland) Jaguar Land Rover, der führende britische Premium-Autohersteller, hat im vergangenen Jahr deutliche Zuwächse beim weltweiten Verkauf seiner Fahrzeuge erzielt. Getrieben von der starken Nachfrage nach den Modellen der Marken Jaguar und Land Rover stieg der Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 9 Prozent auf 462.678 Fahrzeuge. Damit hat das Unternehmen seinen Absatz das fünfte Jahr in Folge ausgebaut. Jaguar Land Rover hat seinen Fahrzeugabsatz dabei im vergangenen Jahr in allen Kernmärkten gesteigert. In China verbuchte das Unternehmen das stärkste Absatzwachstum. Hier wurden mehr als  122.000 Autos verkauft, was einem Zuwachs von 28 Prozent entspricht. In der Region Übersee wurde mit 96.505 verkauften Autos ein Zuwachs von 1 Prozent erzielt. In Europa wurden 3 Prozent mehr Autos verkauft als im Jahr zuvor, in Großbritannien stieg der Absatz um 7 Prozent.

Durch einen Wechsel der gesetzlichen Krankenkasse lassen sich bis zu 445 Euro im Jahr sparen. Denn seit 1. Januar erheben die Kassen unterschiedliche Beitragssätze. Das gemeinnützige Online-Verbrauchermagazin Finanztip ruft Versicherte daher auf, ihre Kasse genau zu prüfen und gegebenenfalls zu wechseln. Für Preisbewusste empfiehlt Finanztip die HKK, für Servicebewusste die SBK, für eine ortsnahe Betreuung die Techniker. Wer individuell Preise und Leistungen vergleichen möchte, nutzt dafür am besten die Internetseite krankenkasseninfo.de, wie ein Test der Finanztip-Experten zeigt.  Bisher hat die Krankenversicherung bei allen gesetzlichen Kassen gleich viel gekostet, nämlich 15,5 Prozent des Bruttoeinkommens.  Dieser Beitragssatz ist zum 1. Januar 2015 auf 14,6 Prozent gesunken. Dafür erheben die meisten Kassen jetzt Zusatzbeiträge. Dadurch ergeben sich deutliche Preisunterschiede zwischen den Krankenkassen, und man sollte jetzt unbedingt aktiv werden, so Finanztip. Beim Wechsel könne man keine gravierenden Fehler machen, denn jede Kasse deckt sämtliche lebenswichtigen medizinischen Bereiche ab. Und die Leistungen seien ohnehin zu 95 Prozent identisch. Unterschiedlich sind aber Zusatzleistungen wie Homöopathie oder Bonusprogramme für gesundes Leben. Wer auf diese Extras weniger Wert legt, kann durch einen Wechsel bis zu 37 Euro im Monat sparen. Und das summiert sich nun mal im Jahr auf über 400 Euro!

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20150113_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 13.01.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit