Startseite  

18.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Frühjahrsputz – packen wir‘s an!

Die besten Tipps & Tricks für ein hygienisch sauberes Bad

Auch wenn man es noch gar nicht wahrhaben möchte: Der Frühjahrsputz rückt – zumindest redaktionell – immer näher. Dann heißt es wieder Böden wischen, Fenster putzen, gründlich aufräumen und die Wohnung auf Vordermann bringen – allem voran das Badezimmer! WC-Ente® gibt die besten Tipps & Tricks für ein hygienisch sauberes Badezimmer, räumt mit Putzmythen auf und verrät kuriose Fakten rund um das Thema WC.
 
Spätestens zum Frühlingsanfang am 20. März erwacht auch die Putzwut aus ihrem Winterschlaf. Höchste Zeit, um mit dem alljährlichen Frühjahrsputz zu beginnen. Viele von uns starten dabei mit dem Badezimmer. WC-Ente® bietet eine Reihe von Produkten, die für eine hygienisch saubere Toilette sorgen. Zum Beispiel das neue, selbsthaftende und transparente WC-Ente® Frische-Siegel mit Bleichmittel*. Seine kraftvolle Formel reinigt das WC mit jeder Spülung und hinterlässt einen Schutzfilm, der hilft, Kalk abzuweisen, in dem sich sonst Keime einnisten könnten. Das Frische-Siegel hält bis zu acht Wochen und verbreitet dabei einen angenehm frischen Citrusduft. Damit neben der Toilette das gesamte Badezimmer hygienisch rein wird, verrät WC-Ente® nachfolgend die besten Tipps & Tricks für den gelungenen Frühjahrsputz im Badezimmer.
 
Tipps und Tricks für ein hygienisch sauberes Bad:


Alte Köpfe von elektrischen Zahnbürsten aufbewahren – mit ihnen lassen sich auch die kleinsten Zwischenräume putzen und Fugen erstrahlen wieder weiß.

Noch besser als mit Zeitungspapier lassen sich Fensterscheiben, Spiegel und Armaturen mit ausgedienten Feinstrumpfhosen trockenreiben. Einfach den Strumpf über die Hand ziehen und das Fenster gründlich abreiben.

Verkalkten Duschköpfen kann am besten vorgebeugt werden, indem diese regelmäßig mit Badreiniger eingesprüht und dann mit den Düsen nach oben hingelegt werden. So wirkt der Badreiniger am besten ein und kann anschließend mit Wasser durchgespült werden.

Dank des bewährten Entenhalses reinigen die WC-Ente® WC-Reiniger die Toilette bis unter den Rand und verbreiten dabei einen angenehm frischen Duft. Um zu prüfen, an welcher Stelle eine besonders gründliche Reinigung nötig ist, einfach einen kleinen Handspiegel unter den Rand halten und den Problemstellen auf den Zahn fühlen.

Das Müffeln aus dem Staubsauger hat ein Ende, indem man ein Tütchen Vanillezucker in den Beutel streut – so kommt aus dem Sauger ein angenehmer Duft und das Staubsaugen macht richtig Spaß.

Um den Staub gar nicht erst ins Bad zu lassen, sollte man sich möglichst außerhalb des Badezimmers entkleiden, weil beim Ausziehen der Kleidung viel Staub freigesetzt wird. Der restliche Staub lässt sich ganz leicht mit den WC-Ente® WC-Reinigungstüchern entfernen.

Wollmäuse im Bad sitzen gerne an Stellen, an die man nur schwer herankommt, wie z. B. hinter der Heizung. Tipp: Einfach einen nassen Lappen über den Spalt zwischen Wand und Heizung legen und mit einem Föhn von unten hinaufblasen – im Nu sind die Wollmäuse entfernt.

Neben Putzen gehört auch das Ausmisten zu jedem Frühjahrsputz. Faustregel: Was man ein Jahr lang nicht benutzt hat, kann weg! In den Müll mit alten Sonnencremes und Parfumproben.

Für gute Laune sorgen, denn mit lauter Musik putzt es sich gleich viel leichter! Positiver Nebeneffekt: Wer beim Putzen das Tanzbein schwingt, verbrennt zusätzlich Kalorien. Hallo Bikinifigur!

Omas Putztipps: Mythos oder Wahrheit?


Babyöl/-tücher schützen die Badewanne vor Wasserflecken – Stimmt! Babyfeuchttücher bzw. -öle beinhalten Glycerin (ein Fettbestandteil) und wirken dadurch wasserabweisend. Aber Vorsicht! Durch das Öl kann die Badewanne schnell zur Rutschpartie werden und auch Staub wird durch die dünne Schicht magisch angezogen. Man sollte daher besser bei herkömmlichen Badreinigern bleiben.

Essig ist der Allzweckreiniger – Stimmt nur bedingt! Zwar schwören viele auf die reinigende Wirkung von Essig, doch ist dieser nicht immer ein Ersatz für herkömmliche Badreiniger: Natursteine wie Granit und Marmor, aber auch Armaturen und Gummidichtungen sollten damit nicht geputzt werden. Ebensowenig Fliesen: Die Säure greift die Fugen an, sodass diese mit der Zeit bröckeln können.

Fenster putzt man am besten bei Sonnenschein – Stimmt nicht! Wasser und Reinigungsmittel verdunsten durch das aufgeheizte Glas schneller und hinterlassen unschöne Schlieren auf den Scheiben.

Wussten Sie, dass…?

… jedes Jahr am 19. November der Welttoilettentag stattfindet? Bereits seit 2001 soll an diesem Tag daran erinnert werden, dass mehr als 40 Prozent der Menschen auf dieser Welt nicht über die notwendigen sanitären Anlagen verfügen.

… wir ganze drei Jahre unseres Lebens auf der Toilette verbringen?

… das Wort Toilette auf Französisch „kleines Tuch“ bedeutet? Hinter eben so einem wurde sich versteckt, wenn man früher sein Geschäft verrichtete.

… Sir John Harington im Jahr 1596 das Wasserklosett erfand?

… laut statistischer Berechnungen das Verletzungsrisiko auf Toiletten bei gerade einmal 1:10.000 liegt?

… jeder deutsche Bürger täglich im Schnitt rund 20 Blatt Toilettenpapier verbraucht und damit etwa 1 Kilometer im Jahr?

*enthält weniger als 5 % Bleichmittel auf Sauerstoffbasis

 


Veröffentlicht am: 22.01.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit