Startseite  

17.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Top 10 Fehler von untreuen Frauen

Das Smartphone ist ab sofort für den Partner tabu

Victoria Milan – die führende online Partnervermittlung für Paare, die in einer festen Bezieung sind – hat sich eine Weile zwischen den Bettlaken von 4.256 untreuen Mitgliedern rumgetrieben, um genau herauszufinden, was die Geheimnisse sind, um die Liebschaft auf keinen Fall preis zu geben. 
 
Sein Smartphone nicht mehr aus der Hand legen, aufeinmal Stunden im Bad verbingen und auf sein Aussehen achten, dazu auch noch andauernd Pläne mit Freunden haben, oder sogar Überstunden im Büro, all das sind klassische Anzeichen dafür, dass irgendwas im Busch ist.

Laut Sigurd Vedal, Firmengründer und CEO von Victoria Milan geben die Ergebnisse der Studie neuen Mitgliedern eine Vorstellung davon, wie man ihr Verhalten als Aussenstehender aufnimmt – und so Schwierigkeiten vermeiden kann.

„Victoria Milan kann helfen ihre Identität online geheim zu halten, wie z.B. durch den Panikknopf, der ihr Profil verschwinden lässt, sobald jemand unerwartet den Raum betritt, oder das automatische Ausloggen, wenn Sie lange nicht aktiv waren. Die Ratschläge von unseren erfahrenen Mitgliedern sollen Neulingen helfen auch offline Fehler im Vorraus zu vermeiden und ihre Liebschaft ohne Sorgen zu geniessen.” sagt Mr Vedal.

Experten von Victoria Milan haben herausgefunden, dass die Ergebnisse der neuesten Studie mit bereits gesammelten Prognosen übereinstimmen. Sich durch Unlust auf Sex zu verraten kommt eher selten vor, da die meisten Männer angeben, dass Sie es gewohnt sind mehr Lust auf Sex zu haben, als die Partnerin. Natürlich sollte man sich nicht völlig verschliessen und nur noch Nähe beim Liebhaber suchen, sonst fällt es dann doch irgendwann auf.
 
Top 10 Fehler von untreuen Frauen
- Ihr Smartphone sollte ab Beginn der Liebhschaft für ihren Partner TABU sein (21%)

- Man achtet zuviel aufs Aussehen und die äusserliche Erscheinung (18%)

- Pläne mit Freunden machen, von denen noch nie jemand gehört hat (16%)

- Sich aussergewöhnlich fröhlich und glücklich geben (15%)

- Super spät von der Arbeit kommen und anschliessend kaum ansprechbar sein (9%)

- Sich aufeinmal zu verschliessen und seine Gefühle nicht mehr zu zeigen (7%)

- Sarkasmus und Gleichgültigkeit gegenüber der Beziehung (6%)

- Kein Interesse mehr am Partner haben und der Verlust von Zuneigung (3%)

- Mit anderen Männern flirten, oder sogar mit Freunden (3%)

- Seine Sexlust verlieren und seinen Partner zurück zu weisen (2%)

Foto: Oliver Thaler / pixelio.de

 


Veröffentlicht am: 24.01.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit