Startseite  

30.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Gold List 2015: Hacienda de San Antonio

Experten des Condé Nast Traveller wählen erneut die besten Hotels der Welt

Das neue Jahr startet für die Hacienda de San Antonio im Hochland Colimas in Mexiko mit dem vierten Platz auf der Gold List 2015 des Condé Nast Traveller. In der Kategorie „Gold Standard Hotels“ gehört das malerisch gelegene Anwesen nun zu den besten Luxusunterkünften weltweit und gilt als schönstes Hideaway Mexikos.

Die Reiseexperten des Condé Nast Traveller waren besonders vom hohen Anspruch des Hauses beeindruckt, welcher sich in den gepflegten Gärten über den großzügigen Pool bis hin in den liebevoll nach traditionellem mexikanischem Vorbild ausgestatteten Suiten widerspiegelt. Weitere Kriterien für die Auszeichnung sind die absolute Privatsphäre vor Ort sowie die großartige Auswahl an Aktivitäten auf dem 2.000 Hektar großen Areal, welches in den achtziger Jahren von Sir James Goldsmith erworben und restauriert wurde.

Inhaberin Alix Marcaccini zeichnet für die authentische Innenausstattung verantwortlich und ist hoch erfreut über diese Ehrung: „Das gesamte Team der Hacienda de San Antonio sind mit Stolz über diese Auszeichnung erfüllt. Für jeden Gast soll der Aufenthalt hier ein Erlebnis sein, welches er sein Leben lang in sich trägt und an das er immer gerne zurück denkt. Um dies zu schaffen, legen wir größten Wert auf herzliche Gastfreundschaft und eine Umgebung, in der Gäste den Zauber des Anwesens und der Ursprünglichkeit Mexikos in vollen Zügen genießen können.“

Hacienda de San Antonio


Die Hacienda de San Antonio mit ihren 22 Suiten und drei Grand Suiten entstammt aus dem Ende des 19. Jahrhunderts und befindet sich im Hochland von Colima, nur 12 Kilometer vom Volcán de Fuego entfernt. Heute umfasst das Land um die romantisch gelegene und luxuriöse Hacienda eine Kaffeeplantage auf über 2.000 Hektar, eine Ranch und Biolandwirtschaft. Das Restaurant bietet mexikanische Gerichte neu interpretiert an und verwendet zum Großteil Produkte der eigenen Landwirtschaft. In den 80er Jahren übernahm der Finanzier Sir James Goldsmith das Anwesen. Dieses leitet heutzutage seine Tochter Alix Marcaccini, die die Hacienda komplett renovieren ließ und sich um das Interior Design kümmerte.

 


Veröffentlicht am: 25.01.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit