Startseite  

11.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Eine Karriere in der Buchbranche?

Die Leipziger Buchmesse als Wegweiser in die Berufswelt

Viele Studenten träumen von einem Einstieg in die Buch- und Verlagsbranche. Doch die Konkurrenz ist groß. Zum Karrieretag der Leipziger Buchmesse am 13. März können Schüler, Studenten und Berufseinsteiger sich über die zahlreichen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten informieren. Sie erhalten in Workshops, Vorträgen und Diskussionen Einblick in Branchentrends, Jobprofile und Aufstiegschancen.

Die Verlagswelt wandelt sich und mit ihr die Berufsbilder und -chancen. Gerade das bietet Einsteigern die beste Möglichkeit, mit frischen Ideen einen Schritt in die Verlagswelt zu wagen – wenn man das richtige Angebot für sich findet. Eine Möglichkeit dazu bietet der Vortrag „Karriere heute“. Erfahrene Verlagsmitarbeiter geben um 10.30 Uhr im Fachforum 1 einen Einblick in ihre Arbeit. Unter dem Titel „Viel mehr als Lektorate“ werden um 12.30 Uhr neue Berufsbilder vorgestellt. Wer über eine Berufsausbildung den Einstieg sucht, sollte den Vortrag „Irgendwas mit Büchern“ um 11.15 Uhr (Fachforum 2) nicht verpassen. Die vielfältigen Studiengänge werden bereits am Messedonnerstag, 12. März von 13 bis 15 Uhr vorgestellt und diskutiert (Halle 5, Stand C510). Welche Karrierechancen es für den Branchennachwuchs gibt, zeigt die Studie „Hier wächst was nach!“. Die Kernergebnisse werden 12:30 Uhr im Fachforum 2 vorgestellt.

Die Ausbildung ist abgeschlossen, das Studium geschafft. Damit die Bewerbung ein voller Erfolg wird, müssen die Unterlagen stimmen. Von 11 bis 16 Uhr berät der Börsenverein des Deutschen Buchhandels zur richtigen Aufmachung und der Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch.

Fortbildungsangebote für junge Branchenprofis

Doch der Karrieretag richtet sich nicht nur an Verlagsneulinge: Mit zahlreichen Veranstaltungen werden die jungen Branchenprofis auf ihrem Karriereweg begleitet. Um 15 Uhr erlernen Buchhandels-Azubis und Jungbuchhändler Handwerkszeug für den Online-Handel. Im Anschluss wird der Umgang mit der Identität in sozialen Medien gezeigt. Das Offline-Netzwerken rückt der Goldegg Verlag in den Fokus. Unter dem Titel „Like! – So netzwerken Sie sich an die Spitze“ erklären die Branchenprofis um 13.30 Uhr, wie man sich als Berufsstarter ein funktionierendes Netzwerk aufbaut (Österreich Kaffeehaus, Halle 4, Stand D213/E210). Wer vor Ort an seinem Netzwerk arbeiten möchte, sollte das Speedmeeting mit den „Verlagen der Zukunft“ ab 14 Uhr (CCL Seminarraum 6/7) wahrnehmen. Hier tauschen sich ausgewählte Führungskräfte namhafter Verlage mit Nachwuchskräften der Branche aus.

Verlagswelt heißt vor allem eins: Mit Menschen zusammenkommen, sich austauschen, diskutieren. Dass dabei manchmal Probleme auftreten, ist vorprogrammiert. Unter dem Titel „Führung auf dem Prüfstand, schwierige Mitarbeiter, effektive Bewerbungsgespräche“ steht von 11.30 bis 12 Uhr der Umgang mit schwierigen Mitarbeitern im Fokus (Sachbuchforum Halle 5, Stand A200). Einen Blick auf Menschentypen und deren Arbeitsweisen wirft der Scorpio Verlag: Von 17 bis 17.30 Uhr erklären Experten unter dem Titel „Blender im Job. Vom klugen Umgang mit narzisstischen Chefs, Kollegen und Mitarbeitern“ wie man sich im Team positioniert (Sachbuchforum, Halle 5, Stand A200).

Karrieretag mit begleitender Ausstellung

Der Karrieretag findet am 13. März, 10 bis 18 Uhr statt und richtet sich an Abiturienten, Berufseinsteiger und junge Branchenprofis, die sich in der Verlags- und Buchbranche etablieren wollen. Neben verschiedenen Vorträgen präsentieren sich Bildungseinrichtungen und Unternehmen der Buchbranche und beraten individuell zu Einstieg, Entwicklung und Perspektiven in der Buchbranche (C600/D600) statt.

Das umfassende Programm steht ab 12. Februar unter www.leipziger-buchmesse.de/leipzigliest zur Verfügung. Der Karrieretag wird von der Leipziger Buchmesse und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. gestaltet. Weitere Informationen: www.leipziger-buchmesse.de/karrieretag

Die Leipziger Buchmesse

Die Leipziger Buchmesse ist der wichtigste Frühjahrstreff der Buch- und Medienbranche und versteht sich als Messe für Leser, Autoren und Verlage. Sie präsentiert die Neuerscheinungen des Frühjahrs, aktuelle Themen und Trends und zeigt neben junger deutschsprachiger Literatur auch Neues aus Mittel- und Osteuropa. Durch die einzigartige Verbindung von Messe und „Leipzig liest“ – dem größten europäischen Lesefest – hat sich die Buchmesse zu einem Publikumsmagneten entwickelt.

Die Leipziger Buchmesse 2015 findet vom 12. bis 15. März auf dem Leipziger Messegelände sowie im gesamten Stadtgebiet statt. Es werden rund 2.000 Aussteller, über 235.000 Besucher und mehr als 2.500 Journalisten erwartet. Parallel zur Leipziger Buchmesse findet die 21. Leipziger Antiquariatsmesse statt.

 


Veröffentlicht am: 29.01.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit