Startseite  

24.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wissen, was kommt

Die Trendtapeten 2015

Die deutschen Tapetenhersteller bieten zum Jahresbeginn ein Meisterwerk an kreativen Wandkleidern. Ob Animal- und Nature-Prints oder Blüten- und Ranken-Adaptionen – die Natur gibt mit ihren facettenreichen Farben und Formen den Ton an. Auch wenn ein schlichter Stil im Interieur Design dominiert, sind Tapeten keineswegs simpel. In diesem Jahr gilt: Je aufwändiger das Design, desto zurückhaltender die Farbe. Wir präsentieren die angesagtesten Tapetentrends im Überblick.

Die Natur ruft - German Gemütlichkeit


Naturgetreue Strukturen von Holz und Stein bleiben uns auch in diesem Jahr erhalten, werden aber um Motive von Kork und Marmor ergänzt. Neu sind auch kolorierte Tierfelle und eine verspielte Stempel-Optik, die den Tapeten zusätzliche Patina verleiht. All-Over Leopardenprints in Pink oder Grün interpretieren die Farbenvielfalt der Natur. Filigrane Ornamente, die auf verblichenen Holzplanken wie gedruckt wirken, geben den Dessins einen trendig rustikalen Touch.

Mit Liebe zum Detail - Raffinierte Haptiken

Die Zeiten simpler Tapeten sind endgültig vorbei! Die Haptiken der neuen Tapeten werden aufwändiger und vielschichtiger. Bis ins kleinste Detail ausgearbeitete Motive heben die hohe Wertschätzung und edle Anmutung der Wandkleider hervor. Eine mit wertvollem Chenille-Garn bestickte Tapete ist ein Unikat der besonderen Art. Auch verflüssigtes Basalt und Lurexfäden sind alles andere als 08/15 und machen aus jeder Wand ein Highlight.

Glanz und Gloria - Schimmer an der Wand

Ein Hauch von Glimmer genügt, um die Dessins raffiniert zu untermalen. Vor allem die Kombination von Matt- und Glanzoptik schafft faszinierende Lichteffekte, die durch schlichte Farbverläufe betont werden. Vereinzelte Schattierungen unterstreichen die Intensität samtiger Oberflächen. Es entsteht ein zurückhaltendes, luxuriöses Raumgefühl. Hier gilt: Weniger ist manchmal mehr.

Natürliche Balance - Wohnen mit Erdtönen


Warme Erd- und Gewürztöne wie Steinrot, Curry und Safran erzeugen eine besondere Tiefe und Geborgenheit. Neu im Farbspektrum zu finden: Orange. Die Nuancen passen besonders gut zur angesagten Matt-Glanzoptik und lassen sich hervorragend mit unterschiedlichen Holzarten kombinieren. Je nach Farbton verwandeln textile Farbverläufe die Motive in schlichte Eleganz oder trendigen Wohnchic.

Tradition trifft Moderne - Wohnen mit Flower Power


Blüten oder Ranken: Florale Muster sind aufgrund ihrer Gestaltungsvielfalt weiterhin top. Blumen sind alles – kraftvoll, zart, leise und laut. Romantisch verspielt schaffen sie sowohl im filigranen Mille-Fleur-Dessin als auch als auffällige Blüten eine elegante Atmosphäre im Raum. Eine emotionale Wohnraumgestaltung, die auch hohe Ansprüche perfekt bedient.

 


Veröffentlicht am: 05.02.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit