Startseite  

28.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Beratung

… erlebt man viel zu selten

In unserem Auto blinkte es am Armaturenbrett wie sonst in vielen Fenstern zu Weihnachten. Das Auto bettelte nach frischem Öl und neuen Bremsbelegen. Es hatte solche Sehnsucht nach einer Werkstatt, dass wir dem Drängen nicht widerstehen konnten.

 

Also ab mit dem Auto in die Werkstatt, die es schon kennt. Dort kam es auf die Rampe und der Kostenvoranschlag per Mail. Keine Erläuterung, kein Gespräch, dafür eine verdammt hohe Summe. Wie man es eben so kennt.

 

Doch wozu gibt es das Internet? In Berlin gibt es allein mehr als zehn Fachwerkstätten für unser Fortbewegungsmittel. Alle wurden angeschrieben, einige antworteten sehr schnell, einige recht langsam und andere hatten an uns als Kunden wohl kein Interesse. Vielleicht war auch der Einzige, der mit einem Computer umgehen kann, unter die Räder gekommen.

 

Wir entschieden uns pragmatisch für eine nahe gelegene Werkstatt, deren Antwort auch nicht so ganz 08/15 ausgefallen war. Der Mann im weißen Hemd, mit dem wir schon elektronischen Kontakt hatten, empfing uns und fragte, erst einmal wo uns beziehungsweise unserem Auto der sprichwörtliche Schuh drückt. Fanden wir schon mal sympathisch.

 

Dann sah er sich das Auto auf der Hebebühne genauer an. Ich dachte so, jetzt geht es los mit den gefundenen Fehlern. Doch dem war nicht so. Hier und da gab es etwas anzumerken, doch zu reparieren sei da vorläufig noch nichts. Schön, fand ich. Doch wir waren ja wegen mehrere Dinge in die Werkstatt gekommen. Der Mann in Weiß listete alles auf, rechnete und wir fielen fast vom Freischwinger.

 

Doch er setzte sein beruhigenstes Lächeln auf und erläuterte, was unserem Auto wirklich fehlt, was es braucht, um uns sicher von A nach B zu bringen. Die Liste wurde kürzer und die Summen kleiner. Uns wäre schon eine noch kleinere Summe lieber gewesen, aber was soll man machen. Es gab dann noch einen Leihwagen und eine Komplettreinigung als Belohnung dazu.

 

Jetzt läuft der Wagen wieder ohne viele blinkende Anzeigen und wir haben eine neue Kfz-Werkstatt.

 

Ich finde, der Kollege in Großziethen bei Berlin hat alles richtig gemacht und gezeigt, dass Beratung viel wichtiger ist, als das schnelle Geld. Wir und unser Auto fühlten uns gut aufgehoben, gut beraten und kommen gern wieder.

 

Ich finde, dieses Beispiel sollte Schule machen. Klar, brauche ich beim Bäcker kein Beratungsgespräch, beim Anzug- oder Schuhkauf schon. Aber wo wird man da noch beraten? Vielleicht in der obersten Preisklasse. Vielleicht will auch der Schnäppchenjäger gar keine Beratung. Ich glaube allerdings viel eher, dass er so viel Service überhaupt nicht mehr kennt und sich mit seiner Geiz-ist Geil-Mentalität einfach dafür rächt, dass seine Fragen kaum noch beantwortet werden.

 

Sie verstehen gar nicht, was an unserer Autowerkstatt so besonders ist? Toll, dann gibt es Gott sei Dank noch mehr freundliche und kompetente Werkstattmitarbeiter. Das lässt hoffen.

 

Frühstück ist heute ein Kaffee, denn, wenn Sie das lesen, bin ich schon auf der Autobahn.

 

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Lassen Sie sich beraten, alles andere ist schlecht.

 


Veröffentlicht am: 05.02.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit