Startseite  

29.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Sommer am Wilden Kaiser

Das stärkste Bergerlebnis der Alpen

Nicht nur das majestätische Bergmassiv, auch eine Vielfalt an In- und Outdoor-Aktivitäten, ein abwechslungsreiches Wochenprogramm sowie eine gute Infrastruktur machen die Region Wilder Kaiser mit ihren Orten Ellmau, Going, Scheffau und Söll im Sommer zu einer attraktiven Urlaubsdestination.

Für mehr Gästekomfort werden diesen Sommer über 25 Millionen Euro investiert. Das größte Projekt ist der Neubau der Hartkaiserbahn Ellmau: Die 44 Jahre alte Standseilbahn weicht ab Anfang April einer hochmodernen 10er-Gondelbahn, die nicht nur WLAN in jeder Kabine bietet, sondern auch barrierefrei ist.

Das allseits beliebte Ellmauer Kaiserbad wird ebenfalls komplett saniert: Im Innenbereich werden eine kleine Wassererlebniswelt für Kinder, mehr Ruheräume und Liegeflächen, ein größerer Saunabereich und eine Kletterhalle errichtet, bevor die Neuerungen im Außenbereich vorgenommen werden. Das Freibad mit beheizten Becken und großer Liegewiese kann trotz Umbauarbeiten im Innenbereich den ganzen Sommer genutzt werden.

Umrundung des Wilden Kaisers – Die Krönung für jeden Wanderer

Die Kaiserkrone, so heißt die fünftägige Wanderung rund um den Wilden Kaiser, führt Bergsportler ganz nah an das markante Felsmassiv heran. Herrliche Aussichten, urige Hütten und unvergleichbare Naturerlebnisse auf rund 65 Kilometern und 5.000 Höhenmeter im Aufstieg lassen das Herz eines jeden Weitwanderers höher schlagen. Wer noch dazu die schönsten Punkte mit der Kaiserkronen-App sammelt, bekommt nicht nur die digitale Wandernadel, sondern auch ein Andenken an die erlebnisreiche Kaiserumrundung.

Nur Zeit für ein Wochenende? Kein Problem, die Kurzvariante der Kaiserkrone, die 3-Tage Hüttenwanderung, führt Bergsportler an die schönsten Plätze der Südseite des Wilden Kaisers. Mit dem Tiroler Jakobsweg und dem Adlerweg führen zwei weitere bekannte Weitwanderrouten durch die Ferienregion Wilder Kaiser, welche als erste alpine Region in Österreich mit dem Österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichnet wurde.

6 Bergsportarten in 6 Tagen bei der Bergsportwoche im Juni


Bei der dritten Bergsportwoche vom 20. bis 27. Juni können am Wilden Kaiser sechs sportliche Aktivitäten rund um den Berg zu einem Spezialpreis von nur € 99,- statt € 358,- getestet und erlebt werden. Die Praxis mit Profis verspricht bei Outdoorsportarten kompetente Anleitung in Fels, Schlucht oder am Klettersteig und im Fluss. Jeden Tag wartet ein neuer Actionsport, ein Naturprogramm oder sogar ein Gipfelerlebnis auf Outdoor-Begeisterte.

Die kaiserliche Vielfalt an Outdoor-Aktivitäten

Der Wilde Kaiser ist nicht nur berühmten Profis als wahres Klettereldorado bekannt, sondern ist mit Klettergärten, Klettersteigen, darunter auch der neu eröffnete Klettersteig Klamml mit spektakulärer Seilbrücke, Übungskletterfelsen und einem Übungsklettersteig ein Paradies für alle Kletterbegeisterte. Auch Rafting-Touren, Canyoning und Paragleiterflüge versprechen Action und Abenteuer pur. Wer die atemberaubende Natur lieber auf zwei Rädern entdeckt, begleitet eine der fast täglich stattfindenden, geführten Mountainbike-Touren. Die imposante Bergwelt lässt sich aber auch „mit Rückenwind“ erkunden, denn als Teil der weltweit größten E-Bike-Region „Kitzbühler Alpen und Kaisergebirge“ finden sich genügend Routen sowie Verleih- und Akkuwechselstationen.

Bergerlebniswelten und Angebote für Familien

Familien sind am Wilden Kaiser besonders willkommen, gibt es hier doch ganze sechs Bergerlebniswelten auf einem Fleck, jede liebevoll gestaltet und mit ihrer eigenen Geschichte. Im Söller Hexenwasser verbindet ein Barfußweg 60 Erlebnisstationen, in Ellmi’s Zauberwelt am Hartkaiser vergessen die Kinder die Zeit bei der spannenden Suche nach dem verschwundenen Zauberstab. Die KaiserWelt Scheffau am Brandstadl ist ein großer Abenteuerpark im Wald. Die Bergerlebniswelten sind durch Panoramawanderwege verbunden und mit dem kostenlosen Bäder- und Wanderbus KaiserJet geht’s bequem wieder zurück zum Ausgangsort. Das kostenlose Kinder- und Familienprogramm an fünf Tagen pro Woche bietet jungen Gästen viele naturnahe Aktivitäten am Berg und Bach, in Wiese und Wald. Da die Region Wilder Kaiser Mitglied der Tiroler Familiennester ist, wird das Familienprogramm nur von speziell geschulten Betreuern durchgeführt. Ganztägige Kinderbetreuung wird auch in der im Winter neu eröffneten KiKo Söll angeboten.

Frühstück am Berg – Mit der Morgensonne auf die Alm

Wenn die ersten Sonnenstrahlen die Gipfel des Wilden Kaisers erleuchten, weiß man, dass sich das frühe Aufstehen gelohnt hat. Nach einer morgenfrischen Wanderung bei einem traditionellen Frühstück auf der Alm diesen einzigartigen Moment genießen: In der Morgensonne duftet der frische Kaffee, das selbstgebackene Brot und der Bauernbutter, dazu Kräuteraufstrich, Käse, Speck und Milch aus dem Stall.

Heimat des Bergdoktors mit Filmtouren und Fanwochen

Seit 2008 die erste Staffel des „Bergdoktors“ vor der Kulisse des Wilden Kaisers gedreht wurde, sieht und bewundert jede Woche ein Millionenpublikum (ZDF 2015: Reichweite von 6,77 Mio und Marktanteil von 21%) die wunderschönen Landschafts- und Dorfbilder der Ferienregion. Durch Nennung der echten Orts- und Flurnamen in der Serie erfreut sich die Region Wilder Kaiser – oder auch Bergdoktorregion – einer steigenden Bekanntheit und auch Begehrtheit. Diese Imagewerbung wird vom TVB genutzt und durch perfekt inszenierte „Bergdoktorerlebnisse“ wie den Bergdoktorfanwochen (Juni und September) und speziellen Bergdoktortouren und -wanderungen noch verstärkt.

Urlaub ohne Auto

Am Wilden Kaiser gibt es nun auch einen 24h Shuttle-Service vom Bahnhof Kufstein bis direkt in die gebuchte Unterkunft. Ab 14 Euro pro Person (bei zwei Vollzahlern) lässt es sich so bequem mit Bahn und Taxishuttle in die Region zum Sommerurlaub anreisen. Auch wer mit dem Flugzeug anreist, gelangt mit den Airport-Shuttles schnell, stressfrei und günstig direkt in sein Feriendomizil in Ellmau, Going, Scheffau oder Söll. Im Urlaub lässt es sich in der Region dank kostenlosem Wander- und Bäderbus und gut ausgebauter Infrastruktur ohne Auto sehr gut aushalten. Der Wilde Kaiser liegt gut erreichbar im Tiroler Unterland, so sind München, Innsbruck und Salzburg mit dem Shuttle jeweils nur etwa eine gute Stunde entfernt.

Flanieren, kosten, Brauchtum erleben an lauen Sommerabenden

Das Heimatgefühl wird am Wilden Kaiser gerne geteilt. Tiroler Kultur bei Konzert und kulinarischen Kostproben – die wöchentlichen Sommerabende sind bereits Tradition. Die Ellmauer Sommernacht lädt immer dienstags mit Live-Musik und Ständen zum Bummeln ein. Beim Söller Z´sammkemma geht´s mittwochs mit Schuhplattlern zünftig zu und beim Scheffauer Dorfabend gibt am Donnerstag die Bundesmusikkapelle den Ton an. In Going verwandelt sich an fünf Freitagen im Sommer der Dorfplatz in einen Handwerkskunstmarkt, wo fast vergessenes Brauchtum zu neuem Leben erwacht.

Veranstaltungshighlights: Kaiserschmarrn, Musik, Almabtrieb & Sport


Egal ob klassisch mit Zwetschgenröster/Apfelmus, exotisch mit Kokosnuss oder auch herzhaft mit Eierschwammerl: Am 13. Juni macht das weltweit erste Kaiser-Schmarrn-Fest in Ellmau den Auftakt zu den Sommerveranstaltungen. Jedes Jahr findet Ende September eine von Tirols schönsten Traditionen statt. Der Almabtrieb, bei dem die Kühe als Symbol für einen unfallfreien Sommer festlich „auf´boscht“ werden, wird vor allem bei der Almabtriebswoche in Söll (12.-20.09.) ausgiebig gefeiert.

Gleich im Anschluss sorgt von 23.09.-26.09. und 30.09.-03.10. der Alpenländische Musikherbst in Ellmau für Aufsehen. Zwei Wochen lang steht der gesamte Ort im Bann der Top-Stars der Schlager- und Volksmusikszene, die beim bekanntesten Volksmusikfest im Alpenraum Gäste aus der ganzen Welt begeistern. „Söll erfrischt“ auch bei der Tour de Tirol, einem einzigartigen 3-Tages-Lauf-Event mit drei Etappen, insgesamt 75 Laufkilometern und 3.500 Höhenmetern.

Und übrigens:

Der Wilde Kaiser ist auch ein guter Grund, herzukommen! Erhaben, ehrfurchtgebietend, aber immer auch einladend. Seine vielen Gesichter und Geschichten geben dem majestätischen Massiv seine mystische Aura. Und bei einem Besuch der Bergerlebniswelten bekommt man sein wunderbares Panorama einfach geschenkt!

Alle Veranstaltungen unter www.wilderkaiser.info/events

Foto: Tourismusverband Wilder Kaiser/ Peter von Felbert

 


Veröffentlicht am: 06.02.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit