Startseite  

21.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Lana – Südtirols Apfelgarten für Lebensgenießer

Hier trifft Südtirols liebenswürdige Traditionen auf italienische Leichtigkeit

Lana mit seinen Ferienorten Völlan, Vigiljoch, Tscherms, Burgstall und Gargazon liegt zwischen Meran und Bozen im Etschtal. Die Lage am Schnittpunkt zwischen Alpen und Mittelmeer ist verantwortlich für seinen Kontrastreichtum: Alpine Landschaften mit schneebedeckten Bergen und ein außerordentlich mildes Talklima mit weitreichenden Apfel- und Weinplantagen sind hier kein Widerspruch.

Jeder zehnte Apfel Europas stammt aus Südtirol – und Lana hat als größte Apfelgemeinde des Landes einen erheblichen Anteil an der Südtiroler Apfelproduktion. An der Etsch erstreckt sich die größte geschlossene Obstanbaufläche Europas mit etwa 200 Quadratkilometer Fläche. Die gute Bodenqualität und 300 Sonnentage im Jahr lassen verschiedenste Sorten reifen, in Summe ernten die 500 Obstbauern 60.000 bis 70.000 Tonnen pro Jahr.

Im milden Klima Lanas reifen auch Trauben für ausgezeichnete Weine heran. Wie in einem riesigen Amphitheater ziehen sich die Weingärten rund um das Meraner Becken bis in 1.000 Meter Höhe. Rund um Tscherms, Burgstall und Lana werden die roten Rebsorten Vernatsch, Lagrein, Blauburgunder und Merlot zu kernig-kraftvollen, feinherben und charakterstarken Weinen gekeltert. Die Weißweine aus Lana – allen voran Weißburgunder, Sauvignon Blanc und Chardonnay – zeichnen sich durch eine fruchtige Frische aus.

Die „Kerne“ von Südtirols größtem Apfel

Lana, der Hauptort der Ferienregion, ist mit über 11.500 Einwohnern eine der größten Gemeinden Südtirols: ein großes Dorf mit Kleinstadtcharakter mitten im Etschtal auf 300 Meter Höhe und in verkehrsgünstiger Lage zwischen Meran und Bozen gelegen. Sehenswert sind Lanas 30 Kirchen, Kapellen und Klöster – darunter die Pfarrkirche in Niederlana mit dem berühmten Schnatterpeck-Altar. Der Name Burggrafenamt wird in Lana und Umgebung anhand von drei mittelalterlichen Burgen verständlich: Die Burgen Brandis, Leonburg und Braunsberg thronen alle inmitten von Wein- und Apfelgärten.

Auch der Luftkurort Völlan ist umgeben von Weinbergen, Kastanienhainen und Obstwiesen. Seine Lage oberhalb von Lana auf 700 Metern über dem Meeresspiegel macht den Ort ideal für Wanderungen, Nordic Walking oder Mountainbike-Touren. Vigiljoch (1.486 m) heißt das Wander- und Skigebiet direkt vor Lanas Haustüre. Der Hausberg ist nur zu Fuß oder mit der Seilbahn erreichbar, was ihn außerdem zu einem echten Refugium für Naturgenießer macht.

Nördlich von Lana, Richtung Meran, liegt Tscherms, der Stammsitz der Grafen von Fuchs. Über dem Dorf, umgeben von Weinbergen und Obstwiesen, thront das Wahrzeichen des Ortes: das bis heute bewohnte Castel Lebenberg aus dem 13. Jahrhundert. Seit 1925 befindet es sich im Eigentum der Familie van Rossem van Sinoutskerke. Das sonnenreiche Burgstall liegt östlich von Lana auf der gegenüberliegenden Seite der Etsch, zwischen Naturschutzgebiet und dem Hochplateau des Tschögglberges, auf den eine Seilbahn führt. Gargazon erstreckt sich südlich von Burgstall Richtung Bozen: Das nachhaltige „Wellnessdorf“ liegt inmitten der Obstgärten und Auen des Etschtales und hat das erste, 100 Prozent chlor- und kohlendioxidfreie Naturbad im Westen Südtirols. Unterkünfte gibt es in Lana und Umgebung in allen Kategorien: vom Urlaub auf dem Bauernhof oder Camping bis hin zu Appartements, von kleinen Pensionen bis zum Fünfsternehotel. Tipp: Auf der neuen interaktiven Landkarte LanaMap sind alle Betriebe, Restaurants, Sehenswürdigkeiten und öffentlichen Einrichtungen in Lana und Umgebung nachzulesen. www.lana.info/orte

Sanft aktiv in der Großapfelgemeinde Lana

Ob Radfahren und Mountainbiken, Golfen und Spazieren oder Wandern über Berg und Tal: In Lana und Umgebung schaffen sowohl die kontrastreiche Landschaft, als auch das mild-mediterrane Klima ideale Voraussetzungen für Natursport. Ringsum gibt es viele Wander- und Radwege, darunter die Route durch das Etschtal von Meran bis Bozen, an der Burgstall und Gargazon liegen. Beliebt sind auch die Routen in den Vinschgau und das Passeiertal. Rennradfahrer legen sich auf berühmten Passstraßen wie dem Gampenpass, dem Jaufenpass, dem Timmelsjoch und dem Stilfser Joch in die Kurven. Auch die Auswahl an Wegen und Routen für Mountainbiker ist riesig. In Lana und seinen umliegenden Dörfern finden sich außerdem zahlreiche Wanderwege: Panoramawege, Gebirgsrouten und Steige im nahen Gebirge bringen Naturgenießer auf Touren von sanft bis herausfordernd.

Der Meraner Höhenweg, eine der beliebtesten Wanderrouten im Burggrafenamt, ist von Lana aus ganz leicht erreichbar: Auf ihm kann man den Naturpark Texelgruppe umrunden und unterwegs auf vielen urigen Hütten einkehren. Für entspannte und sportlich weniger ambitionierte Wanderer oder E-Biker empfehlen sich Wald-, Wiesen- und Forstwege im Tal und im Mittelgebirge. Es gibt viele Natur- und Kulturwanderpfade und malerische Routen entlang der historischen Waalwege. Wegen seiner Aussicht ist das autofreie Vigiljoch bei Wandern äußerst beliebt – und auch bei Paragleitern.

Weitere sportliche Alternativen bieten sich im Tal mit dem 9-Loch-Golfplatz und den Reitpark in Lana sowie einer Kegelbahn. Alle sportlichen und kulturellen Ziele rings um Lana und Umgebung sind durch perfekte öffentliche Verkehrsverbindungen einfach erreichbar: Busse fahren nach Meran, Züge nach Bozen, Seilbahnen von Lana aufs Vigiljoch und von Burgstall nach Vöran, wo das „Knottnkino“ (=Felsenkino) spektakuläre Aussichten eröffnet.

Lana & Umgebung
Andreas-Hofer-Straße 9/1
39011 Lana
Telefon: +39/0473/561 770
Fax: +39/0473/561 979
www.lana.info

 


Veröffentlicht am: 07.02.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit