Startseite  

28.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Innovatives Familiencamping

... mit Outwells neuer Modellreihe Air

Müheloses Aufstellen großer Familienzelte wird in der Campingsaison 2015 dank Outwells neuer Kollektion Air zum Kinderspiel. Das Outwell Air Stability System der preisgekrönten Camping-Marke ermöglicht Familien, ihre Outdoor-Unterkunft innerhalb von wenigen Minuten aufzubauen.

Statt aus einem herkömmlichen Gestänge, besteht die Outwell Air Rahmenkonstruktion aus luftbefüllten Schläuchen, die im Handumdrehen mit einer herkömmlichen Pumpe aufgeblasen werden. So kann das Urlaubsabenteuer sofort beginnen – ohne Hektik und Aufbaustress.

Ein Sieben-Personen-Zelt allein mithilfe einer Luftpumpe aufbauen – Outwells neue Air Modelle machen dies in der kommenden Outdoor-Saison möglich. Kleine oder große Camper schließen lediglich die beiliegende Luftpumpe an die Einlassventile an, um die einzelnen Schlauchgruppen mit Luft zu füllen. So bildet sich ein horizontaler und stabiler Zeltrahmen, der die robuste Polyester-Außenplane trägt. Absperrventile verhindern, dass die Luft entweicht. Damit die Air Zelte genauso schnell abgebaut wie aufgebaut werden können, existieren mehrere Auslassventile, die ein ebenso zügiges Entleeren versprechen.

Zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie selbstleuchtende Abspannleinen machen das Campen mit der gesamten Familie zu einem stressfreien und unkomplizierten Urlaubsvergnügen.

Sicherheit steht über allem

Im Forschungs- und Entwicklungszentrum von Outwell wird sichergestellt, dass alle Zelte sowie die geschlossenen Vorräume starkem Sommerunwetter standhalten und somit absolute Sicherheit gewährleisten. Das aerodynamische Design sowie die strapazierfähigen Materialien sorgen zudem für optimale Windstabilität und tragen zur Regenfestigkeit der sechs brandneuen Modelle und zwei neuen Vorräumen bei.

Raffinierte Zusatzfunktionen

Wie von allen Outwell Zelten gewohnt verfügen auch die Air Produkte über folgenden Funktionen:
• Outwell Easy Pegging System: Farblich gekennzeichnete Heringe verdeutlichen, welcher Hering für welchen Bereich des Zeltes geeignet ist. Dies stellt einen korrekten Aufbau sicher.

• Outwell Floating Guyline System: Selbstleuchtende Abspannseile reduzieren Stolperfallen und beeindrucken Nachbarcamper bei Dunkelheit.

• Outwell wave-shaped Hanging Point System (wellenförmiges Aufhängesystem): Das System sorgt bei der Befestigung des Innenzeltes am Außenzelt für eine gleichmäßige Verteilung der Zugbelastung entlang der Nähte. Somit werden Schäden durch einseitige Belastung verhindert.

• Outwell Sleep Comfort: Die branchenübliche Industrienorm von 60 cm Schlafraum pro Person ist oft nicht ausreichend. Daher sind die Schlafplätze in Outwell Zelten zwischen 70 und 80 cm breit.

 


Veröffentlicht am: 09.02.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit