Startseite  

26.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Versteckte Bahnticket-Schnäppchen

Bei Fernbus-Suchmaschinen wird man fündig

Mehr als 100 Millionen Euro Umsatz- und Gewinn-Rückgang erwartet die Bahn aufgrund der Fernbusse im Jahr 2014. 44 % der Fernbus-Reisenden hätten vor der Marktliberalisierung die Bahn genutzt, so ein Bahn-Sprecher.

Gerade kurzfristig sind über bahn.de und am Automaten nur selten noch Bahn-Sparpreistickets verfügbar. Um die preissensiblen Fernbus-Kunden auch für die Bahn zu begeistern, verkauft die Bahn über Fernbus-Suchmaschinen ein verstecktes Kontingent günstiger Fahrten.

Die Verbraucherschützer von Vergleich.org haben untersucht, wie groß und wie gut das weitgehend unbekannte Angebot wirklich ist.

Vergleich.org Studie: Geheime Bahnticket-Schnäppchen für 96,7 % der untersuchten Verbindungen verfügbar

Für die Untersuchung haben die Tester 85 innerdeutsche Verbindungen und Städtepaare geprüft. Bei Buchung maximal 1 Woche vor Abfahrt haben die Tester für 96,7 % der Verbindungen verfügbare Sparpreise gefunden. Die Sparpreistickets waren mit 32,40 Euro im Schnitt 51,6 % günstiger als bei der Buchung über bahn.de. „Für den innerdeutschen Fernverkehr sind die Tickets aus dem sogenannten Fernbus-Spezial ein echter Geheimtipp. Nirgendwo sonst bekommt man 24 Stunden vor Abfahrt noch 29 Euro-Tickets für beliebte Strecken wie Köln-Berlin.“, sagt Vergleich.org-Redakteur Stefan Häusler.Der Redakteur führt weiter aus: „Der Fernbus ist meist trotzdem noch günstiger. Dafür sparen Reisende mit der Bahn zum Beispiel auf der Strecke Köln-Berlin satte 3 Stunden Zeit“.

So funktioniert die Buchung des geheimen Bahn-Spezials

Buchbar ist das Angebot ausschließlich über vier deutsche Fernbus-Suchmaschinen: busliniensuche.de, fernbusse.de, fromAtoB.de und reise.idealo.de. Die Bahn-Spartickets tauchen dort zwischen Fernbus-Angeboten auf. Welche der vier Fernbus-Suchmaschine Kunden nutzen, spiele keine Rolle, so Häusler: „Alle Webseiten greifen auf dasselbe Angebotskontingent zurück“. Nach der Buchung erhält der Kunde ein normales Online-Ticket, das er zuhause ausdrucken muss. Verfügbar ist das versteckte Sparpreiskontingent immer 1 bis 7 Tage vor Abfahrt.

Weitere Informationen unter: https://bahn.vergleich.org

 


Veröffentlicht am: 11.02.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit