Startseite  

23.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Das MINI Coupé und der MINI Roadster

Zwei Sportler biegen auf die Zielgerade

Wachablösung im MINI Werk Oxford: Während die weltweite Nachfrage nach dem neuen MINI 3-Türer und dem vor wenigen Monaten eingeführten neuen MINI 5-Türer kontinuierlich steigt, kommt die Produktionslaufzeit zweier Modellvarianten aus der Vorgängergeneration des Originals im Premium-Segment der Kleinwagen zum Abschluss.

Mit dem MINI Coupé und dem MINI Roadster beenden die beiden zweisitzigen Individual-Sportler in der MINI Familie gemeinsam und planmäßig ihre Laufbahn. Der britische Premium-Automobilhersteller setzt damit den Generationswechsel im Modellprogramm und bei der Fahrzeugproduktion in Oxford fort. Ebenso wie der neue MINI 3-Türer wird dort auch der neue MINI 5-Türer inzwischen in sieben Motorvarianten gefertigt.

Das MINI Coupé feierte seinen Einstand in der „Grünen Hölle“. Beim 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife des Nürburgrings absolvierte das neue Modell unmittelbar vor dem ersten Messeauftritt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2011 in Frankfurt seine Weltpremiere. Das MINI John Cooper Works Coupé Endurance meisterte die Herausforderung bravourös und untermauerte so nicht nur das sportliche Talent, sondern auch die Zuverlässigkeit des ersten Zweisitzers im MINI Modellprogramm. Seitdem begeistert das MINI Coupé auch auf der Straße mit besonders intensivem Gokart-Feeling, für das unter anderem mit kraftvollen Motoren, einer spezifischen Fahrwerksabstimmung, einem tiefen Schwerpunkt und dem bei höherem Tempo automatisch ausfahrenden Heckspoiler gesorgt wird. Passend dazu verleihen die unverwechselbare Dachform mit integriertem Spoiler und die flache Silhouette dem MINI Coupé eine ebenso sportive wie individuelle Ausstrahlung.

Jüngster Beleg für die Popularität des MINI Coupé ist der Klassensieg bei der Leserwahl „Best Cars 2015“ der Fachzeitschrift „auto, motor und sport“. Jetzt biegt der Gewinner der Importwertung bei den Kleinwagen auf die Zielgerade – gemeinsam mit dem MINI Roadster, dessen von purem Fahrspaß und spontanem Open-Air-Vergnügen geprägte Karriere nun ebenfalls vor dem Abschluss steht.

Auch mit dem MINI Roadster konnte der britische Premium-Hersteller ein attraktives Fahrzeugsegment erobern. Der erste offene Zweisitzer in der Geschichte der Marke verfügt über ein Textilverdeck, das sich besonders schnell manuell oder auf Wunsch auch halbautomatisch öffnen und schließen lässt. Zudem bietet der MINI Roadster – ebenso wie das MINI Coupé – mit seinem geräumigen Gepäckabteil einschließlich Durchlademöglichkeit ein beeindruckendes Maß an Funktionalität.

Für typisches MINI Feeling in wachsender Vielfalt ist auch in der neuen Modellgeneration gesorgt. Ebenso wie für den neuen MINI 3-Türer (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,7 – 3,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 133 – 89 g/km) stehen auch für den neuen MINI 5-Türer (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,9 – 3,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 136 – 92 g/km) vier Otto- und drei Dieselmotoren zur Auswahl, die ein Leistungsspektrum zwischen 55 kW/75 PS und 141 kW/192 PS abdecken. Jüngster Neuzugang ist der extrem sportliche MINI John Cooper Works (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,7 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 155 g/km), dessen Vierzylinder-Turbomotor mit 170 kW/231 PS die höchste jemals bei einem Serienmodell der Marke erreichte Leistung mobilisiert.

Darüber hinaus wird im MINI Werk Oxford weiterhin auch ein Garant für Fahrspaß unter freiem Himmel produziert. Das MINI Cabrio ist in drei Otto- und zwei Dieselmotorvarianten erhältlich. Außerdem ist nach wie vor das MINI John Cooper Works Cabrio im Rennen.

Im Premium-Kompaktsegment setzen zudem der MINI Countryman und der MINI Paceman ihren Erfolgskurs fort. Auch für den fünfsitzigen Allrounder und das Sports Activity Coupé steht eine große Motorenauswahl zur Verfügung. Außerdem können beide Modelle optional mit dem speziell für MINI entwickelten Allradantrieb ALL4 ausgestattet werden.

 


Veröffentlicht am: 14.02.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit