Startseite  

21.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

SEXWORKER

33 Frauen erzählen von ihrer Arbeit mit der schönsten Sache der Welt

Hat derjenige die Macht, der bezahlt, oder derjenige, der die Handschellen verschließt? Wo liegt der Unterschied zwischen sinnlichen Massagen und Penetration? Warum kümmern wir uns so wenig um die sexuellen Bedürfnisse der Alten? Warum kaufen nach wie vor kaum Frauen sexuelle Dienstleistungen? Wie muss ein Sexshop aussehen, in dem sich Frauen wohlfühlen? Wie funktioniert das Familienleben von Sexarbeiterinnen? Wann fühlen Prostituierte sich benutzt und wann geadelt? Was fasziniert uns an Sexarbeit?

Diese und andere Fragen haben Cornelia Jönsson, Silke Maschinger und Tanja Steinlechner für ihr Buch SEXWORKER 33 ganz unterschiedlichen Frauen gestellt, die sich beruflich mit Sexualität auseinandersetzen. Ein aufschlussreicher und überraschender Einblick in die Arbeit mit der Lust.

Das Thema

Warum bietet eine Frau freiwillig sexuelle Dienstleistungen für Geld an? Was gibt ihr das, wann nimmt es ihr etwas? Wie verändert es die eigene Sexualität? Wie reagiert das Umfeld auf eine, die von der schönsten Sache der Welt lebt? Warum glauben Feministinnen, Sexarbeiterinnen »retten« zu müssen? Und was ist das überhaupt: eine sexuelle Dienstleistung? Warum hat es nach wie vor etwas Anrüchiges, sich Sex zu kaufen? Was sagt das aus über unser Konzept von Sexualität?

SEXWORKER vereint Gespräche mit 33 Frauen über Sex als Profession. Es sind allesamt Frauen, die selbstbestimmt und freiwillig ihrer Tätigkeit nachgehen. Die sogenannte »Zwangsprostitution« findet in diesem Buch keinen Raum, weil sie nichts mit Sexualität als Akt gegenseitigen Einvernehmens zu tun hat, sondern vielmehr ein Konglomerat verschiedener Straftaten darstellt.

Das Buch

Cornelia Jönsson, Silke Maschinger und Tanja Steinlechner sprachen mit 33 unterschiedlichen Frauen, deren Gemeinsamkeit die berufliche Auseinandersetzung mit Sexualität ist. Dominas erzählen von Hingabe und Vertrauen, Tantra-Masseurinnen philosophieren über die Vielfalt orgasmischer Vergnügen, Kreative berichten von Dildos in Gemüseform und der Passion für maßgeschneiderte Korsetts. Eine Physiotherapeutin verrät, wie sehr sich ihre Arbeitsbedingungen verbessert haben, seit sie nackt behandelt, eine Sklavia spricht über die Lust am Spiel mit Realitäten und den nicht vorhandenen Unterschied zwischen einer Geschäftsfrau und einer Hure.

Gemeinsam ist den interviewten Frauen ihr selbstbewusster, reflektierter und lustbetonter Zugang zu der nach wie vor stigmatisierten Arbeit mit Sex. Dabei wird deutlich, wie wichtig, anspruchsvoll und wertvoll diese Arbeit ist.

Die Autorinnen

CORNELIA JÖNSSON ist Philosophin, Systemikerin und Autorin. Bei Schwarzkopf & Schwarzkopf erschien u.a. ihre SPIELER-Trilogie, 111 GRÜNDE, OFFEN ZU LIEBEN und LUST AUF SCHMERZ.

SILKE MASCHINGER sammelt Schätze für ihr Erotikportal erosa, präsentiert sinnliche Filme in ihrem erotischen Salonkino und berät Paare in sexuell schwierigen Situationen.

TANJA STEINLECHNER gründete kürzlich die Autorenschule »Schreibhain« und verfasste Bücher, etwa WAHRHEIT ODER LÜGE.

SEXWORKER

Autorinnen: Cornelia Jönsson, Silke Maschinger, Tanja Steinlechner
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
Preis: 9,99 Euro
ISBN 978-3-86265-391-1

 


Veröffentlicht am: 18.02.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit