Startseite  

23.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ab 5. März im Kino: CHAPPIE

Hugh Jackman – Ein Schauspieler mit vielen Gesichtern


In der Welt der nahen Zukunft, in der Verbrechen mit Hilfe von Polizei-Robotern rigoros bekämpft werden, wird ausgerechnet eine dieser Kampfmaschinen in den Augen der mächtigen Elite zur Gefahr für die öffentliche Ordnung und die gesamte Menschheit. Denn Chappie (SHARLTO COPLEY) ist der erste Roboter, der für sich selbst denken und sprechen kann, dem von seinem Erfinder Deon (DEV PATEL) eine Seele geschenkt wurde…

In dem spannenden Action-Event CHAPPIE (Kinostart: 5- März) von Oscar-Regisseur NEILL BLOMKAMP beginnt mit der Erfindung des einmaligen Roboters zugleich eine hochspannende und gefährliche Jagd auf ihn. Denn die mächtigen und zerstörerischen Kräfte – allen voran Deons ehrgeiziger Kollege und Konkurrent um die weitreichenden Erfindungen ihrer Firma, Vincent (HUGH JACKMAN) – möchten unbedingt sicherstellen, dass er der einzige seiner Art bleibt.

Knallharter Superheld

Hugh Jackmans bekannteste und zugleich erfolgreichste Rolle ist zweifelsohne die des nahezu unverwundbaren „X-Men“-Superhelden „Wolverine“. In ganzen sieben Filmen der Reihe war der gebürtige Australier bisher schon zu sehen – zwei Teile widmeten sich sogar ganz speziell dem Schicksal seiner Figur: X-MEN ORIGINS: WOLVERINE (2009) und WOLVERINE: WEG DES KRIEGERS (2013). Allein diese beiden „Vielfraß“-Blockbuster spielten weltweit zusammen fast 800 Millionen Dollar ein.

Gefühlvoller Musical-Star

Dass Jackman ausgerechnet für jene Rolle, die einen geradezu fundamentalen Gegenentwurf zum ruppigen Wolverine darstellt, mit einem Golden Globe sowie einer Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller bedacht wurde, verdeutlicht eindrucksvoll seine enorme Wandlungsfähigkeit: So spielte er in LES MISÉRABLES (2012) den Ex-Häftling Jean Valjean und sang dabei alle Songs nicht nur höchstpersönlich, sondern auch 100% live. Mit 440 Millionen Dollar Kinoeinspiel war der Film zudem auch kommerziell ein großer Erfolg.

Trickreicher Zauberer

Unter der Regie von Christopher Nolan zeigte Jackman den Zuschauern eine weitere bemerkenswerte Facette seiner Schauspielkunst: In PRESTIGE – DIE MEISTER DER MAGIE (2006) verkörperte er den Zauberer Robert Angier, der Ende des 19. Jahrhunderts eine ausgeprägte Rivalität mit einem Magier-Konkurrenten (Christian Bale) pflegt und bereit ist, für den Erfolg buchstäblich über Leichen zu gehen.

Zeitreisender Herzensbrecher

Auch im Genre der Romantikkomödien konnte Hugh Jackman bereits überzeugen. Seine Performance in KATE & LEOPOLD (2001) an der Seite von Meg Ryan brachte ihm nicht zufällig die erste „Golden Globe“-Nominierung seiner Karriere ein.

Tierische Synchronstimme

Selbst als Sprecher in Animationsfilmen machte Multitalent Jackman mehrfach eine ausgezeichnete Figur: Ob als Pinguin (HAPPY FEET, 2006), Ratte (FLUTSCH UND WEG, 2006) oder als Osterhase (DIE HÜTER DES LICHTS, 2012) – der 46-Jährige scheint auch jeder stimmlichen Herausforderung jederzeit gewachsen.

Daneben bewies Hugh Jackman seine Wandlungsfähigkeit unter anderem als furchtloser Monsterjäger VAN HELSING (2004), als gewiefter Betrüger in DECEPTION – TÖDLICHE VERSUCHUNG (2008) oder auch in der Rolle eines verzweifelt nach seiner entführten Tochter suchenden Vaters (PRISONERS, 2013).

Mit CHAPPIE (ab 5. März im Kino) stellt sich Jackman nun wieder einer neuen schauspielerischen Herausforderung: In Neil Blomkamps Science-Fiction-Film spielt er nämlich den Bösewicht – eine Rolle also, mit der er es in seiner bisherigen Laufbahn noch nicht allzu häufig zu tun hatte.

 


Veröffentlicht am: 24.02.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit