Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

2015 – das Jahr der Jubiläen im Elsass

Nicht nur das Strassburger Münster feiert

Dieses Jahr finden im Elsass gleich zwei wichtige Jubiläen statt: die Tausendjahrfeier des bekannten Straßburger Münsters und das 900-jährige Bestehen von Haguenau, der zweitgrößten Stadt im Unterelsass. Mit zahlreichen - musikalischen, kulturellen und spirituellen - Veranstaltungen werden diese besonderen Jubiläen gebührend gefeiert.

Tausendjahrfeier des Straßburger Münsters


Die Cathédrale Notre-Dame in Straßburg ist nicht nur Wahrzeichen der Region, sondern auch eine der bedeutendsten Kathedralen in ganz Europa. Der weltberühmte Bau aus rosafarbenem Sandstein ist mit seiner Architektur und den kunsthistorischen Schätzen ein magischer Anziehungspunkt für Besucher - mehr als vier Millionen im Jahr! Zusammen mit dem historischen Stadtzentrum in Straßburg zählt das Münster zum UNESCO-Weltkulturerbe und stellt ein bedeutendes Zeugnis des Mittelalters dar.

Die Grundmauern der Kathedrale stammen von einer rheinischen Basilika, die 1015 vom Bischof Werner von Habsburg erbaut wurde. Nachdem die Basilika durch einen Brand zerstört wurde, sollte an ihre Stelle eine Kathedrale gebaut werden. Dabei vergingen mit dem Bau der Fundamente im Jahr 1176 bis zur Fertigstellung des Turms 1439 durch den Kölner Baumeister Johannes Hultz fast drei Jahrhunderte. Durch die lange Bauzeit vereinigt das „Meisterwerk der Gotik“ auf beeindruckende Weise verschiedene architektonische Stile. Auch die Astronomische Uhr ist ein imposantes Kunstwerk. Sie stammt aus der Reformationszeit, hat die Französische Revolution überstanden und setzt sich heute einmal pro Tag in Gang.

Das Programm der Tausendjahrfeier hebt mit seinen Veranstaltungen besonders die Handwerksberufe und das damit verbundene „Savoir-Faire“ hervor, welche die majestätische Erscheinung der Kathedrale ermöglicht haben. Architekten, Bildhauern, Steinmetzen, Glasherstellern und weiteren Handwerkskünstlern wird die Ehre erwiesen. Weitere Themenschwerpunkte sind: die Ökumene und der interreligiöse Dialog, sowie der Austausch und das Miteinanderteilen.

Highlights:
- Eine Besonderheit ist die „Uhr des Jahrtausends“, die als eine Neuinterpretation der Astronomischen Uhr von April bis Mai zu besichtigen ist.

- „Maria muss verheiratet werden“ zeigt vom 25.- 27. Juni ein musikalisches Spektakel zur Heirat von Maria Leszynska mit dem König Ludwig XV in der Kathedrale.
Presseinformation 2015 – das Jahr der Jubiläen im Elsass Februar 2015
© ADT67 C. Fleith

- Vom 27.- 28. Juni findet das Europäische Festival der Steinmetze statt: junge Steinmetze und Handwerkskünstler aus ganz Europa zeigen in Straßburg ihr Talent.

- Die Ausstellung „Die Kathedrale in der Stadt“ (April bis Juli 2015) zeigt die Bedeutung des Münsters für die Straßburger, der Platzierung in der Stadt und der Veranstaltungen.

- Die Ausstellung „Die Zeichner des Münsters. Tomi Ungerer / John Howe“ zeigt vom 6. März bis 4. Oktober 2015 mit 100 Originalwerken die besondere Beziehung der Künstler zur berühmten Kathedrale. Tomi Ungerer sieht das Münster als „Triebfeder“.

- „Kathedrale 2.0“ bietet im Frühjahr 2015 eine 3D-Besichtigung der Kathedrale mit Spezialbrillen. Es gibt Apps für Smartphones und eine digitale Installation auf dem „Place du château“, die Zugang zum Angebot der Museen bietet.

Bis September 2015 gibt es viele Veranstaltungen: www.cathedrale-strasbourg-2015.fr und www.1000cathedrale.strasbourg.eu. Für den Besuch des Münsters mit Kindern gibt es ein besonderes Programm.

900 Jahre Stadt Haguenau

Die Stadt Haguenau, wenige Kilometer von Straßburg entfernt, feiert auch ein stolzes Jubiläum: ihr 900-jähriges Bestehen seit der Gründung durch Herzog Friedrich den Einäugigen. Eine weitere Gelegenheit für besondere Feierlichkeiten!

Haguenau blickt auf eine bewegte Geschichte zurück: die Stadt wechselte oft zwischen französischer und deutscher Herrschaft. Als „Stadt in ständiger Metamorphose“ hat Haguenau sich stets weiter entwickelt und ist heute die zweitwichtigste Stadt des Departments „Bas - Rhin“.

Das Programm von „Haguenau 2015“ ist bunt und gut gefüllt mit 40 Veranstaltungen – historisch, kulturell und außergewöhnlich!
-  Vom 13. bis 16. März 2015 wird der 70. Gedenktag der Befreiung der Stadt von der Nazi-Besatzung mit einer Kranzniederlegung, Zeitzeugenberichten, Vorträgen, Konzerten und Ausstellungen gefeiert.

- Bei der Aktion “Turmwächter von Haguenau“ können Teilnehmer den Blick über Haguenau schweifen lassen und ihre Gedanken niederschreiben. Der Text wird im Internet veröffentlicht.

Viele weitere Veranstaltungen unter: www.haguenau2015.fr
Informationen zum Elsass und seinem vielfältigen touristischen Angebot finden Sie hier: www.tourisme-alsace.com/de.

Fotos: OT Strasbourg Yves Noto-Campanella / ADT67 C. Fleith076

 


Veröffentlicht am: 28.02.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit