Startseite  

14.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Peugeot 508 RXH

Der Dieselhybrid und die Pfeffermühle


Also ich gebe zu, seit ich eine Leidenschaft fürs Kochen entwickelt habe, muss man erst mal nachfragen, ob ich in Bezug auf Peugeot von einem Auto spreche oder von den legendären Pfeffermühlen mit dem berühmten Peugeot-Mahlwerk, die es seit 1842 gibt und damit zu den ältesten Erzeugnisse des Konzerns gehören. Ich habe sogar mal eine Kaffeemühle von Peugeot besessen. Die ist leider den Weg alles Irdischen gegangen, ich trauere ihr heute noch nach.

Aber, ich will sie beruhigen, natürlich sprechen wir heute von einem Auto und zwar konkret vom Peugeot 508 RXH, einem Auto, das ein Antriebssystem hat, dass originär ebenfalls von Peugeot entwickelt wurde - einem Hybridantrieb. Nun haben bekanntermaßen auch andere Herstellerhybrid Antriebe, aber Peugeot hat zum ersten Mal eine Kombination aus Dieselmotor und Elektromotor auf den Markt gebracht. Genau diese Kombination ist auch in unserem Testfahrzeug zu finden..

Darum geht es diesmal!

Wenn man von Peugeot spricht, wird auch oft der Begriff „Löwenmarke“ verwendet. Da kam mir doch gleich wieder eine nette Assoziation. So ein Löwe wird von vier Beinen angetrieben, der Peugeot 508 RXH Hybrid hat bei Bedarf vier angetriebene Räder. Was der Wagen noch so hat, darüber sprechen wir jetzt!

Das Outfit!

Dass der 508 RXH auch für Fahrten ins Gelände geeignet ist, macht er schon optisch durch seine Karosserieprotektoren deutlich. Sie ziehen sich über die Radhäuser und Seitenschweller bis zur Heckschürze und verleihen dem Wagen durch ihre mattchromierte Ausführung den Charakter eines Offroad-Fahrzeugs.

Power und Drive!

Der Peugeot 508 RXH bietet antriebstechnisch eine gelungene Kombination aus Diesel- und Elektroantrieb. Sie bietet eine Reihe interessanter Vorteile. So steht im Fall der Fälle ein Antrieb für alle vier Räder zur Verfügung. Zudem hat man die Wahlfreiheit zwischen gleich vier Betriebsarten: Dem reinen Elektroantrieb ZEV, dem Allradantrieb 4WD sowie dem Sport und Automodus.

Zum Antrieb nutzt der 508 RXH zwei Motoren. Zunächst mal einen Permanentmagnet-Synchron-Elektromotor, der im Dauerbetrieb 20 kW (27 PS), kurzzeitig sogar 27 kW (37 PS) leistet. Den Löwenanteil der Leistung – kleines Wortspiel an Rande – leistet der 2.0 l HDi FAP Euro5-Verbrennungsmotor mit 120 kW (163 PS). Die Motorleistung reicht jedenfalls aus, um den flotten Franzosen in 8,8 Sekunden auf Tempo 100 zu bewegen, eine Maximalgeschwindigkeit von 213 km/h kann sich ja wohl auch sehen lassen! Über den Dieselkonsum müssen wir natürlich auch noch sprechen. Er liegt im kombinierten Verbrauch bei glatten 4 l auf 100 km, wir sprechen also von CO2-Emissionen von 104 g/Kilometer.

Die Kosten!

In der Preisliste muss man genau hinschauen, ich war im ersten Moment etwas irritiert, weil da auch eine Version ohne den Elektromotor drin steht. Aber der korrekte Preis für den Peugeot 508 RXH inklusive des beschriebenen Elektromotors liegt jedenfalls bei 43.650 €.

Das Gesamtbild!

Für mich ist der Peugeot 508 RXH ein rundum gelungenes Auto, in dem man sich absolut wohl fühlen kann. Nebenbei bemerkt ist auch optisch eine absolut gelungene Sache.

 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter http://www.was-audio.de/aatest/2015_kw_10_Peugeot_508_RXH_Hybrid_Autotipp_kvp.mp3.

Fotos: © Peugeot deutschland GmbH

 


Veröffentlicht am: 02.03.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit