Startseite  

23.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Avantgarde trifft Driving Performance

Der neue Mercedes-Benz CLA 45 AMG Shooting Brake


Mercedes-AMG setzt seine Modelloffensive fort: Der Mercedes‑Benz CLA 45 AMG Shooting Brake ist nach den erfolgreichen Modellen A 45 AMG, CLA 45 AMG und GLA 45 AMG bereits das vierte kompakte High-Performance-Automobil und fasziniert mit einem einzigartigen Raumkonzept und der konkurrenzlosen Kombination aus begeisternder Fahrdynamik, hoher Alltagstauglichkeit und großer Individualität.

Das aufsehenerregend avantgardistische Fahrzeugkonzept des CLA 45 AMG Shooting Brake bietet eine weitere attraktive Möglichkeit, um in die faszinierende Welt von AMG einzusteigen. Der 2,0-Liter-Turbomotor ist mit einer Leistung von 265 kW (360 PS) und einem maximalen Drehmoment von 450 Newtonmetern der weltweit stärkste in Serie produzierte Vierzylindermotor.

„Die anhaltend hohe Nachfrage nach unseren leistungsstarken Kompakten bestätigt uns, mit dem neuen CLA 45 AMG Shooting Brake ein weiteres, außergewöhnlich dynamisches High-Performance-Fahrzeug vorzustellen“
, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH. „Damit verfügt Mercedes-AMG über das vielfältigste Angebot in diesem Segment. Der CLA 45 AMG Shooting Brake fasziniert mit Höchstleistung und Effizienz, Fahrdynamik sowie Alltagstauglichkeit, und alles zusammen verpackt in eine außergewöhnliche Form.“

Das vierte kompakte High-Performance-Automobil von Mercedes-AMG folgt der Philosophie des erfolgreichen CLS 63 AMG Shooting Brake. Wie dieser zeigt sich der CLA 45 AMG Shooting Brake als Sportwagen mit fünf Sitzplätzen und einer großen Heckklappe. Die Rolle als individueller, extravaganter Trendsetter für Kenner spielt der Fünftürer mit Perfektion: Stylish, cool und dicht am Zeitgeist, erfüllt der kompakte Shooting Brake von AMG gehobene Ansprüche an Design und Dynamik.

Trotz dem sportlich-progressiven Auftreten mit flach nach hinten abfallender Dachkontur, niedrigem Greenhouse, langer Motorhaube, überspannter hoher Bordkante und dynamischem Heck – bei der Alltagstauglichkeit müssen keinerlei Kompromisse in Kauf genommen werden: Mit seinem variablen, bis zu 1354 Liter großen Gepäckraum und der im Vergleich zum viertürigen Coupé gewachsenen Kopffreiheit ist der CLA 45 AMG Shooting Brake ein souveräner Begleiter im Alltag. Gleichzeitig lädt er zu einer aktiven Freizeitgestaltung ein und begeistert eine sportlich aktive Zielgruppe, die einen design-orientierten Lebensstil genießt und permanent auf der Suche nach neuen Trends ist.

Herausragende Literleistung, niedriger Kraftstoffverbrauch

Ihre Wünsche nach hoher Dynamik erfüllt der CLA 45 AMG Shooting Brake mit einem attraktiven Technik-Paket. Der weltweit stärkste in Serie gefertigte Vierzylinder-Turbomotor begeistert mit einer Leistung von herausragenden 133 kW (181 PS) pro Liter Hubraum und beschleunigt den CLA 45 AMG Shooting Brake von null auf 100 km/h in 4,7 Sekunden. Mit einem Kraftstoffverbrauch von 6,9 Litern je 100 Kilometer (NEFZ gesamt) untermauert Mercedes-AMG gleichzeitig seine Vorreiterrolle in puncto Effizienz. Weitere technische Highlights sind das AMG SPEEDSHIFT DCT 7‑Gang Sportgetriebe, der vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC, die leistungsstarke Bremsanlage und das vom Set Up bis hin zu den Achsen speziell entwickelte Fahrwerk.

Als High-Performance-Aggregat der BlueDIRECT Motorenfamilie verfügt der AMG 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor über die strahlgeführte Benzin-Direkteinspritzung mit zentral in den vier Brennräumen platzierten Piezo‑Injektoren und 200 bar Einspritzdruck. Die Kombination aus Mehrfacheinspritzung und Mehrfachfunken­zündung verbessert die Kraftstoffausnutzung und steigert den thermodynamischen Wirkungsgrad deutlich, was zu geringen Abgas-Emissionen führt. Somit unterschreitet der CLA 45 AMG Shooting Brake bereits heute die Euro-6-Abgasnorm inklusive der ab 2016 geltenden Regelung für den maximalen Partikelausstoß. Im Juni 2014 konnte sich der Vierzylinder-Turbomotor bei den „Engine of the Year Awards 2014“ einen souveränen Doppelsieg in den Kategorien „New engine 2014“ und „1.8-litre to 2-litre“ sichern. Der AMG 2,0-Liter-Turbomotor ist technisch verwandt mit dem bis zu 375 kW (510 PS) starken 4,0-Liter-V8-Biturbomotor des neuen Mercedes-AMG GT.

Twinscroll-Turbolader und Sport-Abgasanlage mit Abgasklappe

Der Einsatz eines Twinscroll-Abgasturboladers, die maximale Entdrosselung der Abgasanlage und die neuartige Einspritzstrategie führen zu einem spontanen Ladedruckaufbau und einem schnellen Drehmomentaufbau bereits bei niedrigen Drehzahlen. Erfreulicher Nebeneffekt: Kraftstoffverbrauch und Abgas-Emissionen profitieren von der Twinscroll-Technologie ebenfalls. Mit einem maximalen Ladedruck von 1,8 bar rangiert der AMG 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor auch in diesem Punkt an der Spitze. Die Sport-Abgasanlage mit automatisch gesteuerter Abgasklappe löst den Zielkonflikt aus erlebbarer Dynamik und Mercedes-typischer Langstreckentauglichkeit: Der Motorsound präsentiert sich dezent bei gleichmäßiger Fahrt; beim kräftigen Beschleunigen und bei der Zwischengasfunktion hingegen AMG-typisch und emotional.

AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe

Das AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe verfügt über drei eigen­ständige Fahrprogramme, eine fahrprogrammabhängige Zwischengasfunktion und RACE START für bestmögliche Beschleunigungswerte. Zu den Stärken des Doppelkupplungs­getriebes zählen die spontanen Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung, die maßgeschneiderte Regelstrategie auf Basis der AMG SPEEDSHIFT Funktionen, der hohe Schaltkomfort sowie die große Effizienz. Die Schaltzeiten im manuellen Modus „M“ und im Sportprogramm „S“ liegen auf betont sportlichem Niveau.

Über eine kurzzeitige und exakt definierte Rücknahme der Zündung und Ausblendung der Einspritzung bei Volllast erfolgen die Schaltvorgänge in „M“ und „S“ noch schneller und akustisch emotionaler. Dabei reizt die Getriebesteuerung die Vorzüge der Direkteinspritz-Technologie bis an die physikalischen Grenzen aus: Die verkürzte Reaktionszeit des Motors führt die Ausblendung der Einspritzung noch präziser aus. Der Effekt: Schaltgeschwindigkeit und emotionales Sounderlebnis besitzen ein hohes Faszinationspotenzial.

Im Modus „C“ (Controlled Efficiency) unterstützen weich ausgelegte Getriebe- und Motorkennlinien eine komfort- und verbrauchsbetonte Fahrweise. Außerdem ist im „C“-Modus die ECO Start-Stopp-Funktion aktiviert. Eine weitere Spezialität zur Steigerung von Dynamik und Fahrspaß ist das sogenannte „Kurzzeit-M-Programm“ – analog zum neuen Sportwagen Mercedes-AMG GT.

Allradantrieb AMG Performance 4MATIC

AMG Performance 4MATIC – diese innovative Variante des Allradantriebs 4MATIC sorgt in jeder Fahrsituation für ein bestmögliches Verhältnis von Dynamik, Traktion und Effizienz. Möglich macht dies eine vollvariable Drehmomentverteilung, die vom reinen Frontantrieb bis zu einer Verteilung von 50 zu 50 Prozent reicht.

Die Kraft des AMG 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotors leitet eine zweiteilige Gelenkwelle an die Hinterachse weiter. Für eine günstige Gewichtsverteilung ist eine elektrohydraulisch gesteuerte Lamellenkupplung mit dem Hinterachs-Differenzial verblockt. Die Steuerung der Lamellenkupplung erkennt, wenn an der Vorderachse Schlupf auftritt. Blitzschnell und für den Fahrer nicht spürbar, presst eine hydraulische Pumpe das Lamellenpaket zusammen und leitet das Motormoment bedarfsgerecht an die Hinterräder weiter.

Die Kraftverteilung ist vollvariabel ausgelegt: Im normalen Fahrbetrieb ist der CLA 45 AMG Shooting Brake im Sinne optimaler Effizienz mit Frontantrieb unterwegs. Je nach Fahrzustand und Fahrerwunsch verteilt der variable Allradantrieb das Moment bis zu einem Verhältnis von 50 zu 50 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse.

Das 3-Stufen-ESP® bietet maßgeschneiderte Fahrprogramme: „ESP ON“, „SPORT Handling Mode“ und „ESP OFF“ können auf Knopfdruck aktiviert werden.

Sportfahrwerk und Hochleistungs-Bremsanlage

Wie bei den anderen kompakten AMG High-Performance-Automobilen kommt auch beim CLA 45 AMG Shooting Brake eine aufwendige Achstechnologie zum Einsatz. Die AMG Achsen besitzen vorne eigenständige Achsschenkel und eine spezifische Elastokinematik. Alle Achslager sind im Vergleich zur Serie steifer ausgeführt. Diese Maßnahmen bewirken ein spontaneres, direkteres Einlenk- und Fahrverhalten und eine höhere Querbeschleunigung. Das AMG Fahrwerk mit spezifisch abgestimmten Feder-Dämpfer-Elementen und stärker dimensionierten Stabilisatoren ermöglicht eine hohe Querdynamik und sorgt für reduzierte Wankneigung in schnell durchfahrenen Kurven.

Für ein sehr präzises Handling sorgt die AMG Sport-Parameterlenkung. Die spezifische Hochleistungs-Bremsanlage mit rundum belüfteten und perforierten Bremsscheiben verzögert spontan und verlässlich.

Sportlich-progressives AMG Design

Der CLA 45 AMG Shooting Brake beeindruckt mit einem sportlich-progressiven Design. Highlights in der Frontansicht sind der Kühlergrill mit AMG Schriftzug und Doppellamelle in Titangrau matt sowie die markentypische Frontschürze mit farblich akzentuiertem Splitter. Markante schwarze Einfassungen flankieren die großen, äußeren Lufteinlässe. Seitlich sorgen die Seitenschweller-Verkleidungen mit Einlegern in Titangrau matt und die Schriftzüge „TURBO AMG“ auf den vorderen Kotflügeln für sportliche Dominanz. Alternativ zu den serienmäßigen Leichtmetallrädern im 5‑Doppelspeichen-Design Titangrau lackiert und glanzgedreht in 8 x 18 Zoll mit Bereifung in 235/40 R 18 sind auch verschiedene Leichtmetallräder im Format 8 x 19 Zoll mit Reifen in 235/35 R 19 erhältlich.

Die langgezogene, nach hinten abfallende Dachlinie mündet in einem athletischen, kraftvollen Heck. Exklusiv dem AMG Topmodell vorbehalten ist der Dachspoiler mit einer Abrisskante. Dieser rund drei Zentimeter hohe, sogenannte Gurney-Flap reduziert den bei hohen Geschwindigkeiten möglichen Auftrieb und verbessert somit die Bodenhaftung der Hinterachse. Im schwarzen Diffusoreinsatz sind die verchromten Endrohrblenden im Doppelrohr-Design der Sport-Abgasanlage integriert. Zierelemente in Titangrau matt und die Heckschürze mit optischen seitlichen Luftaustrittsöffnungen setzen weitere optische Akzente.

Dynamik und Exklusivität auch im Interieur

Die für Mercedes-AMG typischen Charaktermerkmale Dynamik und Exklusivität finden sich auch im Interieur des CLA 45 AMG Shooting Brake wieder. Hochwertige Akzente setzen die Sportsitze in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA mit roten Kontrastziernähten und roten designo-Sicherheitsgurten, das unten abgeflachte Multifunktions-Sportlenkrad mit Schaltpaddles und die AMG DRIVE UNIT in der Mittelkonsole. Der CLA 45 AMG Shooting Brake verfügt über ein Aluminium-Zierelement mit Längsschliff, fünf galvanisierte Lüftungsdüsen mit rotem Ring sowie ein Kombiinstrument in 2‑Tubenoptik. Das zentrale Farbdisplay enthält das AMG Hauptmenü inklusive RACETIMER und AMG Start-up-Bildschirm.

Die OrangeArt Edition – stilvolle Dynamik mit markanten Kontrasten

Mit aufregendem Design setzt das limitierte Sondermodell CLA 45 AMG Shooting Brake OrangeArt Edition zur Markteinführung spannungsvolle Akzente. Ausgewählte Design-Elemente in Graphitgrau matt oberhalb der Seitenschweller-Verkleidungen unterstreichen die sportliche Linie. Für einen markanten Auftritt sorgen die orangen Akzente im AMG Kühlergrill, auf den Außenspiegeln und im Zierelement der Heckschürze sowie das Night-Paket mit Designelementen in Schwarz und verchromten Endrohrblenden. Darauf abgestimmt sind die Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design mattschwarz lackiert. Das Felgenhorn ist orange lackiert, dazu passen orange/schwarze Radnabenabdeckungen in Zentralverschluss-Optik. Auch die Bi-Xenon-Scheinwerfer inszenieren sich mit einem abgestimmten Akzentring.

Exklusive Dynamik zeigt sich im Interieur durch die konturstarken Performance Sitze mit Polsterung Leder/Mikrofaser DINAMICA schwarz mit orangen Kontrastziernähten und schwarzen Sicherheitsgurten mit angepassten Akzentstreifen. Das Performance Lenkrad in Mikrofaser DINAMICA mit orangen Kontrastziernähten und entsprechender 12-Uhr-Markierung sowie der AMG E‑SELECT Wählhebel betonen ebenso die Exklusivität wie das spezifische OrangeArt Edition Zierelement. Feine Details wie die wiederkehrende Kontrastziernaht und die exklusive Edition Plakette auf der AMG DRIVE UNIT vermitteln Freude am Besonderen. Neben dem CLA 45 AMG Shooting Brake ist auch das CLA 45 AMG Coupé als OrangeArt Edition verfügbar.

 


Veröffentlicht am: 06.03.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit