Startseite  

24.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Schönheit macht erfolgreich - und Erfolg sexy

Ein Grund für Männer, öfter mal im Spa des Castello del Nero Hotel & Spa abzutauchen

Das Wellness inzwischen nicht nur Frauensache ist, zeigen neben verschiedenen Studien auch die Anzahl der Spa-Anwendungen, die speziell auf die Bedürfnisse von Männerhaut abgestimmt sind. Wenn dann noch das Ambiente stimmt, ist Mann auch gerne mal im Spa.

Im Castello del Nero können Männer ganz in Ruhe ihr Äußeres pflegen. Im hochmodernen Fitnessraum mit Blick auf die Hügel der Chianti-Region können die Herren ihr tägliches Work-out absolvieren – mit oder ohne Personal Trainer. Anschließend geht es zu einer Runde in den Outdoor Vitality Pool, dann auf die Massageliege. Von unterschiedlichen Wärme- und Kälte-Behandlungen, die besonders zur Lockerung der Muskeln beitragen, über Facials bis hin zu Detox-Programmen, kann im Castello del Nero viel für die Schönheit getan werden.

Besonders das eigens für Männerhaut geschnürte Paket „Reinigendes Facial mit Kopfmassage“ erfreut sich größter Beliebtheit. In nur 55 Minuten wird das Gesicht mit einer reinigenden, ausgleichenden und gleichzeitig feuchtigkeitsspendenden Anwendung verwöhnt. Während einer dreifachen porentiefen Reinigung sorgen feuchtwarme Handtücher für die sanfte Öffnung der Poren.

Bei der anschließenden Gesichtsmassage wird Akupressur eingesetzt, um Verspannungen im Körper zu lösen. Eine intensive Schulter- und Kopfmassage mit ESPA-Produkten rundet die Anwendung ab und sorgt dafür, dass sich auch jeder Mann rundherum schön fühlt. Kostenpunkt: 150 Euro.

Das Castello del Nero Hotel & Spa

Das Castello del Nero ist bekannt als eine der exklusivsten Residenzen der Toskana und besitzt durch seinen traditionellen Ursprung einen ganz besonderen Charme. In der ehemaligen Burg aus dem 12. Jahrhundert treffen Tradition und Geschichte auf Luxus und Moderne. Der bekannte belgische Architekt Alain Mertens, zu dessen Projekten auch das Four Seasons Hotel George V in Paris zählt, restaurierte das Haus komplett in Zusammenarbeit mit der Italian Fine Arts Commission. Die Zimmer und mondänen Suiten überzeugen durch ein faszinierendes Design, das schlichte Eleganz mit historischen Erinnerungstücken und erstklassigem Komfort verbindet.

Einen Großteil der 18 Suiten schmücken original erhaltene Fresken; Gewölbedecken und originale Feuerstellen spiegeln den Charme vergangener Zeiten wider. Das Gourmet-Restaurant des Castello del Nero, La Torre, ist weit über die Grenzen der Toskana hinaus bekannt.

Integriert in die ehemaligen Stallungen verspricht es nicht nur erstklassige italienische Kochkunst auf Spitzenniveau sondern auch eine einmalige Atmosphäre. Nur unweit von Florenz, Siena oder Pisa entfernt, können Gäste in das italienische Leben eintauchen und zahlreiche Ausflugsziele erreichen.

Weitere Informationen und Buchung unter www.castellodelnero.com

 


Veröffentlicht am: 06.03.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit