Startseite  

28.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Guinness World Records: Starke Frauen

Beeindruckende Weltrekorde zum WELTFRAUENTAG

Guinness World Records™, die berühmte und weltweit anerkannte Institution zur Überprüfung und Beglaubigung von Weltrekorden, gratuliert der ältesten Person der Welt zu ihrem 117. Geburtstag.

Am 5. März feierte Misao Okawa aus Japan ihren 117. Geburtstag. Dafür erhielt sie den Guinness World Records Rekordtitel „Älteste Lebende Person“. Damit ist sie sogar älter als der internationale Frauentag, der seit 104 Jahren gefeiert wird und am 8. März wieder auf die Rechte der Frauen aufmerksam macht. Sport, Technik oder einfach Spaß - immer wieder stellen Frauen einzigartige Weltrekorde auf.

Schnellster Tennisaufschlag: 2014 brach Sabine Lisicki den Guinness Welt Rekord „Schnellster Tennisaufschlag“ mit sagenhaften 210,82km/h.

Älteste, aktive Gymnastikerin: Johanna Quaas (Foto) aus Deutschland ist  89 Jahre alt und erhielt damit einen Guinness World Records Titel als älteste Gymnastikerin der Welt. Noch immer nimmt sie regelmäßig an den Landes-Seniorenspielen in Sachsen teil.

Erste Frau die schneller als die Schallgeschwindigkeit geflogen ist: Jacqueline Cochran aus den USA ist 1906 geboren und war eine Pionierin der Luftfahrt. Am 18. Mai 1953 ging sie als erste Frau, die schneller als Schallgeschwindigkeit geflogen ist, in die Geschichte ein.

Jüngste Friedensnobelpreisträgerin: Einen ganz besonderen Rekord hält die Pakistanerin Malala Yousafzai; sie ist die jüngste Friedensnobelpreisträgerin aller Zeiten.  Im Alter von 17 Jahre, 2 Monaten und 23 Tagen bekam sie 2014 diese Auszeichnung für ihre Mithilfe im Kampf um Schulbildung für Mädchen. Malala erhielt die Auszeichnung zusammen  mit Kailash Satyarthi, einer Aktivistin für Kinderrechte in Indien.

Weiteste Strecke auf einer Wasserrutsche zurückgelegt (weiblich, 24 Stunden): Die deutsche Stephanie Hammers rutschte im Rahmen des Guinness World Records Days 2010 innerhalb von 24 Stunden unglaubliche 100,48 km auf einer Wasserrutsche.

Schnellster Halbmarathon beim Schieben eines Kinderwagens (weiblich): Nancy Schubring aus den USA lief 2001 in Vassar, Michigan (USA), einen Halbmarathon in 1 Stunde, 30 Minuten und 51 Sekunden, während sie einen Kinderwagen schob.

Schnellster 100m - Lauf in Highheels (weiblich): Julia Plecher aus Deutschland lief 100m in ihren Highheels in 14,531 Sekunden. Dieser Wettlauf fand im Rahmen der Guinness World Records Veranstaltung „Wir holen den Rekord nach Deutschland“ 2012 im Europa Park in Rust statt.

Quelle: GUINNESS WORLD RECORDS

 


Veröffentlicht am: 08.03.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit