Startseite  

19.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Haben Sie Ihr Gewicht im Griff?

Die Pfunde unter Kontrolle und die Figur in Form halten – das ist für viele ein unerreichter Wunschtraum. Denn: Eine Diät wirkt nur so lange, wie man sie einhält. Und: Verführerische Kalorien lauern überall. Zudem erschweren bestimmte Lebensgewohnheiten die Gewichtskontrolle. Häufige Folge: ein zähes Ringen um Pfunde und Kalorien. Wenn Sie aber dauerhaft Ihr Gewicht halten wollen, müssen Sie Ihre individuellen Schwachstellen erkennen und Ihre Einstellung zu Ernährung und Bewegung ändern. Dieser vierteilige Test verrät Ihnen, auf welche „Fallen“ Sie besonders achten müssen – und wie Sie einer Gewichtszunahme vorbeugen und überflüssige Pfunde verlieren können. 

Teil A: Sind Sie ein Bewegungsmuffel?

1.  Welche Aussage trifft auf Sie vor allem zu?
 
A: Auch kurze Strecken fahre ich lieber.  5     
B: Jeder Gang macht schlank.  1    
C: Mal gehen, mal fahren – das ist eine gesunde Mischung.  3
 
2.  Treiben Sie eigentlich Sport?
A: Regelmäßig – und das tut mir auch gut.  0
B: Nein – wenig Lust, keine Zeit! 5 
C: Hin und wieder schon.  3

3.  Welches Sprichwort beschreibt Ihre Lebensart eher?  
A: Eile mit Weile.  3
B: Wer rastet, der rostet.  0
C: Abwarten und Tee trinken.  5

4.  Sie haben bei einer Feier Ihr Kalorienkonto stark belastet. Wie schaffen Sie am nächsten Tag einen Ausgleich?
A: Ganz klar: Ich mache verstärkt Sport.   0
B. Ich mache nach den Mahlzeiten einen Spaziergang. 3      
C: Ich lege einen Obsttag ein. 5

5. Urlaub an der See: Was gefällt Ihnen hier besser?
A: In der Sonne liegen und faulenzen.  5
B: Schwimmen, spazieren gehen. 3
C: Wassersport, Ballspiele am Strand.  0

6. Was halten Sie von Walken, Joggen & Co.?
A: Ausdauersport ist total gesund.    0
B: Das ist für die Gelenke ziemlich schädlich.   5
C: Ganz sinnvoll – man sollte es aber nicht übertreiben.  3

Auswertung Teil A

Ihre Punktzahl: …..
Bis 10 Punkte: Sie sind ein aktiver, sportlicher Typ. Walken, joggen, schwimmen, Tennis spielen – Sie sind dabei. Und anstatt Aufzug zu fahren, bevorzugen Sie das Treppenhaus – möglichst zwei Stufen gleichzeitig. Dabei geht es Ihnen nicht darum, Kalorien zu sparen. Sie haben einfach nur Spaß an der Bewegung. Beste Voraussetzung für eine schlanke Linie!

11 bis 20 Punkte: Ihr Bewegungsdrang hält sich in Grenzen. 
Sicher: Ein Spaziergang nach Feierabend oder nach einem Restaurant-Besuch, ein wöchent-liches Sportprogramm, vielleicht ein Abo im Fitness-Center – das hält Sie etwas auf Trab. Aber: Solche Alibi-Bewegungen können nicht darüber hinwegtäuschen, dass Sie etwas aktiver werden sollten.

Ab 21 Punkte: Sie sind ein Bewegungsmuffel.
Laufen? Für Sie ist fahren viel schöner, weil bequemer. Und Sport? Diese Frage kontern Sie scherzhaft mit dem geflügelten Wort „… ist Mord.“ Tatsächlich scheinen Sie davon überzeugt zu sein, dass sportliche Aktivitäten der Gesundheit eher schaden als nützen. Aber das ist nur ein Vorwand. Natürlich wissen Sie, dass Bewegung Kalorien verbraucht und daher neben einer ausgewogenen Ernährung das wirksamste Rezept gegen Übergewicht ist. Nur: Körperliche Bemühungen empfinden Sie als lästig und anstrengend – erst recht, wenn Sie vielleicht schon etwas „mollig“ sind. Warum sollen Sie sich quälen, wenn Sie sich zu Hause auf dem Sofa, vor dem Fernseher oder beim Chatten rundum gut fühlen? Sicher: Leicht erhöhtes Wohlfühlgewicht ist gesünder als ein Schlankheitswahn. Trotzdem: Etwas mehr Bewegung an der frischen Luft würde Ihre körperlich-seelische
„Power“ deutlich steigern.

7 goldene Tipps für Kalorienverbrauch durch Bewegung: 
- Steigen Sie Treppen, anstatt Aufzug zu fahren.
- Machen Sie – möglichst nach den Mahlzeiten – einen kurzen Spaziergang.
- Fahren Sie Rad, kaufen Sie sich einen Heimtrainer.
- Kaugummi kauen erhöht die Stoffwechselrate ist daher echtes „Mundjoggen“.
- Nordic Walking mit Freundinnen macht Spaß und schont die Gelenke.
- Gehen Sie schwimmen. Das verbraucht Kalorien, stärkt die Muskulatur, formt Ihre Figur – ein gesundes, sanftes „Body-Shaping“.
- Schaffen Sie sich einen Hund an. Der Vierbeiner hält Sie auf Trab.

Weiterlesen: 1 2 3 4 Vorwärts »

 


Veröffentlicht am: 04.10.2008

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit