Startseite  

29.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

SHOSTAKOVICH: Complete Symphonies and Concertos

... erscheint am 13. April 2015 bei Arthaus Musik

Im 40. Todesjahr Dimitri Schostakowitschs veröffentlicht Arthaus Musik SHOSTAKOVICH – COMPLETE SYMPHONIES AND CONCERTOS. Die Edition versammelt alle 15 Sinfonien Schostakowitschs sowie seine sechs Konzerte in einer Box – als Gesamtaufnahme ist das eine Sensation.

Die Aufzeichnungen entstanden innerhalb eines Jahres im Pariser Salle Pleyel mit dem Orchester und Chor des Mariinski-Theaters und den internationalen Spitzensolisten Alina Baeva (Violine), Mario Brunello (Cello), Gautier Capucon (Cello), Veronika Dzhihoeva (Sopran), Timur Martynov (Trompete), Denis Matsuev (Klavier), Mikhail Petrenko (Bass), Daniil Trifonov (Klavier), Vadim Repin (Violine). Am Pult stand kein geringerer als Valery Gergiev.

Die 15 Sinfonien sind, um mit Gustav Mahler zu sprechen, Dimitri Schostakowitschs Welt. Sie sind das Herzstück seiner schöpferischen Arbeit und sein bevorzugtes Ausdrucksmedium. Entstanden über einen Zeitraum von knapp 50 Jahren (1924-1971) verarbeiten sie nicht nur die sowjetische Geschichte und Gegenwart, in der Schostakowitsch lebte, sondern spiegeln auch die innere Zerrissenheit des Komponisten, der in der Sowjetunion abwechselnd verehrt und verfemt wurde, wider.

Den Drahtseilakt zwischen Wahrung der künstlerischen Unabhängigkeit bei gleichzeitiger Anpassung an die Vorgaben des Sozialistischen Realismus hält nur durch, wer kompromisslos in der Sache und von seinem Handeln überzeugt ist. Und Schostakowitsch war ein Überzeugungstäter: „Die Musik hat einen Zweck? Das mag für einige Leute ungewohnt klingen, vor allem in der westlichen Welt. Gerade bei uns stellt man sich für gewöhnlich die Frage: Was wollte der Autor uns wohl mit diesem Werk sagen? Was wollte er ausdrücken? Natürlich sind das naive Fragen. Aber so naiv oder gar vermessen sie auch sein mögen, man darf sie stellen. Und ich stelle noch weitere, neue Fragen. Zum Beispiel: Kann Musik gegen das Böse kämpfen? Kann sie den Menschen dazu bringen, sich Gedanken zu machen?“

Der Zyklus wird ergänzt von umfangreichem Bonus-Material: Zu jeder Sinfonie und jedem Konzert gibt Maestro Gergiev, einer der besten Schostakowitsch-Interpreten überhaupt, sehr persönliche Einblicke nicht nur in die einzelnen Schaffensphasen, sondern auch in die Bedeutung, die die Werke für ihn haben. So verneigt er sich in tiefer Ehrfurcht vor dem jungen Schostakowitsch, der mit noch nicht einmal 20 Jahren seine erste Sinfonie komponierte und mit ihr einen Welterfolge landete: „It is difficult for me to explain why 19 years old musician can compose such a powerful, lively but also intriguingly matured composition. It’s funny, it grotesque, it’s a lot of fire, but also it’s very dreamy and it’s a very honest composition, of course. But why it is so perfect? […] You see that this man won’t stop, that this man is so full of imagination, incredible images.”

Der Dokumentarfilm “Dimitri Schostakowitsch – Ein Mann mit vielen Gesichtern” bietet den Zuschauern die wertvolle Möglichkeit, dem Menschen wie dem Komponisten Schostakowitsch näherzukommen. Der Filmemacher Reiner E. Moritz kannte den Komponisten persönlich und konnte für seine Dokumentation auf seltene Interviews mit Schostakowitsch, seinem Sohn Maxim sowie seinem Weggefährten Rudolf Barshai zurückgreifen.

SHOSTAKOVICH – COMPLETE SYMPHONIES AND CONCERTOS erscheint auf acht DVDs bzw. vier Blu-ray Discs bei Arthaus Musik und ist ab dem 13. April erhältlich.

 


Veröffentlicht am: 11.03.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit