Startseite  

23.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aktiver Abschied vom Schnee

Im März geht die Wintersaison in Inzell in den Endspurt – Nervenkitzel und Sonnenbäder inklusive

Noch überzieht eine weiße Schneedecke die weiten Wiesen und Berghänge rund um Inzell. Doch an geschützten Stellen spitzen bereits Schneeglöckchen und Krokusse aus dem Boden. In März begegnen sich in dem idyllisch gelegenen Luftkurort zwei Jahreszeiten an länger werdenden Tagen und bei milderen Temperaturen.

Vom Zusammenspiel der ausklingenden Winterzeit in Kombination mit dem beginnenden Frühling können Gäste bei Outdoor-Aktivitäten für jeden Geschmack profitieren: Rund 50 Kilometer geräumte Winterwanderwege führen ebenso durch die reizvolle Umgebung wie 35 Kilometer Langlaufloipen, die in den Kategorien blau, rot und schwarz sowohl für die Disziplinen Klassisch als auch für Skating präpariert sind. Spaß macht nicht nur das Sporteln an der frischen Luft, sondern auch die Entspannen auf einer sonnenbeschienenen Bank oder Gasthof-Terrasse am Wegesrand.

Außerdem laufen voraussichtlich bis Ostern täglich die Lifte auf den kleinen, aber feinen Pisten der Kesselalm sowie im Ortsteil Pommern. Und das für Inhaber der Inzell Card plus kostenlos, die bei der Buchung von rund 200 Unterkünften inklusive ist. Gratisleistungen sind auch Schmankerl wie rasante Snowtubing-Abfahrten auf der Kesselalm. Oder der Schlittenverleih für die 600 Meter-Naturrodelbahn beim Forsthaus Adlgaß.

Für Nervenkitzel beim Zuschauen sorgt ein Veranstaltungshighlight am 14. und 15.3.: Bei der Eisspeedway Weltmeisterschaft 2015 jagen Motorräder an zwei Renntagen auf mit Spikes gespickten Rädern durch die Max-Aicher-Arena. Wie genau hier das Kunsteis präpariert wird, erfährt man bei Führungen am Donnerstagnachmittag, für die man sich in der Gäste-Info anmelden sollte.

Das gleiche gilt für begleitete Wanderungen – egal ob Ausflug zum Frillensee (Bild), wo die Wurzeln des Eisschnelllaufs in Inzell liegen, oder winterliche Fototour mit einem Profi, um bildschöne Momente mit der Kamera festzuhalten.

Foto: Petra Dirscherl / pixelio.de

 


Veröffentlicht am: 11.03.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit