Startseite  

17.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kunst für Alle – Kuratiert & Einzigartig

Mintgallery.de präsentiert von Experten kuratierte Kunst

Kunst ist in aller Munde und inzwischen ein Lifestyle Thema an dem man nicht mehr vorbeikommt. Die großen Messen wie z.B. die Affordable Art Fair zieht immer mehr Besucher an. Aber gerade bei der Anschaffung von individueller Kunst sind viele noch sehr zurückhaltend.

Zu groß ist die Hemmschwelle in eine Galerie zu gehen, zu unübersichtlich das Angebot im Internet. Das Hamburger Start-up Mintgallery schafft hier Abhilfe. Die Unikate werden nicht einfach nur eingestellt, sondern von einer namhaften Jury, bestehend aus Kunstexperten, Professoren und Künstlern, einzeln bewertet und für den Verkauf freigegeben. Preislich ist für jedes Budget etwas dabei: Die Kunstwerke starten ab einem Verkaufspreis von 130 Euro.

Unikate von talentierten Newcomern oder etablierten Künstlern, zusammengestellt und kuratiert von Kunstkennern, 14-tägiges Rückgaberecht und ein einfacher Bezahlvorgang: Das alles bietet das frisch gestartete Online-Portal Mintgallery. Mintgallery kümmert sich dabei um den reibungslosen Ablauf und zwar für Käufer und Künstler. „Ein Portal wie Mintgallery gab es bislang noch nicht. Es bietet sowohl einen ersten Eintritt in die Kunstwelt für Interessierte, die bislang noch nicht gekauft haben, als auch für Kenner einen spannenden Pool an bekannten wie noch unentdeckten Künstlern“, erklärt Michael Schwarz, Initiator bei Mintgallery.  „Ganz wichtig ist uns dabei der Qualitätsanspruch. Daher haben wir ein Team aus Künstlern, Professoren und Experten zusammengestellt, die die Kunstwerke bewerten und kuratieren.“

Für Künstler: Der Weg in die Mintgallery

Mintgallery bietet den Künstlern weltweit eine kostenlose Plattform, sich selbst und ihre Kunst zu präsentieren. Der Künstler legt den Wert seines Kunstwerkes selbst fest, wird fair bezahlt und ist nicht von einer eigenständigen Kunstgalerie abhängig. Bevor ein Künstler in die Mintgallery aufgenommen wird, lädt dieser seine Werke über die Website hoch. Das Expertenteam prüft daraufhin die Arbeiten und gibt diese anschließend frei.

Ganz wichtig: Für den Künstler fallen dafür keinerlei Grundgebühren oder laufende Kosten an. Auch im Nachhinein werden die Künstler von dem Expertenteam betreut. Zudem kümmert sich Mintgallery um das Marketing. „Mintgallery kümmert sich um die gesamte Organisation sowie die Vermarktung und ermöglicht es mir damit, mich voll auf meine Arbeiten konzentrieren“, meint René Avold. „Zudem begrüße ich es, dass keinerlei Grundgebühren für mich anfallen.“

Für den Käufer: Maximaler Service und Sicherheit

„Kunstkenner werden bei Mintgallery auf renommierte Künstler wie Leo Königsberg stoßen, aber auch frische Talente entdecken“, ist sich Kurator und Künstler Hans-Jürgen Trams sicher. „Aber auch für diejenigen, die den ersten Schritt in Richtung Kunstkauf wagen, bietet Mintgallery einen umfassenden Service.“  Zum einen gewährt Mintgallery ein 14-tägiges Rückgaberecht, Gewährleistung und einen sicheren Kauf sogar auf Ratenzahlung. Durch die Prüfung durch das Expertenteam kann der Käufer zudem sicher sein, dass er Qualität kauft, die sich sehr wahrscheinlich sogar vom Wert noch steigert.

Um den persönlichen Kunstgeschmack zu prüfen und direkt im Vorfeld Werke herauszufiltern, die den eigenen Vorlieben entsprechen, bietet Mintgallery einen Kunstfinder an: Mit Hilfe von 5 Fragen werden die Präferenzen des Nutzers ermittelt und darauf aufbauend die Bilder angezeigt, die diesen entsprechen. Der dahinterliegende wissenschaftliche Algorithmus wurde einzig für Mintgallery entwickelt.

„Mit Mintgallery wollten wir eine digitale Plattform schaffen, die Künstler und Kunstliebhaber auf der ganzen Welt direkt miteinander vernetzt und in Kontakt bringt“, meint Initiator Michael Schwarz. „Transparenz, ein hoher Qualitätanspruch und Sicherheit für Käufer und Verkäufer waren uns dabei  besonders wichtig. Die bisherige Resonanz zeigt uns, dass wir damit genau richtig liegen: Schon zum Start kann Mintgallery stolz auf einen Pool von 1.640 Kunsterwerken blicken.“

 


Veröffentlicht am: 17.03.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit