Startseite  

20.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Gut, besser, Allendorf

Große Auszeichnung für Weingut Fritz Allendorf auf der ProWein 2015

von links nach rechts: Janina Huhn, Deutsche Weinkönigin, Ulrich Allendorf und Christian Wolf, Mundus VIni

Jetzt steht es fest. Deutschlands  bester trockener Riesling kommt aus dem Rheingau. Hocherfreut durfte Ulrich Allendorf, Weingut Fritz Allendorf, den begehrten internationalen Weinpreis entgegen nehmen.

Vergeben wurde er für den 2013er Jesuitengarten Riesling VDP Großes Gewächs made by Allendorf. Die Preisverleihung des renommierten Weinwettbewerbs, zu dem Mundus Vini bereits zum 16. Mal aufgerufen hatte, fand am 15. März 2015 im Rahmen der Weinmesse Pro-Wein in Düsseldorf statt.

Durch die Preisverleihung führte die Deutsche Weinkönigin Janina Huhn gemeinsam mit Christoph Meininger, Verleger und Gründer von Mundus Vini. Vorausgegangen war eine professionelle Verkostung und Bewertung von mehr als 4000 Weinen aus aller Welt. Auch weitere Weingüter aus Deutschland durften sich freuen. So erhielt Michael Prinz von Baden eine Auszeichnung für den besten Sauvignon Blanc. Der Beste Lemberger kommt von Michael Herzog von Württemberg.

Der internationale Weinwettbewerb, der von Mundus Vini ausgerufen wird, gehört heute zu den bedeutendsten Weinwettbewerben der Welt. "Wir sind happy und sehr stolz auf diese Auszeichnung. Sie zeigt uns wieder einmal, dass Rheingauer Rieslinge weltspitze sind - gestern und heute", sagt Ulrich Allendorf.

Der Wein
Ein gehaltvoller Wein, vielschichtig mit enormen Tiefen. In der Nase kitzeln frische Zitronenaromen, begleitet von einer  intensiven Mineralität. Ein unverwechselbarer Tropfen! Genial zu gebratenem Fisch, Kalb und Krustentieren. Für 19,00 Euro erhältlich.

Der Weinberg
Erzbischof Johann Schweikard von Cronberg übergab 1606 die Kapelle zu St. Bartholomae am westlichen Ortsausgang von Winkel mit Gebäuden und Weinbergen dem Jesuitenkolleg in Mainz. Nach der Aufhebung des Jesui-tenordens 1773 wurde die Kirche abgerissen. Der Name des Weinbergs Jesuitengarten erinnert noch an die ehemalige Nutzung des Bodens. Hier wachsen in reiner Südlage nahe dem Rhein auf 26 Hektar tiefgründigem kalkhaltigen Löß mittelschwere Weine mit fruchtigem Spiel. 

Weingut Fritz Allendorf
Kirchstraße 69
65375 Oestrich-Winkel
Tel. 06723 91 85 0
e-mail: allen-dorf@allendorf.de

Foto: Mundus Vini, Fotograf: Sascha Kreklau

 


Veröffentlicht am: 22.03.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit