Startseite  

21.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

KINSKI – DER DUFT

Der Duft für Rebellen

Viele Parfümeure finden Anregungen für neue Düfte in Bildern, Landschaften oder besonderen Momenten. Bei Kinski wurde Parfümeur Geza Schön von dem gleichnamigen, exzessiven Schauspieler inspiriert, der mit der Interpretation exzentrischer Charaktere und Rollen berühmt wurde und auch mit seinem respektlosen und oftmals skandalösen Auftreten auffiel.

Seine vielschichtige Persönlichkeit wird in diesem außergewöhnlichen, dekadenten und ambivalenten Duft wiedergespiegelt. Kinski (UVP 135,- Euro, 100 ml Eau de Parfum) ist eine Hommage an den rebellischen Schauspieler – und ein Parfum für starke Männer und Frauen.

Initiiert wurde die Dufthommage an den rebellischen Schauspieler von dem Autor, Regisseur und Nachlassverwalter von Kinski, Peter Geyer, der für die Komposition den Parfümeur Geza Schön gewinnen konnte. Aus dieser Zusammenarbeit entstand ein Duft wie Kinskis Persönlichkeit: animalisch, verrucht aber gleichzeitig sauber und unschuldig. „Die Zutaten sollten Kinskis übertriebenen, überschwänglichen, verdorbenen und dennoch sinnlichen Lebensstil reflektieren und einen Duft, so ambivalent wie Kinskis Persönlichkeit schaffen“, erklärt der Berliner Parfümeur.

So entstand ein dekadenter, gleichwohl strukturierter Duft mit einer berauschenden Kopfnote aus Canabis, Weißwein und Aldehyd, einem Herzen, das mit Bibergeil und ozeanischen Noten schlägt und einem Fond, der verwilderte Sinnlichkeit mit animalischen und holzigen Noten vereint. Der Duft will sich, wie sein Namensgeber selbst, nicht festlegen und kann von Männern wie Frauen getragen werden.

Um diesen ganz besonderen Duft entsprechend zu präsentieren, schuf Paul White von Me Company einen außergewöhnlichen Flakon für Kinski Fragrance: eine Komposition aus kontrast-reicher Film Noir-Stimmung und experimenteller Modernität. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ist nicht nur für den Eigenbedarf gedacht. Rebellen freuen sich über diese eigenwillige Duftkomposition.

 


Veröffentlicht am: 22.03.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit