Startseite  

23.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Harff trifft: Désirée Nosbusch

Die Luxemburgerin ist Botschafterin ihres Landes

Jedes Jahr hat ein Luxemburger, hat eine Luxemburgerin die ehrenvolle Aufgabe, das Großherzogtum zu präsentieren und zu repräsentieren. In diesem Jahr übernahm die Schauspielerin und Moderatorin Désirée Nosbusch diese interessante Aufgabe.

genussmaenner.de-Chefredakteur Helmut Harff traf Désirée Nosbusch am Rande einer Veranstaltung.

Frau Nosbusch, Sie haben Luxemburg früh verlassen. War Ihnen Luxemburg einfach zu klein?
Désirée Nosbusch:
Ich habe Luxemburg wirklich schon in sehr jungen Jahren verlassen. Das Land war für mich als Schauspielerin einfach zu klein. Ich muss aber auch sagen, dass es ein Geschenk war, so international aufgewachsen zu sein, wie das in Luxemburg nun mal Gang und Gäbe ist.

Wie haben Sie von außen auf ihr Heimatland geblickt?
Désirée Nosbusch:
Es ist schon so, man muss Luxemburg erst einmal verlassen, um es wirklich schätzen zu lernen.

Wie kann man als Gast Luxemburg schätzen lernen?
Désirée Nosbusch:
Man muss das Land erspüren.

Als ich das erste mal nach Luxemburg kam, war ich erstaunt, wie grün das kleine Land ist.
Désirée Nosbusch:
Das stimmt. Hier kann man auf dem Land leben und doch fast in der Stadt sein. Ich lebe jetzt so in meiner Heimat an der Alzette.

Wenn Sie Gäste bekommen, wohin gehen sie mit ihnen?
Désirée Nosbusch:
Ich muss Gäste erst einmal hier her bekommen. Dann würde ich mit meiner Luxemburg-Rundreise im Süden beginnen. Hier, mit Blick auf die Hüttenwerke bin ich groß geworden. Ich mag die Mosel und ich mag die Stadt.

Wenn die Luxemburger von der Stadt reden, meinen sie die Stadt gleichen Namens. Ich war selbst als Berliner erstaunt, dass hier der Premierminister fast ohne Begleitung durch die Stadt geht und niemand spricht ihn an.
Désirée Nosbusch:
So sind wir. Die Luxemburger sind sehr diskret, sehr privat. Wir sind eben ein katholisches Land und sehr Stolz darauf.

Was muss passieren, damit Sie keine Schwierigkeiten mehr haben, Gäste in Luxemburg begrüßen zu können?
Désirée Nosbusch:
Wir müssen mehr Gesicht zeigen. Wir müssen mehr nach draußen gehen. Wissen Sie, der Luxemburger ist in seinem Herzen ein Bauer, seinem Land verhaftet. Wichtig ist, dass wir aus unseren Schwächen Stärken machen.

Sie haben gezeigt, welche Stärken in einer kleinen Luxemburgerin stecken. Was sind die nächsten Pläne der Luxemburgischen Weltbürgerin?
Désirée Nosbusch:
Ich habe ja gerade einen runden Geburtstag hinter mir und will nun den Kilimandscharo besteigen. Dafür trainiere ich beispielsweise hier, im wunderschönen Müllerthal.

Ich habe Sie in letzter Zeit weniger als Schauspielerin, denn als Moderatorin wahr genommen. Was machen Sie aktuell?
Désirée Nosbusch:
Ich habe wirklich viele Galas moderiert, doch das ist nicht mehr so interessant für mich. Da wiederholt sich zuviel. Ich habe deshalb nach neuen Impulsen für mich gesucht und eine Produktionsfirma in Luxemburg gegründet. Nun beschäftige ich mich mit Inhalten von Filmen, mache Dokumentationen, wie die über Luxemburger Theater. Wir produzieren gerade unsere erste Sitcom und einen Spielfilm. Ohne zuviel zu verraten, ich werde auch auf den Bildschirm in Deutschland zurück kehren.

Foto: Visit Luxemburg

 


Veröffentlicht am: 23.03.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit