Startseite  

29.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Ups

So schnell kann es gehen

Alles begann mit einer Erkältung. Na und, eine Erkältung kommt und geht. Wie weiß der Volksmund: Mit Medikamenten dauert sie sieben Tage, ohne eine Woche. Also Augen zu und durch. Doch dann war alles anderes als sonst. Ich fror jämmerlich, während andere sich wie in der Sauna vorkamen. Ich hatte Schüttelfrost, ziemlich unangenehme Kopfschmerzen und - passend zur Fastenzeit null Appetit.

Selbst die beste Frau der Welt war ziemlich ratlos. Wenn ich um die leckeren Ostereier eine Bogen mache, wie andere um Kakerlaken im Dschungelcamp, dann ist wirklich etwas nicht in Ordnung. Eigentlich fühlte ich mich nur im Bett dick angezogen und mit zwei Wärmflaschen einigermaßen wohl.

Was soll man da machen? Abwarten und Tee trinken? Ich tat beides und es half nichts. Als ich mich entschloss, es doch einmal mit einem Arzt zu versuchen, waren die alle schon im Osterurlaub und hier in der Nähe unserer Landwohnung bei Forst in der Lausitz kenne ich nicht einmal einen. Guter Rat war also teuer.

Mein Engel hatte dann genug und rief den Notarzt. Die hatten ja kein Grund, sich zu beeilen. Es bestand ja keine Lebensgefahr. Doch schon nach 15 Minuten stand der Arzt im Zimmer. So richtig konnte er mit mir auch nichts anfangen, so ging es ab ins Krankenhaus. Ja, Forst hat ein Krankenhaus - und was für eins. Die Notaufnahme im Neubautrakt schien gerade erste fertig geworden zu sein.

Die Forster und die Lausitzer scheinen sehr gesund zu sein, denn ich war der einzige in der Notaufnahme. So kümmerte man sich sehr schnell um mich. Ein routiniertes Programm lief ab. Ich wurde mit verschiedenen Gerätschaften verbunden, eine Schwester hatte Interesse an meinem Blut. Alles ging schnell und freundlich über die Bühne.

Doch was würden EKG und Co. ergeben? Was habe ich wirklich? Was hat mich so aus der Bahn geworfen? In einer solchen Situation gehen wohl jedem tausend Fragen durch den Kopf. Diese Ungewissheit ist viel schlimmer, als die eigentliche Diagnose.

Dann kam der Arzt. Er besah sich, was die Maschinen so an Papier ausgespuckt hatten. Dann horchte und klopfte er mich ab. Gleichzeitig stellte er viele Fragen. Ich wusste noch immer nicht, was mir fehlt. Seine Antwort war dann doch sehr einfach: Ich hatte keine Erkältung, sondern eine Virusgrippe. Da ich die nicht erst genommen habe, leide ich nun unter einer verschleppten Grippe. Sein Tipp: Viel trinken.

Das kann ich doch auch zu Hause, fragte ich vorsichtig. Ja, meinte der Mediziner. Es gibt keinen Grund, Ostern im Krankenhaus zu verbringen. Die beste Frau der Welt wartete schon mit der gepackten Krankenhaus-Tasche auf mich. Als ich ihr sagte, ich komme wieder mit nach Hause, war sie genau wie ich sichtlich erleichtert.

Warum ich das erzähle? Erstens, weil es wieder einmal zeigt, das eine Erkältung, gar eine Virusgrippe kein Kindergeburtstag ist. Rechtzeitig reagiert, wäre mir eine unfreiwillige Fastenzeit erspart geblieben. Ich habe das auch erzählt, um zu zeigen, dass es in Brandenburg, dass es in der Lausitz gar nicht so schlecht um die Gesundheitsversorgung bestellt ist. In Berlin habe ich schon deutlich länger auf medizinische Hilfe gewartet.
Will man raus aufs Land, so sollte man sich die Situation der medizinischen Versorgung genau ansehen. Würde es das Krankenhaus in Forst nicht geben, wären wir nicht hier her gezogen.

Mal sehen, ob ich heute mehr als nur einen Joghurt zum Frühstück runter bekommen.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück - und bleiben Sie gesund.

 


Veröffentlicht am: 04.04.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit