Startseite  

20.07.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Alpirsbacher Klosterbräu steigert erneut Umsatz und Absatz

Privatbrauerei aus dem Schwarzwald mit einer nachhaltig guten Entwicklung

(wg) Die Alpirsbacher Klosterbräu Glauner GmbH & Co. KG hat sich auch im Geschäftsjahr 2014 sehr gut entwickelt und ihre deutlich über dem Branchendurchschnitt liegende Entwicklung fortgesetzt.

Wie in den Vorjahren konnte die Privatbrauerei aus dem Schwarzwald erneut Umsatz und Absatz steigern und damit die positive Entwicklung der vergangenen Jahre fortsetzen. Trotz einer zum 1. Februar 2014 am Markt umgesetzten Preiserhöhung nahm der Umsatz um 10,98 Prozent auf 22,0 Millionen Euro (Vorjahr 19,8 Mio. Euro) zu. Gleichzeitig stieg der Gesamtabsatz um 10 919 Hektoliter auf 200 721 Hektoliter (+ 5,75 Prozent). Beim Bier wurde ein Plus von 5,1 Prozent auf 182 733 Hektoliter erreicht. Der Absatz von alkoholfreien Getränken legte um 13,6 Prozent auf 17 988 Hektoliter zu.

Nach Angaben der Geschäftsführer Carl Glauner und Markus Schlör profitierte das Familienunternehmen im oberen Kinzigtal im vergangenen Jahr vom stärkeren Absatz in der Gastronomie und im Handel. In beiden Absatzkanälen konnte der Umsatz um rund 10 Prozent gesteigert werden. Beim Radler gab es ein Plus von mehr als 47 Prozent, bei den alkoholfreien Bieren von mehr als 20 Prozent. Gute Zuwachsraten verbuchte Alpirsbacher Klosterbräu auch bei Partyfässern, bei den wiederholt weltweit prämierten Sorten Pils und Spezial sowie bei den Klosterspezialitäten und beim exklusiven Ambrosius.

Durch die Installierung einer Exportabteilung konnte Alpirsbacher Klosterbräu die Ausfuhr seiner Produkte in die EU-Staaten um 6,2 Prozent und weltweit um 12,6 Prozent steigern. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit bleibt jedoch auch weiterhin der Heimatmarkt und hier der süddeutsche Raum. Das Unternehmen investierte auch 2014 wieder insgesamt 2,3 Millionen Euro und steigerte damit die Investitionstätigkeit um 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
  
Für das Geschäftsjahr 2015 sieht die Geschäftsführung von Alpirsbacher Klosterbräu aufgrund der Veränderung des Verbraucherverhaltens hin zu mehr Qualität und einer damit zurückgehenden Preisfokussierung weiterhin sehr gute Marktchancen. „Die Alpirsbacher Klosterbräu Gmbh & Co. KG ist ein kerngesundes Unternehmen. Wir sind seit vielen Jahren im höchsten Qualitätssegment der deutschen Brauwirtschaft positioniert und untermauern diesen Anspruch durch die jährlichen Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben“, betont Firmenchef Carl Glauner. „Wir haben auch in Zukunft durch die Verwendung qualitativ hochwertiger Rohstoffen, durch die ständige Weiterentwicklung des Unternehmens sowie durch innovative und hochpreisige Produkte gute Wachstumsmöglichkeiten“, erklärt Geschäftsführer Markus Schlör.

Die Geschäftsführung von Alpirsbacher Klosterbräu rechnet für 2015 mit einer stabilen Umsatz- und Ertragslage. Eine Anhebung der Abgabepreise ist in diesem Jahr nicht geplant. Für die Jahre 2016 bis 2020 plant das Unternehmen erhebliche Investitionen in die Technik zur Reduzierung von Energie- und Wartungskosten.

Der Biermarkt in Deutschland erfuhr durch die gute Witterung im ersten Halbjahr 2014 sowie durch die Fußball-Weltmeisterschaft positive Impulse. Zwar blieb der Pro-Kopf-Verbrauch je Einwohner mit 99,5 Liter auch 2014 unter der 100-Liter-Marke, dennoch wuchs der Gesamtbierabsatz in Deutschland um 1 Prozent. Entgegen der Ergebnisse der Vorjahre konnte sich auch der Markt in Baden-Württemberg besser entwickeln als der nationale Markt: So nahm der Gesamtbierabsatz im Südwesten gegenüber 2013 um 3,5 Prozent auf 6 332 737 hl zu.

 


Veröffentlicht am: 06.04.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit