Startseite  

22.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Das Arnikafest 2015 im Frankenwald

Pflanzen-Workshops, Naturprodukte und "Heu-Hüpfburg"

Am 21. Juni 2015 feiert Arnikastadt Teuschnitz wieder ihr beliebtes "Arnikafest". Bei verschiedenen Führungen, Vorträgen und Workshops erfahren die Besucher von den Experten Wissenswertes und Nützliches rund um die Themen Naturmedizin, Naturkosmetik und die Herstellung von Naturprodukten.

Dazu präsentieren zahlreiche Aussteller Originales und Originelles aus dem Frankenwald wie etwa Kräuter, Säfte, Tees, Honigprodukte, Seifen, Salben oder Töpferware. Für das leibliche Wohl sorgt das "Teuschnitzer Natur-Culinarium" mit origineller Kulinarik von Bärwurzbratwürsten und Kräuterbraten über Nudeln mit Wildkräuterpesto bis hin zu gesunden, vegetarischen und veganen Gerichten. Mit Stockbrot, "Heu-Hüpfburg", Erzähltheater und Schlepperfahrten ist auch für die Kleinen ein spaßiges Natur-Programm geboten. Ein besonderes Highlight sind die Wanderungen durch die sogenannte "Teuschnitzer Aue" mit ihrem natürlichen Arnika-Vorkommen und der reichen Artenvielfalt an Heilkräutern.

Ob auf Exkursion zu den Standorten der Heilpflanzen, auf den Spuren altbewährter Hausmittel oder mit Tipps zur Seifenherstellung - die 2014 neueröffnete "Arnika Akademie" bietet nicht nur während des Arnikafests verschiedene Workshops zum Kennenlernen der heimischen Naturkunde an, sondern gibt mit ihrem vielfältigen Programm aus Seminarreihen, Thementagen, Fortbildungen und Einzelveranstaltungen ganzjährig das Wissen über die Wirkungen und richtige Anwendung der Pflanzen an Interessierte weiter.

So helfen beispielsweise die rund 150 identifizierten pharmazeutisch-wirksamen Inhaltsstoffe der Arnika und die daraus gewonnenen ätherischen Öle etwa bei Blutergüssen, Prellungen oder Quetschungen. Die Arnika heißt daher im Volksmund auch Engelskraut, Kraftwurz, Bergwohlverleih oder Wundkraut. Gemeinsam mit renommierten Wissenschaftlern erforscht die "Arnika Akademie" in Teuschnitz die Wachstums- und Verbreitungsbedingungen dieser kraftvollen Heilpflanze und entwickelt mit den Kräuterfachleuten und Pharmazeuten Rezepturen mit den Heilkräutern des Frankenwaldes für Anwendungen in den Bereichen Gesundheit, Schönheit, Genuss und Wohlbefinden.

Das Arnikafest startet am 21. Juni ab 11 Uhr auf dem Teuschnitzer Schulgelände mit einem Gottesdienst. Neben den Kulinarik-, Kunst- und Handwerkständen gibt es zusätzlich in der "Arnika Akademie" verschiedene Ausstellungen zu sehen. Für die einzelnen Workshops und Führungen ab 13 Uhr ist keine Voranmeldung nötig.

Nähere Informationen zum Arnikafest und dem ganzjährigen Seminarprogramm der "Arnika Akademie" sind direkt bei FRANKENWALD TOURISMUS telefonisch unter +49-(0)-9261-601517 oder unter www.frankenwald-tourismus.de erhältlich. Erste Eindrücke zur Region auch auf facebook.

FRANKENWALD TOURISMUS Service Center

Adolf-Kolping-Straße 1
D-96317 Kronach
Tel  +49-(0)-9261-6015 0
Fax +49-(0)-9261-601515
zentrale@frankenwald-tourismus.de

 


Veröffentlicht am: 07.04.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit