Startseite  

22.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Glööcklich

Ein Jahr Glööckler-Shop in Berlin

Obwohl aus dem Schwäbischen stammend, ist der künstlerische Allrounder Harald Glööckler längst zu einem Berliner, zu einer Berliner Institution geworden. Eine Institution ist auch sein Flagship-Store in der Georgenstraße direkt am S-Bahnhof Friedrichstraße.

Hier, in Nachbarschaft von traditionsreichen Restaurants, gegenüber dem internationalen Handelszentrum und mitten drin in Berlin ist die Krone – die Glööckler-Krone - seit einem Jahr zuhause. In seinem Geschäft bietet die Modeikone alles an, was er gerade auf dem Markt hat. Die Palette reicht von Büchern über Schmuck, Kosmetik, Wohnaccessoires und eigenen Bildern bis hin zur Glööcklermode für Männer und Frauen.

Gestern nun feierte man die einjährige Eröffnung des ersten Glööckler-Stores weltweit. Ich rechnete mit bei dem für Harald Glööckler üblichen Absperrungen, dem Auftauchen seiner sehr umfangreichen Entourage und unzähligen Fotografen. Auch war ich mir sicher, dass der „Prinz of Pompöös“ wie so oft auf sich warten lassen würde.

Ich schlenderte also ganz entspannt kurz vor 20 Uhr zum Shop unter den S-Bahnbögen. Zu dieser Zeit war Harald Glööckler angekündigt. Vor dem Geschäft parkte schon der bekannte Wagen des Meisters. Doch nichts von Absperrungen. Es war auch nichts von denen zu sehen, die sich sonst im Ruhm von Harald Glööckler sonnen. Der Herr der Krone scherzte mit seinen Kundinnen, ließ sich mit ihnen fotografieren. So locker, so relaxt habe ich Harald Glööckler wohl noch nie gesehen.

Doch kein Champagner ohne einige Tropfen Wasser. Das Angebot im Shop, war bis auf einige Ausnahmen, nicht wirklich neu. Wer verfolgt, was Harald Glööckler so kreiert, war wohl etwas enttäuscht. Ich war es auf jeden Fall. Vielleicht war auch vieles schon ausverkauft, schließlich gab und gibt es satte Rabatte zum Einjährigen. Und doch, man hörte keinen lustvollen Aufschrei der Kundinnen und Kunden, die gerade ihr neuestes Glööckler-Lieblingsstück entdeckten.

Ich hoffe, dass ich in nächster Zeit wieder etwas neues, pompööses vom Meister des ausgefallenen Geschmacks für mich finde.

Jetzt mache ich mir mein Frühstück. Übrigens: Auf meinem Frühstückstisch liegen immer Servietten aus dem Hause Glööckler. Etwas pompöös darf es schon am Morgen sein.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Vergessen Sie bei ihrem nächsten Berlin-Tripp nicht einen Abstecher im Glööckler-Shop einzuplanen.

 


Veröffentlicht am: 16.04.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit