Startseite  

18.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Turner-Preis für Mark Wallinger

(H.H.) Der Brite Mark Wallinger ist der 2007-Turner-Preisträger.

wallinger1.jpg

Er erhielt den renommierten und mit rund 25.000 Pfund dotierten Preis unter anderem für seinen berühmten Nachbau eines Anti-Irakkriegs-Camps. Dafür verwendete der britische Künstler für seine Performance "State Britain" mehr als 600 Gegenstände sowie Poster und Plakate die Brian Haw vor dem Londoner Parlament aufgestellt hatte. Der Friedensaktivist hatte damit gegen das Irak-Engagement Großbritanniens protestiert.

Der Preisträge machte sich als verkleideter Bär einen Namen. In einem solchen Kostüm geisterte Wallinger in Berlin nächtelang durch die Nationalgalerie und filmte sich dabei. Mit diesem Video bewarb sich der Künstler unter anderem für den nun erstmals in der Kunsthauptstadt 2008 Liverpool verliehenen Preis.

Lesen Sie auch diese Artikel:

 


Veröffentlicht am: 10.01.2010

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit